Messi rettet Barça - Nullnummer in Glasgow
publiziert: Mittwoch, 19. Sep 2012 / 23:25 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 19. Sep 2012 / 23:42 Uhr

Der FC Barcelona ist zum Auftakt der neuen Champions-League-Saison beinahe gestrauchelt. Die Katalanen setzten sich gegen Spartak Moskau nach einem 1:2-Rückstand zu Hause mit 3:2 durch.

2 Meldungen im Zusammenhang
Einmal mehr war Lionel Messi der Matchwinner für den FC Barcelona. Der argentinische Internationale traf zunächst in der 71. Minute nach herrlicher Vorarbeit von Cristian Tello zum 2:2. Neun Minuten später sorgte er per Kopf für den vielumjubelten Siegtreffer. Messi hat damit seine Ambitionen, zum fünften Mal in Serie Topskorer der Königsklasse zu werden, eindrücklich unterstrichen.

Zunächst war alles nach Plan verlaufen für die Gastgeber. Der erst 21-jährige Tello brachte Barcelona in der 14. Minute in Führung. Doch nach einem Eigentor von Dani Alves (29.) und einem Treffer des Brasilianers Romula gelang den Russen die zwischenzeitliche Wende. Die Spanier liessen sich dadurch jedoch nicht entmutigen, spielten ihre Dominanz weiter aus und blieben letztendlich im 17. Heimspiel in Serie in der Champions League ungeschlagen.

Celtic Glasgow und Benfica Lissabon trennten sich 0:0.

FC Barcelona - Spartak Moskau 3:2 (1:1)
Camp Nou. - SR Ma¸ic (Ser). - Tore: 14. Tello 1:0. 29. Dani Alves (Eigentor) 1:1. 59. Romulo 1:2. 72. Messi 2:2. 80. Messi 3:2. - Bemerkung: FC Barcelona ohne Iniesta (verletzt).

Celtic Glasgow - Benfica Lissabon 0:0
Celtic Park. - SR Rizzoli (It).

Rangliste:
1. FC Barcelona 1/3 (3:2). 2. Benfica Lissabon 1/1 (0:0). 2. Celtic Glasgow 1/1 (0:0). 4. Spartak Moskau 1/0 (2:3).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Barcelona setzt seinen Siegeszug in der Primera Division fort. mehr lesen
Drei Tage nach dem glücklichen 3:2-Auftaktsieg gegen Spartak Moskau in der Champions Leage war Barcelona drückend überlegen.
Die «Bebbi» ziehen ein Hammerlos.
Die «Bebbi» ziehen ein Hammerlos.
Traumlos in der «Königsklasse»  Der FC Basel bekommt es in der Gruppenphase der Champions League mit Titelverteidiger Real Madrid, dem FC Liverpool und dem bulgarischen Verein Ludogorez Rasgrad zu tun. 
Videos Alexis Sanchez sei Dank  Knapp war's! Aber Arsenal hat sein Ziel erreicht.  
Christian Schwegler (l.) und Valentino Lazaro ist die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben.
Leverkusen und Arsenal weiter  Arsenal, Athletic Bilbao, Bayer Leverkusen, Malmö und Ludogorez Rasgrad qualifizieren sich ...  
Leverkusen auf gutem Weg Leverkusen macht im Playoff-Hinspiel einen grossen Schritt Richtung Gruppenphase der Champions League. Leverkusen kommt beim FC ...
Stefan Kiessling traf schon nach fünf Minuten zum 1:0.
Titel Forum Teaser
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 973
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 973
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2405
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 973
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 31
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
Die Zürcherinnen bekommen es mit Osijek zu tun.
Frauenfussball FCZ-Frauen treffen auf Osijek Die Frauen des FC Zürich spielen in den Sechzehntelfinals der ...
Fussball Videos
Abwehrstar Benatia  Er kostet den deutschen Rekordmeister rund 30 Millionen Euro.  
0:4 im Ligacup  Im dritten Pflichtspiel unter Trainer Louis van Gaal erlebt ...  
Keine Chance für Liverpool  Manchester City hat im Spitzenspiel gegen den FC ...  
Pleiten, Pech und Pannen  Sie sind zurück, die Dusel-Bayern...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 10°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 10°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 10°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 11°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 14°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch