BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Thun will Leader bleiben
Murat Yakin trifft auf Lehrmeister Christian Gross
publiziert: Freitag, 5. Aug 2011 / 18:18 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 7. Aug 2011 / 08:19 Uhr
Spitzenspiel Luzern gegen YB: Jungtrainer Yakin trifft auf Altmeister Gross.
Spitzenspiel Luzern gegen YB: Jungtrainer Yakin trifft auf Altmeister Gross.

Nach der erfolgreichen Schweizer Europacup-Woche geht es im Alltag der Axpo Super League weiter. Auf dem Programm der 4. Runde stehen zwei Derbys sowie Spitzenspiele in Luzern und Basel.

4 Meldungen im Zusammenhang
In der neuen Swissporarena trifft Co-Leader FC Luzern auf die Young Boys (5.). Wieder erwarten sie in Luzern ein ausverkauftes Stadion. Mit sieben Punkten aus drei Spielen ist der Auftakt geglückt, das Team hat noch kein Gegentor kassiert. Trotzdem ist Trainer Murat Yakin nicht ganz zufrieden: «In der Offensive müssen wir variabler und unberechenbarer werden.» Einen Grund für dieses Defizit sieht er in der Absenz von Daniel Gygax.

Gegner YB sei für Luzern der erste Gradmesser, so Yakin. Gegen Xamax, Thun und Lausanne habe man bisher nicht gegen Spitzenteams gespielt. «YB ist mit seinem Budget ein Grossklub und gegen uns klarer Favorit.» Für Yakin sind die Young Boys in dieser Saison ohnehin ein spezieller Gegner. Er trifft erstmals auf seinen langjährigen Coach Christian Gross. «Mit ihm war ich jahrelang verbunden.» In Zürich (GC) und Basel feierten die beiden insgesamt fünf Meistertitel und spielten dreimal in der Champions League. Gross als Trainer, Yakin als Abwehrchef oder Mittelfeldstratege.

Sion vor schwerem Spiel

Im zweiten Spitzenspiel empfängt Basel (4.) den FC Sion (3.). Die Walliser haben im St.-Jakob-Park noch kein Meisterschaftsspiel gewonnen, aber vor rund zwei Monaten immerhin den Cup geholt. Während in Basel alles ruhig ist und wegen den Europacup-Spielen unter der Woche andere Klubs Schlagzeilen machten, ist der FC Sion längst auf überhitzter Betriebstemperatur. Das Hin und Her um die Lizenzierung der sechs neuen Spieler beschäftigte am Freitag erneut Klub und Liga. Das Bezirksgericht Martigny gab mit einer superprovisorischen Verfügung grünes Licht für die Qualifikation der Spieler.

Ob die Swiss Football League der Aufforderung nachkommt, ist noch nicht klar. Sie wird sich mit der FIFA absprechen. Der Weltverband verhängte die Transfersperre gegen die Walliser und ist gewöhnlich nicht gewillt, sich zivilen Gerichten zu beugen.

Derby in Zürich

Im Derby gegen GC will der punktelose FCZ nach dem Erfolg in der Champions-League-Qualifikation gegen Standard Lüttich und der Freude über das Playoff-Los Bayern München endlich auch in der Meisterschaft auf Touren kommen. «Wenn wir die gleiche Leidenschaft zeigen wie gegen Lüttich, haben wir eine Chance, das Derby zu gewinnen», so Trainer Urs Fischer. Sein Team müsse nun mal über 90 Minuten gut spielen. «Eine halbe Stunde reicht heutzutage nicht mehr. Die Teams sind zu nahe beisammen.»

Im zweiten Derby des Wochenendes treffen sich Servette und Lausanne erstmals seit dem 9. Dezember 2001 und nach 3527 Tagen wieder in der höchsten Liga. Damals fand das Duell noch in der alten Charmilles statt, das Tor der Genfer zum 1:1 schoss Alex Frei. Die Lust auf Derby-Fussball ist am Lac Léman gross. Es werden rund 20'000 Fans im Stade de Genève erwartet.

Xamax fordert Leader Thun

Komplettiert wird die Runde vom Duell zwischen dem FC Thun und Neuchâtel Xamax. Die Neuenburger stehen noch ohne Punkt und Tor da. Dies soll sich nun ändern. Unter der Woche wurden mit Haris Seferovic, Javier Arizmendi und Kalu Uche gleich drei Offensivleute unter Vertrag genommen.

Die Berner Oberländer ihrerseits wollen auf der Erfolgswelle zum Sieg reiten und die Tabellenführung verteidigen. In der Europa League setzten sich die Thuner sensationell gegen Serie-A-Vertreter Palermo durch.

(dyn/Si)

Machen Sie auch mit! Diese fussball.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die swissporarena ist nicht mehr ... mehr lesen
Gerangel um das Objekt der Begierde: Luzerns Claudio Lustenberger (l.) gegen Emmanuel Mayuka.
Christian Constantin hat richtig spekuliert.
Das Bezirksgericht von Martigny gab ... mehr lesen 1
Neuchâtel Xamax befindet sich ... mehr lesen
Angel Javier Arizmendi und Kalu Uche.
Haris Seferovic.
Neuchâtel Xamax, Tabellenletzter in ... mehr lesen
Super
Sehr geehrter Herr Gross

Ich drücke Ihnen für Ihren Sieg ganz feste beide Daumen.
Mit freundlichen Grüssen
Heidi König
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
GC-Goalie Mateo Matic hat einen neuen Vertrag unterzeichnet.
Um ein Jahr  Was GC-Präsident Sky Sun in einem Interview bereits anfangs Woche bestätigt hatte, verkündet Mateo Matic nun auch persönlich: Der Goalie der Hoppers hat seinen Vertrag verlängert. Ausserdem wurde er von den Fans zum Spieler der Saison gewählt. mehr lesen 
Als Cheftrainer  Der FC Basel wird wie angekündigt mit Patrick Rahmen als Cheftrainer in die neue Saison. mehr lesen  
Patrick Rahmen unterschreibt beim FC Basel einen Einjahresvertrag als Cheftrainer.
YB stattet Jordan Siebatcheu mit einem Vertrag bis 2024 aus.
Vertrag bis 2024  Die Young Boys machen es offiziell: Leihstürmer Jordan Siebatcheu wird wie erwartet definitiv übernommen und unterschreibt bei den Bernern einen Vertrag bis 2024. mehr lesen  
Von Ballmoos, Camara & Faivre  Die Young Boys geben am Freitag gleich drei Vertragsverlängerungen bekannt: Goalie David von Ballmoos, Abwehrspieler Mohamed Ali Camara und ... mehr lesen  
YB verlängert die Verträge mit gleich drei Spielern.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 15°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 16°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Genf 16°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Lugano 19°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten