BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Murat Yakin verlässt den FC Basel
publiziert: Dienstag, 18. Apr 2006 / 19:02 Uhr

Die Wege des FC Basel und von Murat Yakin (32) trennen sich Ende Saison.

Wo geht's jetzt hin? Murat Yakin weiss es noch nicht.
Wo geht's jetzt hin? Murat Yakin weiss es noch nicht.
Die Vereinsleitung des Meisters und die sportliche Führung des FCB haben übereinstimmend entschieden, den Vertrag mit dem langzeitverletzten Captain nicht mehr zu verlängern.

Der 50-fache Internationale kam nach hartnäckigen Verletzungen und Operationen in der vergangenen und in der laufenden Saison nurmehr zu 14 Einsätzen beim FC Basel und ist seit Monaten rekonvaleszent. Insgesamt bestritt der Abwehrchef seit 1999, als er erstmals eine halbe Saison das FCB-Dress trug, 114 Meisterschaftsspiele für Basel und schoss 26 Tore.

Auslandserfahrungen

Der von Concordia stammende Murat Yakin spielte im Herbst 1999 erstmals 12 Spiele für den FCB, ehe er nach früheren Engagements bei den Grasshoppers, beim VfB Stuttgart und bei Fenerbahce Istanbul ein zweites Mal ins Ausland, dieses Mal zu Kaiserslautern, wechselte. Im Januar 2001 kehrte Murat Yakin zum FCB zurück, mit dem er als Abwehrchef und Führungspersönlichkeit in das neue Stadion St. Jakob- Park einzog und die FCB-Erfolge der Neuzeit entscheidend mitprägte.

So errang Murat Yakin, der in den Neunzigerjahren bereits unter Trainer Christian Gross mit GC diverse Titel und Champions-League- Erfahrung gewonnen hatte, mit Basel die Meistertitel 2002, 2004 und 2005 sowie die Cupsiege 2002 und 2003. In der unvergesslichen Champions-League-Saison 2002/2003 war er Captain der Basler Mannschaft.

Zu den YB?

Ob Murat Yakin seine Karriere fortsetzen kann und wird, steht noch nicht fest. Die Gesundheit und sein Fitnesszustand nach der langen Pause werden entscheiden. Ein Transfer zu den Young Boys, wo sein Bruder Hakan spielt, erscheint aber nicht ausgeschlossen.

Angesichts seiner grossen Verdienste um den FCB beabsichtigt der FC Basel, Murat Yakin vor dem letzten Meisterschaftsspiel der Saison am 13. Mai gegen den FC Zürich öffentlich und in würdigem Rahmen zu verabschieden.

(fest/Si)

Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen  
2 Klubs interessiert  Für Basels Torjäger Albian Ajeti gibt es einen weiteren hochkarätigen Interessenten. mehr lesen  
Stürmer bleibt  Stürmer Afimico Pululu verlängert seinen Vertrag beim FC Basel bis 2022. mehr lesen  
Stürmer Afimico Pululu verlängert den Vertrag beim FC Basel bis 2022.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 4°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Genf 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 15°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten