Vertrag für zwei Jahre
Muslin kehrt nach Wil zurück
publiziert: Mittwoch, 20. Jun 2012 / 15:09 Uhr
Marko Muslin spielt künftig wieder für seinen ehemaligen Arbeitgeber.
Marko Muslin spielt künftig wieder für seinen ehemaligen Arbeitgeber.

Marko Muslin kehrt nach einer Saison bei Lausanne-Sport zum Challenge-League-Klub Wil zurück.

Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und mehr!
6 Meldungen im Zusammenhang
Der französisch-serbische Doppelbürger unterschrieb bei den Ostschweizern einen Zweijahresvertrag. Der 26-jährige Mittelfeldspieler war bei seinem letzten Engagement in Wil, das von 2009 bis 2011 dauerte, Captain der Mannschaft.

Muslin bestritt in der vergangenen Saison 21 Partien für den Super-League-Klub Lausanne-Sport, blieb dabei aber ohne Torerfolg.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach den Abgängen von Mario Schönenberger (St. Gallen) und Sergio Bastida (Aarau) hat der FC Wil nach Rückkehrer Marco Muslin mit Yacine Hima (28) einen weiteren Mittelfeldspieler verpflichtet. mehr lesen
Yacine Hima verstärkt den FC Wil.
Alexandre Pasche nimmt bei Servette eine neue Herausforderung an.
Alexandre Pasche verlässt Lausanne-Sport und wechselt an die Spitze des ... mehr lesen
Fabio Coltorti setzt seine Karriere im Ausland fort. Der ehemalige Schweizer Nationalgoalie wechselt in die vierte (!) Liga ... mehr lesen
Hat einen neuen Arbeitgeber gefunden: Fabio Coltorti.
Sergio Bastida schliesst sich dem FC Wohlen an.
Der 32-jährige Argentinier Sergio Bastida wechselt gemäss der «Aargauer ... mehr lesen
Der Verteidiger Pascal Cerrone wechselt innerhalb der Challenge League von Vaduz zu Wil. mehr lesen
Pascal Cerrone unterschrieb in Wil bis Sommer 2014.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Holt der FC Basel im Sommer ein junges Abwehrtalent aus der Challenge ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und mehr!
Die schlechten Resultate wurden Allen Bula zum Verhängnis.
Die schlechten Resultate wurden Allen Bula zum Verhängnis.
Schlechte Resultate  Allen Bula wurde als Nationaltrainer von Gibraltar entlassen. 
Verlässt China  Der frühere italienische Nationaltrainer Marcello Lippi verlässt den chinesischen Klub ...
Lippi führte die Italiener im Jahr 2006 zum WM-Titel.
Bis 2017  Der FC Thun verlängert den Vertrag mit dem seit Ende Oktober verletzten Innenverteidiger Nicolas Schindelholz (27) um zwei Jahre bis 2017.  
Neue Aufgabe für Gernot Rohr.
Nachfolger von Paul Put  Der ehemalige YB-Trainer Gernot Rohr ist neuer Nationalcoach von Burkina Faso.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4211
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg.
Frauenfussball Schweizerinnen starten mit Niederlage ins WM-Jahr Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft ...
Fussball Videos
Für seine 30 Jahre jüngere Freundin  Diego Maradona präsentiert sich in seiner TV-Show «De ...  
Flaschen und Feuerwerkskörper  «Fans» von Feyenoord Rotterdam haben sich in der ...  
Himmeltrauriges Bild  Einige Supporter von Chelsea haben am Mittwoch in der ...  
Act gegen Welthunger  Zlatan Ibrahimović hat eine bewegende Botschaft ...  
Mit Traumtor zum besten Spieler des Turniers gekürt  Christian Atsu war trotz der dramatischen Finalniederlage (8:9 ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 5°C 6°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 6°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 7°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Bern 9°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 9°C 12°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 6°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten