BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Der Sion-Boss hat genug
Nach Niederlage: Constantin will Schiri verklagen
publiziert: Montag, 14. Mrz 2016 / 10:36 Uhr
Sion-Boss Christian Constantin fordert ein Wiederholungsspiel.
Sion-Boss Christian Constantin fordert ein Wiederholungsspiel.

Sion-Präsident Christian Constantin ist nach der 2:3-Niederlage bei YB der Kragen geplatzt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Sion-Präsident Christian Constantin ist stinksauer. Den Schuldigen für die Pleite in Bern hat der Walliser Klubboss rasch ausgemacht: Schiedsrichter Sascha Amhof.

Vor allem die Schlüsselszene, die zum 2:2-Ausgleich für die Berner geführt hatte, empört CC.

YB-Angreifer Miralem Sulejmani holte einen Penalty für sein Team heraus. Das Problem: Er startete aus einer Offsideposition und wurde von Sion-Goalie Andris Vanins, der auch noch die Rote Karte sah, gar nicht berührt.

Consantin kündigte noch am Sonntag gegenüber «Blick» an: «Ich werde Strafklage einreichen! Jetzt ist das Fass voll. Ich habe die Liga gewarnt. Ich habe genug geredet und geschrieben. Nun muss gehandelt werden. Wir verlieren wegen dieses Entscheids das Rennen um Platz zwei - und damit möglicherweise Millionen.»

Die Walliser behaupten, dass Schiedsrichter Amhof zunächst auf Schwalbe gegen Sulejmani entscheiden wollte und sich dann irgendwie umstimmen liess. Sion-Verteidiger Elsad Zverotic sagt: «Der Schiri hat mir und Vero Salatic gesagt, dass es sich um eine Schwalbe handle und er Sulejmani Gelb zeigen werde. Dann ändert er seine Meinung. Das ist unverständlich und extrem mühsam. Denn solche Dinge wiederholen sich gegen uns.» Mit Hilfe eines Lippenleser-Experten soll dieser Umstand bewiesen werden.

Constantin dazu: «Der Ref ist beeinflusst worden. Garantiert! Es gibt Schiedsrichter in dieser Welt, die korrumpierbar sind. Nein, die Strafklage gegen Amhof wegen Betrugs wird eingereicht. Danach ist seine Karriere beendet. Und dann fordere ich ein Wiederholungsspiel.»

Die Erfolgsaussichten scheinen aber begrenzt, zumal auf den TV-Bildern nicht ersichtlich ist, dass Amhof überhaupt mit Sion-Spielern sprach, bevor er auf den Penaltypunkt zeigte.

(psc/fussball.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Disziplinarkommission der Swiss Football League (SFL) hat Christian Constantin mit 5000 Franken gebüsst. mehr lesen
Sions Präsident Christian Constantin.
Die Disziplinarkommission der Swiss Football League eröffnet ein Verfahren gegen Christian Constantin, den Präsidenten des FC Sion. mehr lesen 
Sions Präsident Christian Constantin.
Der FC Sion ruft öffentlich nach Hinweisen für ein bewusstes Fehlverhalten von ... mehr lesen
Spieler und Verantwortliche des FC Sion werden das Spiel in Bern gegen YB in schlechtester Erinnerung behalten. mehr lesen
Sions Jagne Pa Modou wird verletzt vom Feld transportiert.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
YB muss zwei Wochen ohne Yuya Kubo auskommen.
YB muss zwei Wochen ohne Yuya Kubo auskommen.
Bei Nati-Einsatz verletzt  Die Berner Young Boys müssen rund zwei Wochen auf Stürmer Yuya Kubo verzichten. mehr lesen 
Nicht mehr erwünscht  Mittelfeldspieler Cabral hat beim FC Zürich definitiv keine Zukunft mehr. Der Verein arbeitet an der Vertragsauflösung. mehr lesen  
Der FC Zürich will den Vertrag mit Mittelfeldspieler Cabral auflösen.
Erstes Training  Dann ging alles doch schneller als erwartet: Tranquillo Barnetta ist zurück beim FC St. Gallen. mehr lesen  
Die Swiss Football League hat die Verteilung der TV-Gelder bestimmt.
Meister erhält 3,3 Millionen  Die Swiss Football League hat an der ordentlichen Generalversammlung den neuen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel -2°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
St. Gallen -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -4°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern -1°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Genf -3°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten