Nachtschichten für die spanischen Kicker
publiziert: Donnerstag, 2. Aug 2012 / 12:57 Uhr
Die Primera Division startet am 18. August in die neue Saison.
Die Primera Division startet am 18. August in die neue Saison.

Die Fussballfans in Spanien müssen sich auf lange Nächte einstellen. In der neuen Saison werden einige Liga-Spiele um 23 Uhr angepfiffen und damit erst knapp eine Stunde nach Mitternacht enden.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Profi-Liga (LFP) legte an den ersten beiden Spieltagen für insgesamt fünf Punktspiele eine Anstosszeit von 23 Uhr fest.

Die Entscheidung löste heftige Kritik an den Verantwortlichen aus. «Im spanischen Fussball macht sich der Wahnsinn breit», protestierte etwa das Sportblatt «Marca». Der Präsident von Atlético Madrid, Enrique Cerezo, betonte: «Das ist eine Schande. Die Leute, die so etwas entschieden haben, sollten alle nach Hause geschickt werden.»

Am 18. August geht's los

Der Europa-League-Sieger fühlt sich von den Ansetzungen besonders benachteiligt. Atlético muss seine erste Partie am Sonntag (19. August) um 23.00 Uhr austragen und danach zweimal an einem Montagabend antreten.

Die spanische Liga startet am 18. August in die neue Saison. Real Madrid beginnt die Titelverteidigung am 19. August gegen den FC Valencia, der Erzrivale FC Barcelona tritt gegen Real Sociedad San Sebastián an.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Westen nichts Neues: In der Primera Division bleiben Real Madrid und der FC Barcelona die ersten Titelanwärter. Allerdings haben ... mehr lesen
Barça liess sich Jordi Alba 14 Millionen Euro kosten.
Spaniens Profi-Liga hatte für einzelne Partien die Ankickzeit auf 23 Uhr gelegt. (Symbolbild)
Eine Boykottdrohung spanischer Klubs bringt den Saisonstart in der Primera Division ... mehr lesen
Saisontreffer Nummer 27.
Saisontreffer Nummer 27.
2:0 gegen Elche  Atletico Madrid macht in der Primera Division dank zwei späten Toren gegen Elche einen weiteren Schritt Richtung Titelgewinn. 
Zwei Ausfälle  Der FC Barcelona beklagt nach der 1:2-Niederlage im spanischen Cupfinal gegen Real Madrid zwei Verletzte.  
Neymar fällt rund vier Wochen aus.
Real knackt Barcelona im Cupfinal Real Madrid gewinnt den spanischen Cupfinal. Auch ohne den verletzten Stürmerstar Cristiano Ronaldo feiern die ...
Gareth Bale erzielte das Siegestor auf eindrückliche Weise.
Der frischgebackene Cupsieger aus Madrid.
Grosser Empfang  Tausende Fans bereiten Real Madrid morgens um vier Uhr einen gewaltigen Empfang. Rund um den Cibeles-Brunnen jubelt die Masse dem ...  
Titel Forum Teaser
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Basel sollte das packen Also im Normalfall sollte es Basel vor allem vor dem eigenen Publikum ... Do, 27.02.14 19:12
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • Samul6 aus Musterstadt 15
    War klar! War ja schon lange klar! Warum liess ihn Dortmund nicht vorher gehen? ... So, 05.01.14 12:57
  • Samul6 aus Musterstadt 15
    Fehlentscheid! Kein guter Einscheid! Yakin bringt die Mannschaft nicht wirklich nach ... So, 05.01.14 12:03
  • ochgott aus Ramsen 695
    und wer stoppt endlich den Blatter? So, 15.12.13 15:06
  • KangiLuta aus Wila 195
    Der Richter.. ...muss ein Walliser gewesen sein. So, 15.12.13 13:05
  • Heidi aus Oberburg 958
    erinnert mich an eine andere dänischen Karikatur. Über einen längst ... Sa, 14.12.13 21:50
Fussball Videos
Diego Costa knallt in den Pfosten  Die Verletzung des spanischen Internationalen Diego Costa ...  
Traumhafte Direktabnahme  Der FC Basel verlor gegen den FC Valencia klar und ...  
Witzige Idee  In einem kleinen Contest zwischen den beiden ...  
Stark!  Lionel Messi hat mit seinen drei Treffern für den FC ...  
Klasse Freistoss  Lange schien es im Spiel von Juventus Turin gegen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 3°C 11°C leicht bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Basel 2°C 12°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 3°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 16°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 4°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 2°C 15°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 16°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.