Klubs sind verärgert
Nachtschichten für die spanischen Kicker
publiziert: Donnerstag, 2. Aug 2012 / 12:57 Uhr
Die Primera Division startet am 18. August in die neue Saison.
Die Primera Division startet am 18. August in die neue Saison.

Die Fussballfans in Spanien müssen sich auf lange Nächte einstellen. In der neuen Saison werden einige Liga-Spiele um 23 Uhr angepfiffen und damit erst knapp eine Stunde nach Mitternacht enden.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Profi-Liga (LFP) legte an den ersten beiden Spieltagen für insgesamt fünf Punktspiele eine Anstosszeit von 23 Uhr fest.

Die Entscheidung löste heftige Kritik an den Verantwortlichen aus. «Im spanischen Fussball macht sich der Wahnsinn breit», protestierte etwa das Sportblatt «Marca». Der Präsident von Atlético Madrid, Enrique Cerezo, betonte: «Das ist eine Schande. Die Leute, die so etwas entschieden haben, sollten alle nach Hause geschickt werden.»

Am 18. August geht's los

Der Europa-League-Sieger fühlt sich von den Ansetzungen besonders benachteiligt. Atlético muss seine erste Partie am Sonntag (19. August) um 23.00 Uhr austragen und danach zweimal an einem Montagabend antreten.

Die spanische Liga startet am 18. August in die neue Saison. Real Madrid beginnt die Titelverteidigung am 19. August gegen den FC Valencia, der Erzrivale FC Barcelona tritt gegen Real Sociedad San Sebastián an.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Westen nichts Neues: In der Primera Division bleiben Real Madrid und der FC Barcelona die ersten Titelanwärter. Allerdings haben ... mehr lesen
Barça liess sich Jordi Alba 14 Millionen Euro kosten.
Spaniens Profi-Liga hatte für einzelne Partien die Ankickzeit auf 23 Uhr gelegt. (Symbolbild)
Eine Boykottdrohung spanischer Klubs bringt den Saisonstart in der Primera Division ... mehr lesen
FC Barcelona bleibt mit 78 Punkten vor Real Madrid.
FC Barcelona bleibt mit 78 Punkten vor Real Madrid.
Blitztor von Messi  Barcelona verteidigt durch einen 2:0-Sieg gegen Valencia die Tabellenführung in der Primera Division. Den Erfolg sichern Stürmer Luis Suarez mit einem Blitztor in der 1. Minute und Lionel Messi (93.). 
Barça mit Remis  Der Vorsprung des FC Barcelona auf Verfolger Real Madrid beträgt nach der 31. Runde der Primera ...  
Die «Königlichen» liessen nichts anbrennen.
Cristiano Ronaldo kommt um die Sperre herum.
Real mit Antrag  Cristiano Ronaldo ist am Wochenende in der spanischen Primera Division gegen Eibar doch spielberechtigt.  
Barça erfüllt die Pflicht Der FC Barcelona hat im Fernduell gegen Real Madrid um den Meistertitel den Vorsprung von vier Punkten behauptet. Der Leader ...
Lionel Messi eröffnete das Skore.
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 78
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1309
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 78
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1309
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1309
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1309
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4230
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
Die Schweizer Juniorinnen scheitern.
Frauenfussball SFV-Juniorinnen verpassen EM-Quali Die Schweizer U19-Juniorinnen haben die Qualifikation für ...
Fussball Videos
Undercover Doku  Auch dieses Wochenende kam es am Rande der ...  
Assistent und Fan attackiert  Ex-Weltstar Diego Maradona (55) hat bei einem ...  
Verfahren eingeleitet  Leverkusens Emir Spahic konnte sich nach dem Cup-Aus ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 2°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 3°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 4°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 7°C 13°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 8°C 12°C bewölkt, Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 10°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 10°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten