Klubs sind verärgert
Nachtschichten für die spanischen Kicker
publiziert: Donnerstag, 2. Aug 2012 / 12:57 Uhr
Die Primera Division startet am 18. August in die neue Saison.
Die Primera Division startet am 18. August in die neue Saison.

Die Fussballfans in Spanien müssen sich auf lange Nächte einstellen. In der neuen Saison werden einige Liga-Spiele um 23 Uhr angepfiffen und damit erst knapp eine Stunde nach Mitternacht enden.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Profi-Liga (LFP) legte an den ersten beiden Spieltagen für insgesamt fünf Punktspiele eine Anstosszeit von 23 Uhr fest.

Die Entscheidung löste heftige Kritik an den Verantwortlichen aus. «Im spanischen Fussball macht sich der Wahnsinn breit», protestierte etwa das Sportblatt «Marca». Der Präsident von Atlético Madrid, Enrique Cerezo, betonte: «Das ist eine Schande. Die Leute, die so etwas entschieden haben, sollten alle nach Hause geschickt werden.»

Am 18. August geht's los

Der Europa-League-Sieger fühlt sich von den Ansetzungen besonders benachteiligt. Atlético muss seine erste Partie am Sonntag (19. August) um 23.00 Uhr austragen und danach zweimal an einem Montagabend antreten.

Die spanische Liga startet am 18. August in die neue Saison. Real Madrid beginnt die Titelverteidigung am 19. August gegen den FC Valencia, der Erzrivale FC Barcelona tritt gegen Real Sociedad San Sebastián an.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Westen nichts Neues: In der Primera Division bleiben Real Madrid und der FC Barcelona die ersten Titelanwärter. Allerdings haben ... mehr lesen
Barça liess sich Jordi Alba 14 Millionen Euro kosten.
Spaniens Profi-Liga hatte für einzelne Partien die Ankickzeit auf 23 Uhr gelegt. (Symbolbild)
Eine Boykottdrohung spanischer Klubs bringt den Saisonstart in der Primera Division ... mehr lesen
Real Madrid siegt überzeugend.
Real Madrid siegt überzeugend.
Weiterhin Leader  Real Madrid gibt sich auch ohne seinen gesperrten Superstar Cristiano Ronaldo keine Blösse und festigt in der Primera Division gegen Real Sociedad San Sebastian mit 4:1 die Leaderposition. 
Schnappt Real zu?  Es sieht danach aus, als ob der FC Bayern Marco Reus nicht verpflichten wird. Der Rekordmeister nimmt Abstand vom BVB-Star.  
Marco Reus wechselt wohl nicht nach München.
Reus wechselt zu Atético Madrid In Spanien macht eine spektakuläre Meldung die Runde. Dabei geht es um BVB-Star Marco Reus.
Marco Reus wird in Spanien heiss gehandelt.
Noch jubelt Marco Reus (l.) in «schwarzgelb».
Barça begehrt BVB-Star Reus nach wie vor Der FC Barcelona baggert weiterhin heftig an Marco Reus. Probleme bereitet den Katalanen allerdings die ausgesprochene ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4197
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Strafe gegen Hope Solo.
Frauenfussball Hope Solo für einen Monat suspendiert Viereinhalb Monate vor Beginn der Frauen-WM in Kanada ...
Fussball Videos
Sieg nach Verlängerung  Australien gewinnt erstmals die Asien-Meisterschaft. ...  
Kopf in Hand eines Henkers  Der belgische Internationale Steven Defour ...  
Überraschende Pleite  Basels Champions-League-Gegner Porto erleidet in der portugiesischen ...  
20. Runde  Juventus Turin baut in der Serie A ...  
Niederlage gegen Lazio Rom  Die AC Milan bleibt in der Serie A im vierten Spiel seit der ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -5°C -4°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel -5°C -4°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -4°C -2°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern -2°C 0°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -2°C 0°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf -1°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 1°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten