Nullnummer im Spitzenkampf
Nächste Niederlage für Liechtenstein
publiziert: Samstag, 13. Okt 2012 / 00:01 Uhr
Spitzenk(r)ampf in Piräus: Ognjen Vranjes ist Georgios Samaras auf den Fersen.
Spitzenk(r)ampf in Piräus: Ognjen Vranjes ist Georgios Samaras auf den Fersen.

Liechtenstein wartet in der Gruppe G auch nach der dritten Partie auf den ersten Punkt. Die Equipe des Berners Hans-Peter «Bidu» Zaugg unterlag zuhause Litauen mit 0:2. Die beiden Tore der Balten schoss Edgaras Cesnauskis vom FK Rostow (Russ) in der zweiten Halbzeit.

1 Meldung im Zusammenhang
Noch in der letzten EM-Qualifikation hatte Liechtenstein gegen diesen Gegner brilliert; im heimischen Rheinpark-Stadion zu Vaduz gewannen die Kicker aus dem Fürstentum 2:0 und auswärts errangen sie ein Unentschieden. Gestern Freitag jedoch zeigten sich die Litauer verbessert und bei den Liechtensteinern fielen wohl die paar Absenzen zu stark ins Gewicht. Die Gastgeber mussten beispielsweise auf die verletzte Stürmer-Legende Mario Frick verzichten. Die beste Chance des Fussball-Zwergs vergab Thomas Beck per Freistoss in der 56. Minute. Es wäre der Ausgleich zum 1:1 gewesen.

Grosse Vorwürfe konnten sich die Liechtensteiner nicht machen. Sie wehrten sich tapfer. Der beim englischen Drittdivisionsklub Bournemouth engagierte Benjamin Büchel, der den rekonvaleszenten Stammgoalie Peter Jehle vertrat, war bei beiden Gegentreffern machtlos.

Slowakei bezwingt Lettland

Keinen schönen Abend hatte Andris Vanins vom FC Sion. Der Keeper leitete Lettlands 1:2-Niederlage in der Slowakei ein. Nach fünf Minuten verschuldete er mit einem Foul an Vladimir Weiss junior einen Penalty, den Marek Hamsik anschliessend verwertete. Vanins wurde für seine Aktion verwarnt. Und wenig später bezwang ihn Marek Sapara mit einem Freistoss. Diese 0:2-Hypothek konnte Lettland nicht mehr wettmachen.

Im Spitzenkampf der Gruppe zwischen Griechenland und Bosnien-Herzegowina fiel kein Tor.

Liechtenstein - Litauen 0:2 (0:0)
Rheinpark, Vaduz. - 1112 Zuschauer. - SR Vincic (Sln). - Tore: 51. Edgaras Cesnauskis 0:1. 75. Edgaras Cesnauskis 0:2. - Bemerkungen: Liechtenstein ohne Jehle, Frick, David Hasler (alle verletzt) und Christen (gesperrt). - Verwarnungen: 32. Semberas. 45. Mikoliunas. 56. Edgaras Cesnauskis und Klimavicius. 60. Thomas Beck. 62. Erne. 64. Quintans. 94. Stankevicius.

Slowakei - Lettland 2:1 (2:0)
Pasienky, Bratislava. - SR Makkelie (Ho). - Tore: 6. Hamsik (Foulpenalty) 1:0. 10. Sapara 2:0. 84. Verpakowskis (Foulpenalty) 2:1. - Bemerkungen: Lettland mit Vanins (Sion/verwarnt).

Griechenland - Bosnien-Herzegowina 0:0
Piräus. - SR Damato (It).

Rangliste:
1. Bosnien-Herzegowina 3/7 (12:2). 2. Slowakei 3/7 (5:2). 3. Griechenland 3/7 (4:1). 4. Litauen 3/4 (3:3). 5. Lettland 3/0 (3:8). 6. Liechtenstein 3/0 (1:12).

Die nächsten Spiele:
Dienstag, 16. Oktober: Bosnien-Herzegowina - Litauen , Lettland - Liechtenstein (beide 20.00 Uhr), Slowakei - Griechenland (20.30 Uhr).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Spanien gewinnt in Weissrussland 4:0 und bleibt auch im 24. Spiel einer WM- oder EM-Qualifikation ungeschlagen. ... mehr lesen
Die «Furia Roja» zeigt keine Schwäche.
Die schlechten Resultate wurden Allen Bula zum Verhängnis.
Die schlechten Resultate wurden Allen Bula zum Verhängnis.
Schlechte Resultate  Allen Bula wurde als Nationaltrainer von Gibraltar entlassen. 
Nach UEFA-Urteil  Serbien und Albanien legen vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS Einspruch gegen die Wertung des abgebrochenen ...  
EM-Qualifikation  Das nächste Heimspiel der Schweizer Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation vom Freitag, 27. März 2015, gegen Estland findet in der Swissporarena in Luzern statt. Spielbeginn ist um 20.45 Uhr.  
Genauer hingeschaut - Youri Tielemans  Der belgische Fussball nähert sich mit grossen Schritten der Weltspitze. Mit verantwortlich dafür sind zahlreiche Nachwuchs-Talente. ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1215
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1215
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1215
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4211
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1215
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Trainerin Martina Voss-Tecklenburg. (Archivbild)
Frauenfussball Schweizer Auftaktsieg beim Algarve Cup Das Schweizer Frauen-Nationalteam startet erfolgreich ...
Fussball Videos
Zwei «Lamas» unter sich  Jonny Evans und Papiss Demba Cissé liefern ...  
Wie sich Noyok zum Affen macht  Dass Fussballer auch gute Schauspieler sein ...  
Vertrag bis 2018 verlängert  Die Young Boys können eine wichtige Personalfrage klären: Die ...  
Für seine 30 Jahre jüngere Freundin  Diego Maradona präsentiert sich in seiner TV-Show «De ...  
Flaschen und Feuerwerkskörper  «Fans» von Feyenoord Rotterdam haben sich in der ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -3°C -2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel -2°C 2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen -2°C 0°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern -2°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 1°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 8°C 11°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten