Italien
Napoli im Titelrennen zurückgeworfen
publiziert: Sonntag, 3. Apr 2016 / 18:45 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 3. Apr 2016 / 23:09 Uhr
Napoli hat die Chance auf den Titel verspielt.
Napoli hat die Chance auf den Titel verspielt.

Nach einer 1:3-Niederlage bei Udinese schwinden die Titelträume von Napoli. Der Rückstand der Süditaliener auf Juventus Turin ist sieben Runden vor Saisonende auf sechs Punkte angewachsen.

1 Meldung im Zusammenhang
Ausgerechnet gegen Udinese, das in dieser Saison mehrheitlich mit Schwankungen und im unteren Tabellenbereich zu kämpfen hatte, verspielte Napoli wohl die Chance auf den ersten Titelgewinn seit 26 Jahren. Der portugiesische U21-Internationale Bruno Fernandes stoppte die Süditaliener mit einer Tor-Doublette - einen vom Schweizer Aussenverteidiger Silvan Widmer provozierten Elfmeter verschoss der Matchwinner indes.
Die Gäste, seit dem 0:1 im Spitzenspiel gegen Juventus am 13. Februar an fünf Spieltagen ungeschlagen, verloren in der Schlussphase nicht nur die Partie, sondern auch die Nerven. Der 30-fache Saison-Torschütze Gonzalo Higuain sah in der 76. nach einem Gerangel Gelb-Rot. Nach dem Platzverweis war der Argentinier kaum mehr zu beruhigen. Offizielle und Teamkollegen eskortierten den tobenden Topskorer und bewahrten ihn womöglich vor einer längeren Sperre. Ob sein Schubser gegen den Referee ein juristisches Nachspiel haben wird, bleibt abzuwarten.

Roma deklassiert Lazio 4:1

Im 144. Stadt-Derby war Lazio der Roma nicht gewachsen. Als der Bosnier Edin Dzeko in der 64. Minute auf 2:0 erhöhte, reagierte der Aussenseiter zwar temporär. Marco Parolo schönte das Ergebnis aber nur, ehe Alessandro Florenzi, der Mann aus der eigenen Junioren-Abteilung, mit seinem ersten Derby-Tor für die endgültige Zäsur sorgte. Mit dem 4:1-Triumph verlängerte die Squadra von Luciano Spalletti ihr monatelanges Hoch auf zehn Runden mit 28 Punkten bei nur einem Remis. Damit wird für die Roma die direkte Qualifikation für die Champions League sogar wieder zum Thema.

Für Lazio-Coach Stefano Pioli war die Niederlage hingegen eine zu viel. Er wurde noch am Sonntagabend entlassen und zunächst durch den bisherigen Nachwuchstrainer Simone Inzaghi ersetzt.

Resultate:
Udinese - Napoli 3:1 (2:1). - 20'000 Zuschauer. - Tore: 14. Fernandes (Foulpenalty) 1:0. 24. Higuain 1:1. 45. Fernandes 2:1. 57. Théréau 3:1. - Bemerkungen: Udinese mit Widmer (verwarnt). 27. Fernandes verschiesst Foulpenalty. 76. Gelb-Rot gegen Higuain.

Atalanta Bergamo - Milan 2:1 (1:1). - 18'652 Zuschauer. - Tore: 5. Luiz Adriano 0:1. 44. Pinilla 1:1. 62. Gomez 2:1. - Bemerkung: Atalanta ohne Freuler (Ersatz).

Lazio Rom - AS Roma 1:4 . - 22'000 Zuschauer. - Tore: 15. El Shaarawy 0:1. 64. Dzeko 0:2. 75. Parolo 1:2. 83. Florenzi 1:3. 87. Perotti 1:4. - Bemerkung: 95. Gelb-Rot gegen Hoedt (Lazio/Foul).

Genoa - Frosinone 4:0 (1:0). - 18'900 Zuschauer. - Tore: 43. Suso 1:0. 59. Suso 2:0. 72. Rigoni 3:0. 76. Suso 4:0. - Bemerkung: Genoa mit Dzemaili (bis 77.).

Inter Mailand - Torino 1:2 (1:0). - 44'000 Zuschauer. - Tore: 17. Icardi (Penalty) 1:0. 55. Molinaro 1:1. 73. Belotti (Penalty) 1:2. - Bemerkungen: 57. Gelb-Rot gegen Miranda (Inter/Foul). 72. Rot gegen Nagatomo (Inter/Foul).

Fiorentina - Sampdoria 1:1. Genoa - Frosinone 4:0. Chievo Verona - Palermo 3:1.

Rangliste:
1. Juventus 31/73. 2. Napoli 31/67. 3. AS Roma 31/63. 4. Fiorentina 31/56. 5. Inter Mailand 31/55. 6. AC Milan 31/49. 7. Sassuolo 31/48. 8. Lazio Rom 31/42. 9. Chievo Verona 31/41. 10. Genoa 31/37. 11. Bologna 30/36. 12. Atalanta Bergamo 31/36. 13. Empoli 31/36. 14. Torino 31/36. 15. Udinese 31/34. 16. Sampdoria 31/33. 17. Carpi 31/28. 18. Palermo 31/28. 19. Frosinone 31/27. 20. Hellas Verona 30/19.

(pep/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lazio Rom hat sich nach der ... mehr lesen
Stefano Pioli wurde in Rom gefeuert.
Retro-Fussballtrikots von Milan, Juve, Inter und der Squadra Azzura...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Valon Behrami hat beim FC Sion einen Zweijahresvertrag unterschrieben.
Rückkehr in die Schweiz  Es ist perfekt: Ex-Nationalspieler Valon Behrami heuert beim FC Sion an. mehr lesen 
Auf Leihbasis  Der 25-jährige Rechtsverteidiger Joel ... mehr lesen
Der FC Zürich holt Rechtsverteidiger Joel Untersee für die Rückrunde zurück.
Der FC St. Gallen nimmt Inter-Stürmer Axel Bakayoko auf Leihbasis unter Vertrag.
Neuer Stürmer  Der FC St. Gallen hat den Transfer von Flügelstürmer Axel Bakayoko eingetütet. mehr lesen  
Schweizer Youngster  Der erst 18-jährige Stürmer Cendrim Kameraj verlässt die Schweiz und seinen Stammklub FC Luzern in ... mehr lesen  
Cendrim Kameraj verlässt den FC Luzern und wechselt in die U19 zu Juventus.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 32°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Basel 17°C 31°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 19°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Bern 15°C 31°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Luzern 15°C 31°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Genf 18°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Lugano 18°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten