EM 2012
Nasri droht Sperre
publiziert: Dienstag, 26. Jun 2012 / 09:25 Uhr
Dem Mittelfeldstar droht eine lange Suspendierung von der französischen Nationalmannschaft.
Dem Mittelfeldstar droht eine lange Suspendierung von der französischen Nationalmannschaft.

Frankreichs Nationalspieler Samir Nasri droht wegen seiner Beleidigung eines Journalisten bei der EM nach einem Bericht der «L'Équipe» möglicherweise eine lange Sperre.

7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
FrankreichFrankreich
Der nationale Verband FFF ziehe eine Bestrafung des Mittelfeldspielers in Betracht, denkbar sei eine Suspendierung von bis zu zwei Jahren und damit das Aus für die WM 2014 in Brasilien, schreibt die Sporttageszeitung.

Am kommenden Dienstag könne das FFF-Exekutivkomitee bei einem Treffen ein Verfahren einleiten. Im Visier seien wegen unterschiedlicher Verfehlungen beim Turnier in Polen und der Ukraine auch Hatem Ben Arfa, Yann M'Vila und Jérémy Ménez. Nach dem Viertelfinal-Ausscheiden gegen Spanien hatte Verbandspräsident Noël Le Graët eine mögliche Sanktion für Nasri, der einen Reporter wüst beschimpft hatte, offen gelassen.

Die in Frankreich bislang höchste Sperre von 18 Länderspielen (15 Monate) hatte Nicolas Anelka nach der WM 2010 für seine Beleidigung des damaligen Nationaltrainers Raymond Domenech erhalten. Frankreichs Sportministerin Valérie Fourneyron sprach sich unterdessen allgemein für mögliche Massnahmen aus. «Es gibt Regeln innerhalb des Verbandes und wenn es ein Verhalten gibt, das sanktioniert werden muss, sollte dies getan werden», sagte sie beim TV-Sender Canal Plus. Offen ist weiterhin, ob Nationaltrainer Laurent Blanc seine Arbeit fortsetzt. Binnen einer Woche wollen sich der Coach, dessen Vertrag nach der EM ausläuft, und Le Graët zu Gesprächen treffen.

(laz/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der französische Nationalspieler Samir ... mehr lesen
Samir Nasri muss für sein Fehlverhalten büssen.
Michel Platini: «Wenn ich für jede Tirade gegen Journalisten gesperrt worden wäre, hätte ich nicht viele Länderspiele gemacht.»
EURO 2012 Michel Platini schaltete sich in die Affäre um Samir Nasri ein, der in der Mixed-Zone einen Journalisten primitiv beschimpft hatte ... mehr lesen
EURO 2012 Das pitoyable Verhalten der französischen Mannschaft könnte den Verband teuer zu stehen kommen. mehr lesen
Muss der franzöische Verband für das Verhalten der «Équipe Tricolore» büssen?
Raymond Domenech: «Aber im Erfinden von Ausreden waren sie ganz weit vorne».
EURO 2012 Mit dem unfreundlichen EM-Abgang ... mehr lesen
EURO 2012 Samir Nasri hat sich nicht französisch, sondern stillos von der EM verabschiedet. Der unzufriedene Mittelfeldspieler der ... mehr lesen
Samir Nasri (l.) wurde erst gegen Ende des Spiels eingewechselt. Bild: gegen Andres Iniesta.
Weitere Artikel im Zusammenhang

Frankreich

Nationaltrikots der Tricolore-Mannschaft
Shirts - Trikots - 60er Jahre
FRANKREICH RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 60er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil des Jahres 1968 mit gesticktem Emblem. Di ...
69.-
Kleid - Trikots - Pullover
FRANKREICH RETRO TRIKOT LANGARM - Kleid - Trikots - Pullover
Frankreich Langarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gestickte ...
69.-
Kleid - Trikots - Pullover
FRANKREICH RETRO TRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Frankreich Langarm Retro-Trikot im Stil der 1950er Jahre mit gestickte ...
69.-
Kleid - Trikots - Jacken
FRANKREICH RETRO JACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Frankreich Retro-Trainingsjacke im Stil der 1960er Jahre mit gestickte ...
109.-
Nach weiteren Produkten zu "Frankreich" suchen
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 2°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 0°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 2°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 2°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 9°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten