Nati ringt dem Weltmeister ein Unentschieden ab
publiziert: Samstag, 5. Jun 2010 / 20:15 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 10. Jun 2010 / 12:01 Uhr

Die Schweiz und Italien trennen sich mit 1-1. In den ersten 45 Minuten zeigte die Schweiz ihr wahres Gesicht und das stimmt zuversichtlich für die Endrunde in Südafrika. Italien ist zwar mit einer B-Elf angetreten, doch auch diese Akteure wissen wie man Fussball spielt.

3 Meldungen im Zusammenhang
93. Minute: Das Spiel ist aus.

93. Minute: Xherdan Shaqiri will sich mit dem Remis nicht zufrieden geben und prüft den italienischen Schlussmann - kein Tor.

90. Minute: Drei Minuten lässt der Schiedsrichter nachspielen.

89. Minute: Angelo Palombo kehrt nach dem Zweikampf mit Ludovic Magnin nicht mehr aufs Feld zurück Die Verletzung schein gravierender - Italien nur noch mit zehn Mann.

89. Minute: Hakan Yakin zeigt seine Freistossstärke - da hat nicht viel gefehlt.

89. Minute: Giorgio Chiellini sieht Gelb.

88. Minute: Xherdan Shaqiri darf noch für ein paar Minuten ran. Gelson Fernandes geht raus.

87. Minute: Ludovic Magnin säbelt seinen Gegner von hinten um - klare gelbe Karte.

86. Minute: Gennaro Gattuso nimmt auf der Auswechselbank platz. Vinzenzo Iaquinta kommt rein.

85. Minute: Zum Bedauern des Spiels muss man ehrlich sein und sagen, dass der Auftritt des Flitzers das spannendste der letzten gut 30 Minuten.

83. Minute: Ein Flitzer überquert den Rasen und wird dann bei seiner Flucht zurück auf die Tribüne von den Sicherheitsleuten gestellt.

82. Minute: Das üble Einsteigen von Stephan Lichtsteiner wird mit einer gelben Karte bestraft.

81. Minute: Ludovic Magnin für Reto Ziegler bei den Gastgebern und Domenico Criscito für Gianluca Zambrotta bei der Squadra Azzurra.

80. Minute: Reto Ziegler mit seiner überraschenden Drehung und einer schönen Flanke auf Derdiyok. Diesem fehlen dann die nötigen Haare um an diesen Ball zu kommen.

78. Minute: Gennaro Gattuso lässt sein Bein gegen Eren Derdiyok stehen und sieht dafür Gelb.

77. Minute: Giampaolo Pazzini muss runter, Alberto Gilardino kommt rein.

76. Minute: Alex Frei hat für heute Feierabend. Hakan Yakin betritt unter tosendem Applaus und mit der Kapitänsbinde, die ihm Frei übergeben hat, den Rasen.

68. Minute: Blaise Nkufo muss seinen Platz Eren Derdiyok überlassen.

67. Minute: Marcelo Lippi bringt Antonio Di Natale für Torschütze Fabio Quagliarella.

60. Minute: Salvatore Bocchetti wird als erster Spieler der Partie verwarnt.

57. Minute: Wie bitter ist das! Valon Behrami muss das Spielfeld verletzt verlassen. Die Verletzung trat ohne Einwirkung des Gegners auf. Tranquillo Barnetta kommt an seiner Stelle ins Team.

50. Minute: Ein Prellball bringt beinahe eine Grosschance für unseren südlichen Nachbarn. Nach einem kleinen Chaos im Strafraum findet der Ball den Weg in die Hände von Marco Wölfli.

46. Minute: Die Italiener bringen Simone Pepe für Andrea Cossu. Bei der Schweiz kommt Marco Wölfli für Diego Benaglio.

Anpfiff: Die zweiten Halbzeit hat begonnen.

Abpfiff: Die erste Halbzeit ist zu Ende.

45. Minute: Zwei Minuten werden in der ersten Hälfte nachgespielt.

40. Minute: Der Freistoss von Alex Frei kommt schön zum zweiten Pfosten. Blaise Nkfuo wäre bereit gewesen, den Ball im Tor unterzubringen, doch Gianluca Zambrotta lenkt das Spielgerät noch ein wenig ab.

38. Minute: Kleine Auseinandersetzung zwischen Blaise Nkufo und Gennaro Gattuso. Erst greift der Italiener dem Schweizer ins Gesicht und dann umgekehrt. Alles halb so schlimm - weiter geht es.

30. Minute: Wieder ein gefährlicher Angriff über die rechte Seite. Stephan Lichtsteiner findet Alex Frei, doch ein Italiener ist vor ihm am Ball.

26. Minute: Die Schweiz wirkt viel motivierter und aktiver als am Dienstag gegen Costa Rica. Ein Grund sind sicher die beiden neuen Flügelspieler Valon Behrami und Gelson Fernandes, die sehr stark auftreten.

18. Minute: Gelson Fernandes setzt sich schön durch und bringt den Ball flach zur Mitte. Da haut Alex Frei über den Ball, doch von hinten kommt Valon Behrami angerauscht, sein Schuss wird von einem Italiener über das Tor gelenkt.

14. Minute: TOR! Kein Schweizer geht konsequent zum Ball, so dass Fabio Quagliarella das Leder mit dem zweiten Kopfballversuch per Pfosten im Tor unterbringt.

10. Minute: TOR! Schöne Ballstafette der Nati, die Gökhan Inler mit einem satten Linkschuss in die untere Torecke abschliesst.

8. Minute: Die Schweizer zeigen in der Anfangsphase eine sehr konzentrierte Defensiv-Leistung.

3. Minute: Schöne Hereingabe von Stephan Lichtsteiner, doch Blaise Nkufo kommt in der Mitte zu spät - Eckball.

Anpfiff: Schiedsrichter Piccirillo aus Frankreich pfeift die Begegnung an.

Vor dem Spiel: Tranquillo Barnetta wird geschont. Für ihn kommt Gelson Fernandes im linken Mittelfeld zum Einsatz.

Vor dem Spiel: Gelingt der Nati nach drei Niederlagen in Serie wieder ein positives Ergebnis? Möglich sollte es sein. Die Italiener laufen mit der B-Elf auf.

Formationen:
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Senderos, Grichting, Ziegler; Behrami, Inler, Huggel, Gelson; Frei; Nkufo.

Italien: Marchetti; Maggio, Bocchetti, Chiellini, Zambrotta; Palombo, Gattuso, Montolivo; Quagliarella, Pazzini, Cossu.

 

 

(Pascal Dörig/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach dem Spiel äusserten sich Trainer Ottmar Hitzfeld und Stephan Lichtsteiner zur ... mehr lesen
Hitzfeld: «Von der Organisation her haben wir einiges dazugelernt. »
Stephan Lichtsteiner, Alexander Frei, Torschütze Gökhan Inler und Benjamin Huggel jubeln nach dem Tor zum 1:0.
Das Schweizer Nationalteam erreichte ... mehr lesen
WM 2010 Die Schweiz schliesst heute Samstag ... mehr lesen
Hitzfeld kann mit Wunschformation gegen Italien antreten. Hier die Mannschaft beim Abschlusstraining.
Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Spielorte bestimmt  Der Schweizerische Fussballverband hat die Spielorte für die Nati-Länderspiele vom Herbst bestimmt. mehr lesen 
Rüegg fehlt verletzt  Der Schweizer U21-Nationaltrainer Mauro Lustrinelli hat das Aufgebot für die Gruppenphase der EM Ende März bekanntgegeben. mehr lesen  
Das Aufgebot für das Schweizer Team für die U21-EM steht.
Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde abgesagt und wird nicht nachgeholt.
Kein Nachholtermin  Das Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine wird nicht ausgetragen. Auch am Mittwoch nicht. mehr lesen  
Für November-Spiele  Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic hat das Aufgebot für die November-Länderspiele bekanntgegeben. mehr lesen  
Das Aufgebot der Schweizer Nati für die November-Spiele steht.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 3°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 3°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 3°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Genf 2°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 7°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten