Zwei EM-Tests
Nati testet gegen Belgien und Moldawien
publiziert: Montag, 18. Jan 2016 / 14:17 Uhr
Die Nati steht im Testspiel der Weltnummer 1 gegenüber.
Die Nati steht im Testspiel der Weltnummer 1 gegenüber.

Die Schweizer Nationalmannschaft bestreitet während der Vorbereitung auf die EM-Endrunde 2016 in Frankreich zwei Test-Heimspiele. Die Testspiel-Gegner heissen Belgien und Moldawien.

3 Meldungen im Zusammenhang
Am Samstag, 28. Mai, empfängt das Team von Vladimir Petkovic im Stade de Genève in Genf die Weltnummer 1 Belgien (Spielbeginn 16.15 Uhr). Den letzten Test vor dem EM-Startspiel gegen Albanien (11. Juni) absolviert die Schweiz am Freitag, 3. Juni, in Lugano gegen Moldawien, das sich nicht für die EM qualifiziert hat. Spielbeginn im Cornaredo ist um 18.00 Uhr.

Nach diesem zweiten Testspiel stehen den Schweizer Internationalen zwei freie Tage zur Verfügung. Am Montag, 6. Juni, reist der SFV-Tross dann von Zürich aus nach Montpellier, wo die EM-Trainingsbasis liegt. Das definitive EM-Kader (23 Spieler) muss Nationalcoach Petkovic am Dienstag, 31. Mai, bekanntgeben.

Terminkonflikt

Die Spieler besammeln sich am Sonntagabend, 22. Mai, in Lugano. Das Vorbereitungscamp beginnt einen Tag später mit den medizinischen Checks. Der Beginn des Trainingslagers überschneidet sich mit Terminen einzelner Wettbewerbe, die dannzumal noch nicht beendet sein werden.

So wird am Mittwoch, 25. Mai, noch die letzte Runde in der Super League gespielt. Der Cupfinal in Zürich findet am Sonntag, 29. Mai, statt - einen Tag nach dem Final der Champions League in Mailand.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vladimir Petkovic und die Spitze des SFV befinden sich in Vertragsgesprächen. mehr lesen
Vladimir Petkovic führt Gespräche mit der Spitze des Schweizer Fussballverbands.
Die Schweizer Nati logiert an der EM in Montpellier.
EURO 2016 Die Schweiz wird ihre EM-Trainingsbasis wie geplant in Montpellier haben, obwohl die Auslosung der EM-Gruppen ergeben ... mehr lesen
EURO 2016 Einige Schweizer Spieler hatten sich ihre albanischen «Brüder» nicht als Gegner gewünscht. Nun ist ... mehr lesen
Die Nati startet gegen Albanien in die EM-Endrunde.
Denis Zakaria konnte Trainer Vladimir Petkovic überzeugen.
Denis Zakaria konnte Trainer Vladimir Petkovic überzeugen.
Elvedi und Zakaria reisen an die EM mit  Vladimir Petkovics Wahl der 23 Schweizer EM-Teilnehmer ist frei von Brisanz. Interessant ist, dass er zwei 19-Jährige aufbot, die gegen Belgien debütiert hatten. Und gute Nachrichten verbreitete der Verband im Zusammenhang mit Haris Seferovic. 
Platzverweis gegen Seferovic tangiert EM nicht Am Rande der Schweizer EM-Selektion sickert durch, dass Haris Seferovic ...
Petkovic zeigt sich vor EM-Test zuversichtlich Die tristen Testspiele vom März scheinen weit weg in diesem Moment. Am Tag ...
Zwei Spieler fallen verletzt aus  Die belgischen Verteidiger Nicolas Lombaerts (Zenit St. Petersburg) und Dedryck Boyata (Celtic Glasgow) fallen für die EM in Frankreich ...  
Verteidiger Nicolas Lombaerts fällt aus.
Anghel Iordanescu, Vladimir Petkovic, Didier Deschamps und Gianni de Biasi (v.l.n.r): die Trainer der Gruppe A. (Archivbild)
Die Gruppe der Schweizer Nati und des Gastgebers  Vladimir Petkovic, Didier Deschamps, Gianni De Biasi und Anghel Iordanescu im Portrait. ...  
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 13°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 11°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 13°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 11°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten