Nati vor dem ersten Barragespiel gegen England
publiziert: Montag, 6. Sep 2010 / 13:13 Uhr / aktualisiert: Montag, 6. Sep 2010 / 13:44 Uhr
Hat keine Sorgen mit dem Kader: Nationaltrainerin Béatrice von Siebenthal vor dem Spiel gegen England
Hat keine Sorgen mit dem Kader: Nationaltrainerin Béatrice von Siebenthal vor dem Spiel gegen England

Am kommenden Sonntag bestreitet die Nationalmannschaft das erste Barragespiel zur Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland.

11 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Frauenfussball-Magazin
Das Magazin für den SCHWEIZER Frauenfussball
www.frauenfussballmagazin.ch

Wie die Herren morgen Dienstag, trifft auch die Schweizer Frauenfussball-Nationalmannschaft diese Woche im Rennen um eine Endrunden-Qualifikation auf das Team Englands. Nationaltrainerin Béatrice von Siebenthal kann vor den beiden wohl wichtigsten Spielen in der Geschichte des Schweizer Frauenfussballs aus dem Vollen schöpfen.

Für das Hinspiel von kommenden Sonntag (19.05 Uhr (GMT) in Shrewsbury) stehen von Siebenthal sämtliche Spielerinnen zur Verfügung. Neben Ramona Bachmann, welche bei der Partie gegen Kasachstan noch aus gesundheitlichen Gründen passen musste, wird auch Rückkehrerin Selina Zumbühl wieder mit von der Partie sein. Hinzu kommen die Legionärinnen aus Spanien, Frankreich und Deutschland. Allen voran Ana-Maria Crnogorcevic (Hamburger SV), die im letzten Gruppenspiel in Fribourg gleich mit fünf von acht Toren überzeugen konnte. Gegen die Neunten der Weltrangliste wird der Schweiz, welche sich auf Platz 26 befindet, wohl alles abgefordert.

Das Rückspiel findet am Donnerstag, den 16.09.2010 um 19.00 Uhr in Wohlen statt.

Alles oder (fast) nichts

Sollte die Schweiz die Barragespiele gegen die, auf dem Papier zumindest, übermächtigen Gegnerinnen gewinnen, so wäre es die erste Finalteilnahme einer Schweizer Frauenfussball-A-Nationalmannschaft überhaupt. Falls dies nicht gelingt, bliebe noch eine weitere kleine Chance: die Barrage-Verliererteams spielen in zwei Halbfinal-Barragen und einer Final-Barrage das Team aus, das gegen den dritten der CONCACAF den letzten der 16 WM-Teilnehmer ausspielt. Bei einer Niederlage gegen England träfe die Schweiz dann auf den Verlierer der Partie Schweden-Dänemark.

Das Aufgebot für die Barragespiele:

Abbé, Caroline; Bachmann, Ramona; Beney, Noémie; Betschart, Sandra; Brunner, Marisa; Crnogorcevic, Ana Maria; Dickenmann, Lara; Graf, Rahel; Keller, Lara; Keller, Marina; Kuster, Selina; Maendly, Sandy; Mehmeti, Jehona; Meyer, Isabelle; Moser, Martina; Oehrli, Jennifer; Pittet, Vanessa; Remund, Nicole; Stein, Danique; Zumbühl, Selina

Das Frauenfussball-Magazin wird direkt von beiden Spielen berichten. Ausführliche Beiträge über die Barrage-Spiele finden Sie in der nächsten Ausgabe des Frauenfussball-Magazins.

(Chris Blattmann/Frauenfussball-Magazin)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frauenfussball Am 23.10.2010 wird im norditalienischen Treviso das Hinspiel der letzten UEFA Play ... mehr lesen
Steht vor einer weiteren Hürde zur WM 2011: Die A-Nationalmannschaft der Frauen
Kam nur mit Mühe durch die gegnerische Abwehr: Lara Dickenmann
Frauenfussball Nach dem überraschenden Sieg ... mehr lesen
Frauenfussball Die Schweiz unterliegt im Rückspiel ... mehr lesen
Kam nur selten durch die gegnerischen Reihen: Ramona Bachmann im Barrage-Spiel gegen England in Wohlen
Konnte erst in den letzten Minuten Akzente setzen: Ana-Maria Crnogorcevic
Frauenfussball Im Hinspiel der WM-Barrage verliert ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Überzeugte bei ihrem Comeback: Selina Zumbühl trifft gegen Kazakhstan mit dem Kopf zum 2:0
Frauenfussball Nach einem nie gefährdeten Sieg ... mehr lesen
Frauenfussball 90 Minuten und ein Sieg trennen das Schweizer Frauen-Nationalteam von den ... mehr lesen
Nationaltrainerin Beatrice von Siebenthal.
Zurück in der Nationalmannschaft: FCZ-Spielerin Selina Zumbühl
Frauenfussball Selina Zumbühl gibt für das letzte ... mehr lesen
Frauenfussball Dem Schweizer Nationalteam gelingt ... mehr lesen
Selina Kuster bringt die Schweiz bereits nach 18 Minuten in Führung
Frauenfussball Béatrice von Siebenthal hat ihr Team für die Schlüsselspiele nominiert mehr lesen
Lara Keller, hier im Einsatz für den SC Kriens, hat den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft
Lyon siegte verdient.
Lyon siegte verdient.
Lyon jubelt  Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei Schweizerinnen Lara Dickenmann, Ramona Bachmann und Vanessa Bernauer verpassen im Final der Champions League gegen Olympique Lyon den Sieg. mehr lesen 
Champions-League-Final der Frauen  Es ist die Neuauflage des Finals 2013: Gegen Olympique Lyon wollen die Frauen des VfL Wolfsburg den dritten Champions-League-Titel. Damals stand Lara Dickenmann noch auf der anderen Seite. mehr lesen  
Trainerwechsel  Der Schweizer Altinternationale André «Bigi» Meyer ist ab dem Ende der laufenden Saison nicht mehr Trainer des NLA-Frauenteams des FC Luzern. mehr lesen  
Bigi Meyer arbeitet künftig nicht mehr mit den FCL-Frauen.
Den Frauen des VfL Wolfsburg genügte im Rückspiel beim Titelverteidiger FFC Frankfurt ein 0:1 zum Weiterkommen.
Vier Schweizerinnen im Team  Die Frauen vom VfL Wolfsburg stehen zum dritten Mal im Final der Champions League. Im Team stehen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
Titel Forum Teaser
 
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten