BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Markus Lüthi folgt auf Markus Stähli
Neuer VR-Präsident für die FC Thun AG
publiziert: Dienstag, 2. Okt 2012 / 11:02 Uhr
Markus Stähli gibt sein Amt als Verwaltungsratspräsident ab.
Markus Stähli gibt sein Amt als Verwaltungsratspräsident ab.

An der Generalversammlung der FC Thun AG ist Markus Stähli nach rund viereinhalb Jahren als Verwaltungsratspräsident abgetreten. Ersetzt wird er auf diesem Posten durch den bisherigen Vize-Präsidenten Markus Lüthi.

Dem VR gehören künftig fünf statt drei Personen an. Während sich Markus Walther ebenfalls aus dem Gremium verabschiedet, nehmen Thomas Hueber, Heinz Egli, Christian Kern und Serge Lanz neu Einsitz. Kern und Lanz sind auch Verwaltungsräte der Arena Thun AG. Das Verhältnis zwischen den beiden Führungskabinetten war in der Vergangenheit oft angespannt gewesen. Mit der Neuorganisation soll es zu einer Annäherung zwischen der FC Thun AG und der Arena Thun AG kommen.

Die Rechnung der FC Thun AG für die Saison 2011/12 hat mit einem Gewinn von 21'000 Franken geschlossen.

(bg/Si)

Berner Oberland - FC Thun 1898
?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Jeff Saibene wird im Sommer als Thun-Trainer von Marc Schneider abgelöst.
Jeff Saibene wird im Sommer als Thun-Trainer von Marc Schneider abgelöst.
Zum Saisonende ist Schluss  Thuns Trainer Jeff Saibene betont, dass er nach wie vor für seinen Job brennt, auch wenn im Sommer Schluss damit ist. mehr lesen 
Schneider für Saibene  Der FC Thun nimmt einen Trainerwechsel vor - per Saisonende. Der bisherige Assistent Marc Schneider übernimmt für Jeff Saibene, dessen Vertrag nicht verlängert wird. mehr lesen  
1 Million Franken gesammelt  Der FC Thun darf zum Jahresabschluss eine erfreuliche Nachricht verkünden: Das erste Etappenziel bei der Spendenaktion wurde ... mehr lesen  
Der FC Thun hat das Ziel erreicht und bis Ende 2016 mehr als 1 Million Franken gesammelt.
Der FC Thun benötigt dringend finanzielle Mittel - 1 Million Franken bis Jahresende.
Thun lanciert einen Spendenaufruf Der FC Thun steht wegen der angespannten Finanzlage erneut vor dem Konkurs. Bis Ende Jahr werden 1 Million Franken benötigt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -6°C -5°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel -8°C -5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen -9°C -6°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Bern -8°C -5°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -5°C -4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf -4°C -2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 0°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten