BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Markus Lüthi folgt auf Markus Stähli
Neuer VR-Präsident für die FC Thun AG
publiziert: Dienstag, 2. Okt 2012 / 11:02 Uhr
Markus Stähli gibt sein Amt als Verwaltungsratspräsident ab.
Markus Stähli gibt sein Amt als Verwaltungsratspräsident ab.

An der Generalversammlung der FC Thun AG ist Markus Stähli nach rund viereinhalb Jahren als Verwaltungsratspräsident abgetreten. Ersetzt wird er auf diesem Posten durch den bisherigen Vize-Präsidenten Markus Lüthi.

Dem VR gehören künftig fünf statt drei Personen an. Während sich Markus Walther ebenfalls aus dem Gremium verabschiedet, nehmen Thomas Hueber, Heinz Egli, Christian Kern und Serge Lanz neu Einsitz. Kern und Lanz sind auch Verwaltungsräte der Arena Thun AG. Das Verhältnis zwischen den beiden Führungskabinetten war in der Vergangenheit oft angespannt gewesen. Mit der Neuorganisation soll es zu einer Annäherung zwischen der FC Thun AG und der Arena Thun AG kommen.

Die Rechnung der FC Thun AG für die Saison 2011/12 hat mit einem Gewinn von 21'000 Franken geschlossen.

(bg/Si)

1 passender Kompetenzmarkt-Eintrag
Berner Oberland - FC Thun 1898
?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Marco Bürki bleibt den Berner Oberländern treu.
Marco Bürki bleibt den Berner Oberländern treu.
Bürki verlängert und Geissmann kommt  Der zuletzt von den Young Boys ausgeliehen gewesene Innenverteidiger Marco Bürki (22) steht auch in der kommenden Spielzeit leihweise für den FC Thun im Einsatz. 
4:0 Heimsieg  Cupfinalist Zürich kommt in der Meisterschaft weiterhin nicht auf Touren. Nach der blamablen 0:4-Niederlage in Thun und fünf sieglosen Runden wird die Abstiegsgefahr immer grösser.  
FCZ: Canepa stärkt Hyypiä den Rücken Sami Hyypiä muss um seinen Trainerjob beim FC Zürich (vorerst) nicht bangen.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3895
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1750
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1750
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1745
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1745
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Bigi Meyer arbeitet künftig nicht mehr mit den FCL-Frauen.
Frauenfussball Luzerns Frauen fahren ohne Bigi Meyer fort Der Schweizer Altinternationale André «Bigi» ...
 
Fussball Videos
Meistertrainer Ranieri  Tausende feiern in Leicester den sensationellen Meistertitel der «Foxes» ...  
Sensation perfekt  Auf der Insel gibt es keine zwei Meinungen: Leicesters Sturm an die ...  
Steine auf Polizisten geworfen  Das Landgericht Rostock verurteilte einen Fan ...  
CAS-Generalsekretär hofft  Im Fall des gesperrten UEFA-Präsidenten Michel ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 2°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 2°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 4°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 5°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 7°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten