Keine Gnade
Nochmals 4 Punkte weniger für Xamax
publiziert: Dienstag, 3. Jan 2012 / 18:17 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 4. Jan 2012 / 16:01 Uhr
Neuchâtel Xamax wird bestraft. (Symbolbild)
Neuchâtel Xamax wird bestraft. (Symbolbild)

Wie erwartet werden Neuchâtel Xamax von der Disziplinarkommission (DK) der Swiss Football League (SFL) weitere Punkte abgezogen. Wie im Dezember werden die Romands wegen Verstössen gegen das Reglement für die Lizenzerteilung mit dem Abzug von vier Punkten bestraft.

8 Meldungen im Zusammenhang
Als Xamax im Dezember in zwei Verfahren vier Punkte abgezogen wurden, war das noch nicht das Ende der Fahnenstange. Die DK hatte schon damals angekündigt, dass sie weitere Verfahren gegen die Neuenburger und ihren Präsidenten Bulat Tschagajew eröffnet habe. Nun hat sie ein weiteres Verdikt gesprochen und vier Tage nach dem massiven Schlag gegen den FC Sion durch den Zentralvorstand des SFV (Abzug von 36 Punkten) Neuchâtel Xamax wie erwartet ein weiteres (aber womöglich nicht letztes) Mal bestraft. Wieder geht es um fehlende Bestätigungen für Lohnzahlungen sowie um nicht erfolgte Überweisungen der Sozialabgaben. Diesmal betreffen die Neuenburger Versäumnisse den Monat Oktober.

Im Dezember war Xamax einerseits wegen des Fehlens einer Bestätigung für die Sozialversicherungsbeiträge (August) mit einem Strafpunkt, andererseits für das gleiche Vergehen für den Monat September sowie für nicht erfolgte Lohnzahlungen (September) und das Fehlen einer Bestätigung seitens des Unfallversicherers für die Prämien des dritten Quartals 2011 mit drei Strafpunkten bestraft worden. Dass die DK diesmal in einem einzigen Verfahren gleich vier Punkte abzieht, wird mit der Schwere der Vorwürfe sowie mit dem Vorliegen eines Wiederholungsfalles begründet.

Offiziell noch auf Rang 5

Xamax kann auch diesen Entscheid ans Rekursgericht der SFL weiterziehen und so aufschiebende Wirkung erzielen. Dies hatten die Neuenburger schon im Dezember gemacht. Daher wird Xamax offiziell noch immer mit den auf dem Rasen erspielten 26 Punkten und auf Rang 5 geführt.

Doch in der Axpo Super League ist in der Tabelle die Wahrheit von heute womöglich schon morgen Makulatur. Bestätigt die Rekurskommission die beiden Entscheide der DK gegen Xamax, fallen die Neuenburger mit 18 Punkten auf Platz 8 zurück - zumindest solange der FC Sion mit -5 geführt wird. Die Walliser ihrerseits spekulieren nämlich, dass der CAS in Lausanne ihre Strafe von 36 auf maximal zwölf Punkte Abzug reduziert. Dann hätten die Walliser immerhin wieder 19 Zähler und würden Xamax überholen.

Rangliste nach dem erneuten Punkteabzug: (je 18 Spiele)
1. Basel 38 Pkt.
2. Luzern 31
3. Young Boys 27
4. Servette 24
5. Thun 23
6. Zürich 21
7. Grasshoppers 19
8. Neuchâtel Xamax 18*
9. Lausanne-Sport 11
10. Sion -5**

* = 8-Punkte-Abzug (Rekurs bei Rekursgericht der Swiss Football League hängig)

** = 36-Punkte-Abzug

 

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Disziplinarkommission der Swiss ... mehr lesen
Administratives Trauerspiel in Neuenburg.
Ist Xamax noch zu retten?
Gemäss der Online-Ausgabe der ... mehr lesen 1
Erweist sich die Meldung im «Blick» ... mehr lesen
Bei Xamax zeichnet sich der Konkurs ab. (Symbolbild)
Fordert und fordert: Bulat Tschagajew.
Bulat Tschagajew, der Präsident des ... mehr lesen
Heinrich Schifferle, dem Präsidenten ... mehr lesen
Heinrich Schifferle, SFL Präsident.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Sieht Neuchâtel Xamax noch über den Schuldenberg hinaus?
Die Lage für Neuchâtel Xamax wird ... mehr lesen
Gegen Neuchâtel Xamax wurde eine neue Anzeige eingereicht. Grund dafür sind erneut fehlende Bestätigungen für die Überweisung der Oktober-Löhne und der dazugehörenden Sozialversicherungs-Abgaben. mehr lesen 
Die Spieler von Neuchâtel Xamax büssen für Fehltritte von Bulat Tschagajew. Dem Fünften der Axpo Super League werden wegen Verstössen gegen das Reglement für die Lizenzerteilung vier Punkte abgezogen. mehr lesen 
Brasil-Verteidiger André Neitzke wechselt innerhalb der Super League von Sion zu Xamax.
Brasil-Verteidiger André Neitzke wechselt innerhalb der Super League von Sion zu Xamax. ...
Neuer Verein  Nach zwei Jahren beim FC Sion zieht der brasilianische Innenverteidiger André Neitzke weiter und wechselt zu Ligakonkurrent Xamax. mehr lesen 
Doudin fällt lange aus  Neuchâtel Xamax muss bei seinem Kampf um den Klassenerhalt einen ganz heftigen Rückschlag hinnehmen: Spielmacher Charles-André Doudin fällt mehrere Monate aus. mehr lesen  
An Ex-Klub Schaffhausen  Neuchâtel Xamax leiht seinen Stürmer Tunahan Cicek bis Saisonende an den FC Schaffhausen aus. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Bern 0°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 4°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten