BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: NLB
Nur Delémont hält mit YB Schritt
publiziert: Samstag, 12. Aug 2000 / 23:24 Uhr

Bern - In der 7. NLB-Fussballrunde verloren mit Winterthur, Wil und Thun gleich drei Mannschaften aus der Spitzengruppe. Erster Verfolger der um zwei Punkte führenden Young Boys ist nun Delémont, das mit einem 2:1 gegen Solothurn zum vierten Sieg in Folge kam.

Si. Ein Tor des früheren Baslers Daniel Dobrovoljski auf Vorarbeit von Dos Santos nach 68 Minuten bedeutete im Lido bedeutete den ersten Sieg Locarnos nach dem Wiederaufstieg und zugleich die erste Saisonniederlage für Winterthur, das in der Tabelle nun vier Punkte hinter Leader YB liegt. Im Vergleich zu den ersten sechs Spielen zeigten die Tessiner eine wesentlich bessere Leistung und wurden dafür belohnt.

Das auswärts zuvor sieglose Bellinzona brachte Wil die zweite Heimniederlage der Saison bei. Zum 3:1-Erfolg legten Bugnard und Lustrinelli mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten kurz nach der Pause die Basis. Gambino mittels Foulpenalty verkürzte wenig später, und nach 68 Minuten hatte Neri die grosse Ausgleichschance, vergab diese aber. Die Entscheidung fiel kurz vor Schluss durch Bugnards zweites Tor.

Nach zwei Heimsiegen gewann Neuling Wangen mit 2:1 in Baden erstmals auch auswärts. Der Nigerianer Akue schoss in der 50. und in der 79. Minute beide Tore für die Solothurner. Der Anschlusstreffer durch Stilz fiel erst nach 85 Minuten. Kurz vor dem Abpfiff wurden der Wangener Tchagnao und der Badener Stucki wegen der zweiten Verwarnungen des Feldes verwiesen.

Mit einem 1:1 bei Etoile Carouge erreichte Kriens im vierten Auswärtsspiel verdientermassen den ersten Punkt. Während vier Minuten lagen die Luzerner sogar in Führung, nachdem der gefoulte Melina einen Penalty verwertet hatte. Der frühere Basler und Xamaxien Gigon glich aber in der 41. Minute postwendend aus.

Nach zwei klaren Heimsiegen gegen YB (3:0) und Baden (3:1) benötigte Delémont beim 2:1-Sieg gegen Solothurn viel Glück. In der letzten halben Stunde nämlich waren die Solothurner drückend überlegen und trafen unter anderem durch Alex die Latte. Zum verdienten Ausgleich reichte es aber nicht mehr. Nach der frühen Solothurner Führung durch Schmidiger gaben die Jurassier dem Spiel noch in der ersten Halbzeit durch Perret und Koudou eine Wende. Für den Franzosen Koudou war es bereits das sechste Saisontor.

(klei/sda)

Philippe Senderos muss auf seinen ersten Einsatz für Chiasso noch warten.
Philippe Senderos muss auf seinen ersten Einsatz für Chiasso noch warten.
Muss noch warten  Abwehrspieler Philippe Senderos wird seinem neuen Verein FC Chiasso frühestens in zwei Wochen zur Verfügung stehen. mehr lesen 
Ab nächster Saison  Die Swiss Football League folgt in einem weitern Punkt den ausländischen Topligen und führt im Hinblick auf die kommende Spielzeit einen einheitlichen Matchball ein. mehr lesen  
Im YB-Tor  Genau heute vor 20 Jahren stand Marco ... mehr lesen
YB-Goalie Marco Wölfli stand vor 20 Jahren bei den Bernern erstmals zwischen den Pfosten.
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 8°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 9°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten