Direkte Qualifikation immer unwahrscheinlicher
Nur Remis für Schweizer U21
publiziert: Samstag, 26. Mrz 2016 / 21:33 Uhr
Edimilson Fernandes (links) jubelt mit Forian Kamberi (rechts) über dessen Ausgleich.
Edimilson Fernandes (links) jubelt mit Forian Kamberi (rechts) über dessen Ausgleich.

Für die Schweizer U21-Nationalmannschaft wird die direkte Qualifikation für die EM-Endrunde 2017 in Polen immer unwahrscheinlicher. Das Team von Heinz Moser bleibt nach dem 1:1 in Thun gegen England weiterhin drei Punkte hinter dem Tabellenführer zurück.

Florian Kamberi rettete eine Viertelstunde vor Schluss mit dem Ausgleich zum 1:1 dem Team von Heinz Moser immerhin noch einen Punkt. Der GC-Angreifer verwertete nach einem Konter die Vorlage von Leonardo Bertone, nachdem Sekunden zuvor der Schweizer Verteidiger Nico Elvedi mit einer Rettungsaktion auf der eigenen Torlinie das 0:2 und damit die Vorentscheidung zu Gunsten der Gäste verhindert hatte.

Kamberi sprang mit seiner Torpremiere im zweiten Einsatz in der U21 für seinen GC-Klubkollegen Shani Tarashaj in die Bresche, der sich mit der A-Nationalmannschaft auf der Rückreise aus Dublin in die Schweiz befand. Tarashaj hatte in den ersten vier Spielen vier der sechs Schweizer Tore erzielt.

Der Treffer Kamberis fiel allerdings entgegen dem Spielverlauf. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der beide Mannschaften eine hochkarätige Torchance verzeichnet hatten - Denis Zakaria traf in der 33. Minute für die SFV-Auswahl nur die Latte -, übernahmen die Engländer nach dem Seitenwechsel das Zepter. Zuerst traf Chuba Akpom zur Führung für den noch ungeschlagenen Tabellenführer, ehe Captain James Ward-Prowse mit einem Freistoss nur das Lattenkreuz traf (70.).

Abschluss gegen Norwegen

Dank dem Remis wahrten die Engländer in der Tabelle den Vorsprung von drei Punkten auf die Schweiz, die sie im Hinspiel 3:1 bezwungen hatten. Die SFV-Auswahl ihrerseits verteidigte ihren 2. Platz vor Norwegen. Gegen die Skandinavier treten die Schweizer zum Abschluss der Qualifikation auswärts an. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die EM-Endrunde, acht der neun Gruppenzweiten bestreiten die Barrage.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Die Schweizer haben aus der letzten Begegnung mit England gelernt.
Die Schweizer haben aus der letzten Begegnung mit England gelernt.
EM-Qualispiel in Thun  Besiegen die aktuell drittplatzierten Schweizer in der U21-EM-Kampagne heute in Thun (19.00 Uhr) den Leader England, rückt die erste Endrunden-Teilnahme seit 2011 wieder in Sichtweite. 
Elvedi zurück in der U21  Nico Elvedi macht die Reise nach Dublin zum Testspiel gegen Irland nicht mit. Der ...
Vladimir Petkovic entschied sich gegen Elvedi und für Tarashaj für die kommenden Testspiele.
Mehmedis Empfehlungen und Ansprüche Admir Mehmedi kämpft um einen Stammplatz. Nicht nur in Leverkusen, auch im Schweizer Nationalteam. Er will und muss ...
Admir Mehmedi hat in der Nati Spuren hinterlassen.
Neue Aufgabe für Raphael Wicky.
Ceccaroni abgelöst  Raphael Wicky übernimmt beim FC Basel ab der Saison 2016/17 die Leitung des U21-Teams in der Promotion League.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 19°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 21°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 18°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Bern 21°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 20°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Genf 18°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Lugano 21°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten