Frankreich
«OM» bleibt Leader
publiziert: Sonntag, 2. Sep 2012 / 19:48 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 2. Sep 2012 / 23:23 Uhr
Matchwinner war erneut Stürmer André-Pierre Gignac. (Archivbild)
Matchwinner war erneut Stürmer André-Pierre Gignac. (Archivbild)

Olympique Marseille bleibt Leader der Ligue 1 und hat nach dem 3:1 gegen Rennes als einziges Team noch keine Punkte abgegeben.

Matchwinner war erneut Stürmer André-Pierre Gignac. Vor Wochenfrist hatte er den 1:0-Siegestreffer in Montpellier erzielt, diesmal schoss er das wegweisende 2:1 sechs Minuten vor dem Ende.

Zlatan Ibrahimovic schoss Paris St-Germain mit zwei Toren zum ersten Saisonsieg in der Ligue 1. Nach drei Unentschieden gewann der hochgerüstete Favorit aus der Hauptstadt bei Lille, dem Meister von 2011, 2:1. Alle Tore fielen in den ersten 21 Minuten. Das 1:0 für den PSG schoss Ibrahimovic schon nach 27 Sekunden. Der schwedische Stürmer, der für rund 22 Millionen Euro von Milan geholt wurde, steht damit bei vier Saisontoren.

Resultate:
Lyon - Valenciennes 3:2. Ajaccio - Evian TG 2:0. Brest - Troyes 2:1. Bastia - St-Etienne 0:3. Lorient - Nancy 3:0. Sochaux - Montpellier 1:3. Toulouse - Reims 1:1. Bordeaux - Nice 1:1. Marseille - Rennes 3:1. Lille - Paris St-Germain 1:2.

Rangliste:
1. Marseille 12. 2. Lyon 10. 3. Lorient 8. 4. Bordeaux 8. 4. Toulouse 8. 6. Valenciennes 7. 7. St-Etienne 6. 8. Paris St-Germain 6. 9. Bastia 6. 10. Brest 6. 11. Lille 5. 12. Ajaccio 5. 13. Montpellier 4. 14. Reims 4. 15. Nancy 4. 16. Nice 3. 17. Rennes 3. 18. Evian TG 1. 19. Troyes 1. 20. Sochaux 0.

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Léo Lacroix ist Papa geworden.
Léo Lacroix ist Papa geworden.
Tochter ist da  Nati-Verteidiger Léo Lacroix hat via Instagram die Geburt seiner Tochter verkündet. mehr lesen 
Schon lange auf dem Zettel  Der FC Basel soll an Moustapha Sall von ... mehr lesen
Der FC Basel muss in der Innenverteidigung noch eine Lücke füllen.
Vertrag für drei Saisons  Guingamp hat Antoine Kombouaré als Nachfolger des zu Bordeaux wechselnden Trainers Jocelyn Gourvennec verpflichtet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 6°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 6°C 9°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 2°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 5°C 6°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 5°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 7°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten