Fürstliches Gehalt für den Stürmerstar
Offiziell: Drogba unterschreibt bei Shenhua
publiziert: Mittwoch, 20. Jun 2012 / 15:29 Uhr / aktualisiert: Freitag, 22. Jun 2012 / 11:31 Uhr
Didier Drogba hofft, den chinesischen Fussball weltweit bekannter zu machen.
Didier Drogba hofft, den chinesischen Fussball weltweit bekannter zu machen.

Didier Drogba vermeldete auf seiner Website offiziell seinen Transfer von Chelsea zu Shanghai Shenhua.

Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und mehr!
7 Meldungen im Zusammenhang
Der 34-Jährige unterschrieb in China einen Vertrag über zweieinhalb Jahre. Ein fürstliches Gehalt dürfte Drogbas Entscheid massgeblich beeinflusst haben: Der Ivorer soll pro Woche 300'000 Franken verdienen. Damit verdient er noch einen Viertel mehr als sein vormaliger Chelsea-Mannschaftskollege Nicolas Anelka, der vor einem halben Jahr zu Shenhua gewechselt hat.

Drogba habe alle Angebote studiert, die er in den letzten Woche erhalten habe und gespürt, dass dies der richtige Schritt für ihn sei, heisst es auf seiner Website: «Ich hoffe, den chinesischen Fussball weltweit bekannter zu machen und die Bindung Chinas und Afrikas zu stärken.»

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Achtens Asien Chinas Wirtschaft ist ohne Zweifel Weltklasse und das Reich der Mitte mithin weltpolitisch vielleicht sogar auf dem ganz ... mehr lesen
Trainer Camacho: An Chinas Nati gescheitert.
Was macht Didier Drogba?
Kehrt Didier Drogba zu Chelsea London zurück? mehr lesen
Der FC Chelsea London hat ein Auge auf einen internationalen Top-Stürmer der Elfenbeinküste geworfen. Wird Wilfried Bony der ... mehr lesen
Wilfried Bony könnte schon bald Chelseas «neuer Drogba» sein.
Didier Drogba bleibt der chinesischen Liga erhalten.
Didier Drogba verschwendet keinerlei Gedanken daran, China zu verlassen. mehr lesen
Klubbesitzer Zhu Jun sagte, dass der Stürmer-Star definitiv in der kommenden Saison in der Chinese Super League spielen wird. ... mehr lesen
Didier Drogba wechselt in die Chinese Super League.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Wo jubelt Didier Drogba in Zukunft?
Didier Drogba verlässt Chelsea London. Dies bestätigen die «Blues». ... mehr lesen
Der ehemalige französische Internationale Nicolas Anelka (32) wechselt vom FC Chelsea zu Schanghai Schenhua nach China. mehr lesen
Nicolas Anelka zieht es nach China.
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und mehr!
Heung-Min Son geht zu den «Spurs».
Heung-Min Son geht zu den «Spurs».
Leverkusen holt Kampl als Ersatz  Der Südkoreaner Heung-Min Son wechselt für 30 Millionen Euro von der deutschen Bundesliga von Leverkusen in die englische Premier League zu Tottenham. 
Njie stösst zu Tottenham Der Kameruner Clinton Njie wechselt vom Ligue-1-Verein Lyon zu Tottenham Hotspur in die Premier League.
Clinton Njie trägt in Zukunft das Trikot der «Spurs».
Bundesliga  Borussia Dortmund verpflichtet von Bundesliga-Konkurrent Mainz den südkoreanischen Internationalen Park Joo-Ho.  
Vertrag für sechs Jahre  Der Spanier Asier Illarramendi kehrt nach zwei Saisons bei Real Madrid wieder zu seinem Stammverein Real Sociedad zurück.  
Asier Illarramendi kam in Madrid nie richtig auf Touren.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3262
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 389
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Lara Dickenmann nimmt ihre erste Saison bei Wolfsburg in Angriff.
Frauenfussball Frauen-Bundesliga startet mit vielen Schweizerinnen Mit der Partie zwischen Meister Bayern ...
Fussball Videos
Linienrichter beleidigt  Der spanische Internationale Gerard Piqué vom FC Barcelona ...  
Zlatanisierter Skorpion-Trick  Viele Profifussballer träumen davon, einmal ein ...  
Cabral-Ausraster  Der FC Zürich setzt sich im Cup gegen den ...  
Brasilianer zurück auf dem Platz  Der ehemalige Bayern-Spieler Breno hat nach über vier ...  
Verletzt wurde niemand  Die Spieler, Verantwortlichen und Fans ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 15°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 18°C 28°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 16°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten