0:1-Niederlage gegen Schweden
Olympia-Fussball ohne Schweizer Frauen
publiziert: Samstag, 5. Mrz 2016 / 21:37 Uhr / aktualisiert: Samstag, 5. Mrz 2016 / 22:15 Uhr
Jubel der Schwedinen.
Jubel der Schwedinen.

Das olympische Fussballturnier der Frauen in Rio wird ohne die Schweiz stattfinden. Mit 0:1 gegen Schweden verlieren die Schweizerinnen auch das zweite Spiel des Qualifikationsturniers in Holland.

Weil aus der Vierergruppe der Qualifikation nur der Sieger weiterkommt, hat das Team der deutschen Trainerin Martina Voss Tecklenburg bereits vor dem letzten Match gegen Norwegen keine Aussichten mehr.

Die Niederlage gegen die Schwedinnen, die mit einem Gegentor unmittelbar vor der Pause besiegelt wurde, war ebenso wenig zwingend, wie es schon das 3:4 zum Auftakt gegen die Niederlande gewesen war.

Das Tor in Rotterdam fiel just in einer Phase, in der die Schweizerinnen das Geschehen immer besser in den Griff zu bekommen schienen. Für die Schweizerinnen war es ein weiteres Pech, dass der aus einem Gedränge heraus entstandene Treffer der schwedischen Mittelfeldspielerin Caroline Seger nicht hätte zählen dürfen. Sie stand bei der Ballberührung neben einer Schweizer Verteidigerin auf der Torlinie im Offside.

In der zweiten Halbzeit spielten die Schweizerinnen über weite Strecken auf ein Tor. Chancen für ein Unentschieden oder für einen deutlichen Sieg ergaben sich genug. Aber im Abschluss schien den Spielerinnen das kühle Blut zu fehlen. Auch eine so erfolgreiche und routinierte Spielerin wie Lara Dickenmann wirkte in einigen Szenen im gegnerischen Strafraum überhastet.

Schweden - Schweiz 1:0 (1:0)
Rotterdam. - 3400 Zuschauer. - Tor: 44. Seger 1:0.

Schweden: Lindahl; Sembrant, Berglund, Eriksson, Dahlkvist; Schelin, Jakobsson (84. Fischer), Johansson (46. Blackstenius), Samuelsson; Seger, Schough.

Schweiz: Michel; Crnogorcevic, Abbé, Kiwic, Maritz; Dickenmann, Terchoun (46. Aigbogun), Wälti, Zehnder (46. Bernauer); Humm (72. Ismaili), Bachmann.

Weiteres Resultat:
In Rotterdam: Norwegen - Niederlande 4:1 (1:0).

Rangliste:
1. Schweden 6 (2:0). 2. Norwegen 3 (4:2). 3. Niederlande 3 (5:7). 4. Schweiz 0 (3:5). - Die Schweiz kommt für die Olympia-Qualifikation nicht mehr in Frage.

Letzter Spieltag (Mittwoch, 9. März, in Rotterdam): Schweiz - Norwegen, Niederlande - Schweden.

Modus: Der Gruppensieger qualifiziert sich für das olympische Fussballturnier in Rio de Janeiro (3. bis 19. August).

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Lyon siegte verdient.
Lyon siegte verdient.
Lyon jubelt  Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei Schweizerinnen Lara Dickenmann, Ramona Bachmann und Vanessa Bernauer verpassen im Final der Champions League gegen Olympique Lyon den Sieg. 
Champions-League-Final der Frauen  Es ist die Neuauflage des Finals 2013: Gegen Olympique Lyon wollen die Frauen des VfL Wolfsburg den dritten Champions-League-Titel. ...  
Lara Dickenmann trifft im Final auf ihre ehemaligen Teamkolleginnen. (Archivbild)
Bigi Meyer arbeitet künftig nicht mehr mit den FCL-Frauen.
Trainerwechsel  Der Schweizer Altinternationale André «Bigi» Meyer ist ab dem Ende der laufenden Saison nicht mehr Trainer des NLA-Frauenteams des FC Luzern.  
Vier Schweizerinnen im Team  Die Frauen vom VfL Wolfsburg stehen zum dritten Mal im Final der Champions League. Im Team stehen ...  
Den Frauen des VfL Wolfsburg genügte im Rückspiel beim Titelverteidiger FFC Frankfurt ein 0:1 zum Weiterkommen.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
Titel Forum Teaser
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.fussball.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=299