Spielabbruch wegen Ausschreitungen
PAOK Saloniki zieht sich aus Cup zurück
publiziert: Donnerstag, 3. Mrz 2016 / 14:34 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 3. Mrz 2016 / 15:26 Uhr

PAOK Saloniki zieht sich nach dem Spielabbruch im Hinspiel des Cup-Halbfinals gegen Olympiakos Piräus aus dem Wettbewerb zurück.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Partie in Saloniki wurde vom Schiedsrichter zwei Minuten vor dem Ende beim Stande von 2:1 für Olympiakos Piräus (der Schweizer Pajtim Kasami war Ersatz) für beendet erklärt. Einige PAOK-Fans hatten nach einem fragwürdigen Schiedsrichter-Entscheid und einer Roten Karte gegen ihr Team Feuerwerkskörper auf das Spielfeld geworfen und danach auch den Platz gestürmt.

Auch ausserhalb des Toumba-Stadions kam es hinterher zu Ausschreitungen. Zum Rückspiel am 6. April dürfte es nicht mehr kommen. «Ich möchte mich bei allen entschuldigen, wir haben heute inakzeptable Dinge gesehen. Wir werden zum Rückspiel nicht antreten, egal welche Konsequenzen das haben wird», erklärte PAOK-Präsident und -Besitzer Ivan Savvidis.

Keine Seltenheit

Die Gewaltausbrüche in Saloniki sorgten innerhalb eines Jahres für den dritten Spielabbruch oder Spielabsage, bei dem der im Rest des Landes verhasste Branchenleader Olympiakos Piräus beteiligt war. Am 11. März 2015 wurde das Derby gegen AEK Athen abgebrochen, am 21. November 2015 war das Spitzenspiel zwischen Panathinaikos Athen und Olympiakos gar nicht erst angepfiffen worden, nachdem Fan-Gruppierungen von Panathinaikos den Mannschaftsbus von Olympiakos angegriffen und später die Spieler im Innern des Stadions mit Petarden beworfen hatten.

Und im Februar 2015 setzte die Liga den Spielbetrieb für zwei Wochen aus, nachdem Panathinaikos-Hooligans im Heimspiel gegen Olympiakos den Rasen gestürmt hatten.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach dem Spielabbruch im Hinspiel des griechischen Cup-Halbfinals zwischen PAOK Saloniki und Olympiakos Piräus ... mehr lesen
Schwere Krawalle 2015 vor der Begegnung zwischen Panathinaikos und Olympiakos. (Archivbild)
Jean Paul Farrugia gegen Aleksandar Dragovic.
Jean Paul Farrugia gegen Aleksandar Dragovic.
Österreich - Malta 2:1 (2:0)  Österreich stimmt sich mit einem Mini-Sieg auf die EM in Frankreich ein. In Klagenfurt setzt sich das Team von Marcel Koller gegen Malta ohne Probleme, aber zu knapp mit 2:1 durch. 
Marcel Koller löste in Österreich eine grosse Euphorie aus.
«Viertelfinal aufwärts, bitte schön!» Marcel Koller hat Österreichs Fussball-Auswahl zum Comeback auf der internationalen Bühne verholfen. Der Zürcher Coach führte die ...
Koller bietet 24 Spieler für Österreichs EM-Kader auf Marcel Kollers Kader für die EM-Endrunde in Frankreich steht schon ...
EURO 2016 Schweizer Gegner  In Rumäniens 23-Mann-Kader für die EM-Endrunde stehen neun Profis, die im Heimatland engagiert sind.  
Rumäniens Trainer Anghel Iordanescu.
EURO 2016 Schweizer Gegner  Albanien bestreitet die EM in Frankreich mit fünf Spielern aus der Super League. Das «Schweizer Quintett» vom vorläufigen Kader schafft damit auch den Sprung ins EM-Aufgebot.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3942
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1752
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1752
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1766
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1766
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 12°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 10°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 11°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 10°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 14°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten