Auch Benfica weiter
PSG eliminiert Chelsea
publiziert: Mittwoch, 9. Mrz 2016 / 23:03 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 10. Mrz 2016 / 09:31 Uhr
PSG ist nicht mehr aufzuhalten!
PSG ist nicht mehr aufzuhalten!

Paris Saint-Germain und Benfica Lissabon folgen Wolfsburg und Real Madrid in die Viertelfinals der Champions League. Beide Teams gewinnen nach den Heimsiegen auch auswärts jeweils mit 2:1.

1 Meldung im Zusammenhang
Paris St. Germain steht zum vierten Mal in Folge im Viertelfinal, für Chelsea war wie im Vorjahr Endstation im Achtelfinal. Adrien Rabiot traf an der Stamford Bridge in der 16. Minute nach Pass von Ibrahimovic zur Führung für die Gäste. Diego Costa gelang in der 27. Minute der Ausgleich, die Londoner waren danach dem zweiten Treffer näher.

Das Duell zwischen Chelsea und PSG war wie schon in den K.o.-Phasen 2014 (Viertelfinale, Chelsea weiter) und 2015 von Spannung und Tempo geprägt. Beide Teams legten forsch los. Costa prüfte PSG-Schlussmann Kevin Trapp schon in der 3. Minute, auf der Gegenseite war Angel di Maria dem Torerfolg nahe. Die national kaum geforderten Franzosen bewiesen jedoch ihre technisch feinere Klinge und liessen den Ball zunächst gekonnt zirkulieren.

Chelseas ersatzgeschwächte Abwehr liess Ibrahimovic dann einmal zu viel Platz. Der ob seiner mangelnden Trefferquote in grossen Spielen bereits kritisierte Schwede bestrafte dies mit einem herrlichen Pass auf Rabiot, den der 20-Jährige aus kurzer Distanz verwertete. Die auch in der Champions League erstmals den Titel anstrebende PSG-Elf von Trainer Laurent Blanc schien auf Kurs, brachte sich aber mit einem Ballverlust im Mittelfeld um die Führung.

Schneller Ausgleich

Über den starken Willian und Pedro ging es auf schnellstem Weg zu Costa, der Landsmann Thiago Silva im Eins-gegen-Eins alt aussehen liess und per Flachschuss einschoss. Der gebürtige Brasilianer lieferte damit einen weiteren Beweis für seine Rückkehr zu alter Stärke unter Guus Hiddink. Seit der Mourinho-Nachfolger im Amt ist, hat Costa in 15 Spielen 11 Treffer erzielt. Der Ausgleich zeigte Wirkung, Chelsea ging als nun besseres Team in die Kabine.

Die in der Premier League nach schwachem Start abgeschlagenen «Blues» kamen auch mit mehr Elan aus der Pause, mussten nach einer Stunde aber einen Rückschlag einstecken: Costa musste mit muskulären Problemen vom Feld. Chelsea fand bei einer Doppelchance durch Willian und Eden Hazard (65.) dann zweimal seinen Meister in Trapp. Zwei Minuten später entschied Torjäger Ibrahimovic nach einer Vorlage von Di Maria aber mit seinem 30. Tor in dieser Saison die Begegnung. PSG kam in Folge nicht mehr in Bedrängnis.

Zenit St. Petersburg durfte nach der 0:1-Hinspielniederlage nur kurz von einer Verlängerung träumen. Der Brasilianer Hulk (69.) hatte den Rückstand aus dem Hinspiel per Kopf egalisiert. Doch der Europa-League-Finalist der vergangenen Saison drehte durch Captain Nicolás Gaitán (85.) und Talisca in der Nachspielzeit die Partie noch zum verdienten Sieg und erstmaligen Viertelfinal-Qualifikation seit 2012.

Chelsea - Paris Saint-Germain 1:2 (1:1)
41'000 Zuschauer. - SR Brych (GER). - Tore: 16. Rabiot 0:1. 27. Diego Costa 1:1. 67. Ibrahimovic 2:1.

Chelsea: Courtois; Azpilicueta, Ivanovic, Cahill, Kenedy; Mikel, Fabregas; Pedro, Willian, Hazard (77. Oscar); Diego Costa (60. Traoré).

Paris Saint-Germain: Trapp; Marquinhos, Thiago Silva, David Luiz, Maxwell; Rabiot, Thiago Motta, Matuidi (87. Van der Wiel); Di Maria (82. Cavani), Ibrahimovic, Lucas (77. Pastore).

Bemerkungen: Chelsea ohne Terry (verletzt), Paris Saint-Germain ohne Verratti (verletzt), Aurier (intern suspendiert). Verwarnungen: 34. Rabiot, 41. Thiago Motta, 45. Fabregas, 53. Mikel, 86. Matuidi, 90. Ivanovic (alle Foul).

(pep/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Benfica Lissabon folgt Wolfsburg und Real Madrid in die Viertelfinals der Champions League. Die Portugiesen gewinnen ... mehr lesen
Der Kampf hat sich für Benfica Lissabon gelohnt.
Schiri Mark Clattenburg.
Schiri Mark Clattenburg.
Der Engländer Mark Clattenburg wird am 28. Mai im Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion den Champions-League-Final zwischen Real und Atletico Madrid pfeifen. mehr lesen 
UEFA-Fünfjahreswertung  Die Dominanz der spanischen Klubs im Europacup mit drei Finalisten spiegelt sich auch im ...  
Atletico steht im Final der Champions League.
Schweizer Meister 2017 direkt in der Champions League Der Schweizer Meister der kommenden Super-League-Saison ist direkt für die Champions League ...
Cedric Bakambu von Villarreal gegen Spartas Radoslav Kovac.
Der FC Sevilla qualifizierte sich heute für den Final in der Europa League.
Zum zweiten Mal nach 2014  Spanien stellt in dieser Saison drei Mannschaften in den beiden Europacup-Finals: Real ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3934
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1752
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1752
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Lara Dickenmann trifft im Final auf ihre ehemaligen Teamkolleginnen. (Archivbild)
Frauenfussball Dickenmann strebt dritten Titel an Es ist die Neuauflage des Finals 2013: Gegen Olympique ...
 
Fussball Videos
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
840'000 Franken Bussgeld  Hartes Einsteigen und Spieler-Tumulte ...  
Nach Räumung von Old-Trafford  Manchester - Ein verdächtiges Paket, das ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Basel 11°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 9°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 10°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten