PSG knöpft Marseille ein Remis ab
publiziert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 23:39 Uhr
Zlatan Ibrahimovic erzielte für PSG erneut zwei Treffer.
Zlatan Ibrahimovic erzielte für PSG erneut zwei Treffer.

Leader Olympique Marseille verteidigt in der Ligue 1 den Drei-Punkte-Vorsprung gegenüber Verfolger Paris St-Germain dank des 2:2 im Spitzenspiel vor eigenem Anhang.

Der PSG wurde erstmals nach vier Siegen in Folge wieder gestoppt. Die beiden Topstürmer André-Pierre Gignac und Zlatan Ibrahimovic schossen in der ersten Halbzeit je zwei Tore. Gignac erzielte die Führung der Südfranzosen und traf später auch zum 2:2-Schlussresultat. Ibrahimovic steht nach sieben Einsätzen schon bei neun Treffern. Spektakulär war sein 2:1-Führungstor, das er nach einem Corner mit wuchtigem Absatzkick erzielte.

Resultate:
Sonntag: Brest - Bordeaux 1:1. Lorient - Lyon 1:1. Marseille - Paris St-Germain 2:2.

Samstag: St-Etienne - Nancy 4:0. Montpellier - Evian TG 2:3. Bastia - Troyes 3:2. Lille - Ajaccio 2:0. Reims - Nice 3:1. Sochaux - Rennes 0:1. Toulouse - Valenciennes 2:2.

Rangliste:
1. Marseille 19. 2. Paris St-Germain 16. 3. Lyon 15. 4. Lorient 14. 5. Reims 14. 6. Bordeaux 14. 7. Toulouse 13. 8. Valenciennes 12. 9. St-Etienne 11. 10. Lille 10. 11. Rennes 10. 12. Brest 10. 13. Bastia 10. 14. Ajaccio 9. 15. Montpellier 8. 15. Nice 8. 17. Evian TG 8. 18. Sochaux 6. 19. Nancy 4. 20. Troyes 2.

 

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Antoine Kobouaré war zuletzt beim RC Lens tätig. (Archivbild)
Antoine Kobouaré war zuletzt beim RC Lens tätig. (Archivbild)
Vertrag für drei Saisons  Guingamp hat Antoine Kombouaré als Nachfolger des zu Bordeaux wechselnden Trainers Jocelyn Gourvennec verpflichtet. 
Albanischer Nationalmannschaftscaptain  Lorik Cana könnte nach der EM in die Schweiz zurückkehren.  
Nächste Eskapade des PSG-Aussenverteidigers  Serge Aurier vom französischen Meister Paris Saint-Germain befindet sich wegen Beamtenbeleidigung in ...  
Serge Aurier war erst im Febraur für sechs Wochen suspendiert worden. (Archivbild)
Favre ist zurück bei Nizza.
Wieder in Frankreich  Für Lucien Favre war eigenen Angaben zufolge immer klar, im Sommer wieder ins Trainer-Business einzusteigen. Im Juni setzt er seine Laufbahn in Nizza fort.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 19°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 21°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 18°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Bern 21°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 20°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Genf 18°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Lugano 21°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten