CL Achtelfinal-Rückspiel
Paris Saint-Germain mit breiter Brust
publiziert: Mittwoch, 9. Mrz 2016 / 07:42 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 9. Mrz 2016 / 09:29 Uhr
«Man soll sich vor uns in Acht nehmen», meint wohl auch Edinson Cavani, Stürmer bei Paris-SG.
«Man soll sich vor uns in Acht nehmen», meint wohl auch Edinson Cavani, Stürmer bei Paris-SG.

Paris Saint-Germain plant den vierten Vorstoss in Serie in die Top 8 der Champions League ein. Vor dem Achtelfinal-Rückspiel gegen Chelsea in London geben sich die Franzosen selbstbewusst.

Die Erwartungen in Paris sind hoch, der teils selber auferlegte Druck so gross wie noch nie in dieser Saison. Marco Verratti, der angeschlagene italienische Spielmacher von PSG, bezeichnete ein mögliches Ausscheiden nach dem Ausschalten des gleichen Gegners vor Jahresfrist als «Desaster». Dass Chelsea die Champions League vor vier Jahren gewann und dass die Londoner unter Guus Hiddink von 16 Partien nur das Hinspiel am 16. Februar (1:2) im Parc des Princes verloren haben, war in den Aussagen der PSG-Akteure kein Thema. «Wir spielen in London auf Angriff. Chelsea hat viel Respekt vor uns. Man weiss, dass wir noch stärker als letzte Saison sind», sagte der Brasilianer Lucas Moura. «Wir haben das Zeug, um dieses Jahr erstmals die Champions League zu gewinnen.»

National hat Paris Saint-Germain die Chance, wie im Vorjahr alle vier Titel (Meisterschaft, Cup, Ligacup und Supercup) abzuräumen. International liegen die grossen Erfolge mit einem Sieg und einem Finaleinzug im Cupsieger-Cup aber bereits 19 Jahre und mehr zurück. Ein entscheidender Faktor dürfte Zlatan Ibrahimovic sein. Seine Champions-League-Bilanz umfasst 46 Tore in 115 Partien. Aber, so merkte die Sportzeitung «L'Equipe» an, gelangen dem schwedischen Star in 37 K.o.-Partien nur acht Treffer - keiner davon in einem Rückspiel. Dazu kommt, dass Ibrahimovic, der mit sechs verschiedenen Vereinen zwölf Mal Meister wurde, in der Champions League nie über den Halbfinal hinausgekommen ist.

Vorstoss der Russen in die Top Acht

Chelseas Trainer Hiddink gefällt sich in der Rolle des Aussenseiters. «Wir sind nicht der Favorit. Aber wir haben an Selbstvertrauen zugelegt und verfügen über genügend Qualität.» Er weiss, dass dem Zehnten der Premier League ein 1:0 zum Weiterkommen reichen würde. Neben dem FA-Cup ist die Champions League die letzte Möglichkeit für Chelsea, in dieser Saison einen Titel zu gewinnen.

Im zweiten Spiel vom Mittwoch (Anpfiff bereits um 18 Uhr) muss Benfica Lissabon im Auswärtsspiel gegen Zenit St. Petersburg den 1:0-Vorsprung verteidigen, wenn es zum vierten Mal die Viertelfinals erreichen will. Allerdings fehlen drei Innenverteidiger sowie Goalie Julio Cesar wegen Verletzungen oder Sperren. Schafft Zenit die Wende, wäre es der erstmalige Vorstoss der Russen in die Top 8.

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen Plätze. Nun klopft angeblich ein Interessent an, der in der Champions League spielen wird. Kann Besiktas Shaqiri überzeugen? mehr lesen 
Vorsprung ausgebaut  Mit dem Triumph in Mailand baut Real Madrid seine Stellung als erfolgreichster Klub Europas weiter aus. Die ... mehr lesen  
Die Real-Madrid-Spieler jubeln nach dem Sieg gegen Atletico Madrid mit dem Pokal.
Sergio Ramos stemmt den Pokal in die Höhe.
Atletico im Penaltykrimi geschlagen  Real Madrid sichert sich zum 11. Mal den Titel in der Königsklasse des europäischen Fussballs. Die ... mehr lesen  
'Atleti' verliert Elferkrimi  Im 'Stadio Giuseppe Meazza' in Mailand kam es zum Madrider-Stadtderby um die Krone im ... mehr lesen
Sergio Ramos brachte Real Madrid in der 15. Minute in Führung.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1780
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... gestern 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1780
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1780
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
St. Gallen 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 11°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig bewölkt, etwas Regen
Lugano 14°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten