Pele gegen Videobeweis aber für Torrichter
publiziert: Montag, 22. Feb 2010 / 23:38 Uhr

Brasiliens Idol Pele hat sich für den Einsatz von Torrichtern bei der WM in Südafrika ausgesprochen.

Er sei aber gegen einen Videobeweis, erklärte der dreifache Weltmeister Pele.
Er sei aber gegen einen Videobeweis, erklärte der dreifache Weltmeister Pele.
Mit zwei zusätzlichen Unparteiischen sollten Skandaltreffer wie das berühmte Handspiel des Argentiniers Diego Maradona bei der WM 1986 vermieden werden, sagte Pele in Mexiko-City. Er sei aber gegen einen Videobeweis, erklärte der dreifache Weltmeister. Werde das Spiel unterbrochen, um ein mögliches Foul anzuschauen, könnte dadurch möglicherweise ein Gegenangriff verhindert werden.

(fest/Si)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 9°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten