SFV-Engagement verlängert
Petkovic bleibt bis zur WM
publiziert: Freitag, 4. Mrz 2016 / 16:18 Uhr
Trainer Vladimir Petkovic bleibt den Schweizern noch erhalten.
Trainer Vladimir Petkovic bleibt den Schweizern noch erhalten.

Vladimir Petkovic nimmt die Vertrags-Offerte des Schweizer Fussball-Verbandes an. Der 52-Jährige wird die SFV-Auswahl auch in der kommenden WM-Kampagne betreuen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die medialen Spekulationen haben ein Ende, in Paris einigte sich Petkovic mit der SFV-Führung auf eine Verlängerung des bald zweijährigen Engagements. Neben Petkovic wird auch dessen Assistent Antonio Manicone bleiben.

Mit der Fortsetzung der Partnerschaft war zu rechnen gewesen. Dank der ungefährdeten Qualifikation für die EM-Endrunde in Frankreich hatte der Tessiner mit Wurzeln in Sarajevo alle Vorgaben seiner Vorgesetzten erfüllt.

Sie hätten sich beidseits ausreichend Zeit genommen, die letzten zwei Saisons zu analysieren und Optionen zur Optimierung der Zusammenarbeit zu prüfen, meldet Verbands-Chef Peter Gilliéron nach der finalen Einigung am Rande eines zweitägigen EM-Workshops in Paris.

«Wir haben nie daran gezweifelt, dass wir uns einigen», betont Gilliéron 100 Tage vor dem Start zur EURO gegen Albanien. Über die finanziellen Inhalte der neuen Vereinbarung wird der SFV nicht orientieren. Nur so viel: «Beide Seiten sind zufrieden.»

EM-Vorbereitung war wichtiger

Die gegen aussen hin als schleppend interpretierten Vertragsverhandlungen seien nicht die Folge von sehr unterschiedlichen Vorstellungen gewesen, sondern relativ simpel zu begründen: «Vladimir Petkovic hat in den letzten Tagen, Wochen und Monaten die Arbeit zur Vorbereitung der EM priorisiert.»

Vom Ergebnis beim ersten Turnier unter der Leitung Petkovics will Gilliéron die Beurteilung des Schweizer Selektionärs nicht abhängig machen. Die bisherige Bilanz sei ansprechend - neun Siege und zwei Remis hat Petkovic nach 15 Spielen seiner Amtszeit vorzuweisen.

Die Klärung der wichtigsten Personalie mache auch im Hinblick auf die zeitnahen Tests gegen Irland (25. März) und Bosnien-Herzegowina (29. März) Sinn: «Es ist besser, jetzt Klarheit zu schaffen, als immer wieder Spekulationen aufkommen zu lassen.»

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Noch immer ist unklar, wer nach der ... mehr lesen
Die Zukunft von Vladimir Petkovic als Schweizer Nationaltrainer über die EURO 2016 hinaus ist noch nicht gesichert.
Vladimir Petkovic führt Gespräche mit der Spitze des Schweizer Fussballverbands.
Vladimir Petkovic und die Spitze des ... mehr lesen
Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Vladimir Petkovic kann zufrieden auf seine 1'000-tägige Amtszeit als Nationaltrainer zurückblicken.
Vladimir Petkovic kann zufrieden auf seine 1'000-tägige Amtszeit als Nationaltrainer ...
16 Siege in 28 Spielen  Genau 1'000 Tage ist der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic im Amt. Die Zwischenbilanz fällt für den 53-Jährigen positiv aus. mehr lesen 
Luzern-Profi  Markus Neumayr ist Schweizer: Der Mittelfeldspieler des FC Luzern hat den eidgenössischen Pass ausgehändigt bekommen. mehr lesen  
Markus Neumayr präsentiert auf Twitter seinen Schweizer Pass.
Bänderverletzung  Jetzt ist es traurige Gewissnheit: Ricardo Rodriguez hat sich am Samstag beim 1:0-Sieg des VfL Wolfsburg bei RB Leipzig einen Teilabriss des Syndesmosebandes im rechten Fuss zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. Er wird somit auch das das WM-Qualispiel der Schweiz gegen Lettland am 25. März verpassen. mehr lesen  
Fabian Schär muss mehrere Wochen pausieren.
Einsätze in WM-Quali in Gefahr  Bittere Nachricht für den Schweizer Nati-Verteidiger Fabian Schär: Der Abwehrspieler der TSG Hoffenheim muss wegen einer entzündeten Sehne im ... mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
   
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 15°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 19°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 15°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 15°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 14°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 20°C 29°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten