Petric und Rakitic in Kroatiens Kader
publiziert: Montag, 5. Mai 2008 / 14:35 Uhr

Als erster Trainer benannte Kroatiens Slaven Bilic sein Kader für die EURO. Dem Aufgebot gehören auch die beiden kroatisch-schweizerischen Doppelbürger Mladen Petric und Ivan Rakitic an.

Die Schweiz könnte schon im Viertelfinal auf Slaven Bilic und Kroatien treffen.
Die Schweiz könnte schon im Viertelfinal auf Slaven Bilic und Kroatien treffen.
1 Meldung im Zusammenhang
Gleichzeitig verlängerte Bilic nach längeren Gesprächen, in denen er ein höheres Salär für sich und seine Assistenten forderte, seinen Vertrag mit dem kroatischen Verband um zwei Jahre.

Der neue Kontrakt bringt Bilic laut Medienberichten mit rund 20'000 Franken pro Monat beinahe doppelt so viel ein wie der bisherige Vertrag.

Der 39-jährige Bilic führte sein Land - mit dem überraschenden Erfolg im Wembley zum Abschluss der Qualifikation - sicher an die EURO.

«Ich glaube an mich und das Team»

Der frühere Spieler von Karlsruhe, West Ham und Everton war unter anderem als möglicher Nachfolger von Sven-Göran Eriksson als Trainer von Manchester City im Gespräch.

«Wir hatten einige bessere Angebote, aber ich glaube an mich und das Team. Wir können in Zukunft noch viel erreichen - nicht nur bei der EURO», erklärte Bilic. Mit Kroatien erreichte er als Spieler an der WM 1998 in Frankreich den 3. Rang.

Kroatien trifft in der Gruppe B auf Gastgeber Österreich, Deutschland und Polen. Neben Petric, der den 3:2-Siegtreffer gegen England erzielte, und Rakitic figurieren mit Robert Kovac, Josip Simunic, Ivica Olic und Ivan Klasnic vier weitere Bundesliga-Profis in Bilics Aufgebot.

Die Stars der Kroaten sind Luka Modric, den Tottenham Hotspur eben für 26 Millionen Euro verpflichtete, sowie Niko Kranjcar, der in England bei Portmouth spielt.

Das kroatische EURO-Kader: Torhüter: Stipe Pletikosa (Spartak Moskau), Vedran Runje (Lens), Mario Galinovic (Panathinaikos Athen). -- Verteidigung: Vedran Corluka (Manchester City), Dario Simic (AC Milan), Robert Kovac (Borussia Dortmund), Josip Simunic (Hertha Berlin), Dario Knezevic (Livorno), Hrvoje Vejic (Tom Tomsk). -- Mittelfeld: Danijel Pranjic (Heerenveen), Darijo Srna (Schachtjor Donezk), Niko Kovac (Salzburg), Luka Modric (Dinamo Zagreb), Niko Kranjcar (Portsmouth), Jerko Leko (Monaco), Ivan Rakitic (Schalke 04), Ognjen Vukojevic (Dinamo Zagreb), Nikola Pokrivac (Monaco). -- Sturm: Mladen Petric (Borussia Dortmund), Ivica Olic (Hamburg), Ivan Klasnic (Werder Bremen), Igor Budan (Parma), Nikola Kalinic (Hajduk Split).

(rr/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2008 Drei Wochen vor dem Gruppenspiel ... mehr lesen
Mladen Petric ist gegen das Nationalteam der Deutschen besonders motiviert.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 15°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 13°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Bern 12°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 14°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 14°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten