Vertragsauflösung nach schweren Drohungen
Pezzoni verlässt Köln
publiziert: Samstag, 1. Sep 2012 / 19:05 Uhr
Kevin Pezzoni will nicht mehr für die «Geissböcke» auflaufen.
Kevin Pezzoni will nicht mehr für die «Geissböcke» auflaufen.

Kevin Pezzonis Vertragsauflösung mit dem deutschen Zweitligisten Köln wäre an sich keine Meldung wert. Sie geschah aber, weil der 23-jährige Spieler von den eigenen Fans angepöbelt und massiv bedroht worden war.

Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
1 Meldung im Zusammenhang
«Sie lauerten vor seiner Privatwohnung auf, haben Zettel an sein Auto geklebt und ihm klar gemacht, dass sie ihm wehtun wollen. Damit haben diese Leute eine Grenze überschritten», sagte der Kölner Trainer Holger Stanislawski. Daraufhin habe Pezzoni erklärt, nicht mehr für den FC spielen zu wollen.

Pezzoni, der auch im Internet bedroht wurde, war bereits Anfang des Jahres in einen Zwischenfall verwickelt gewesen. Während der Karnevalstage brach ihm ein Angreifer die Nase.

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schon bald möchte der ehemalige Kölner wieder richtig Fussball spielen. mehr lesen
Wird Kevin Pezzoni in Stuttgart sein Glück finden?
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
Timm Klose traf für Wolfsburg. (Archivbild)
Timm Klose traf für Wolfsburg. (Archivbild)
3. Runde  Wolfsburg erringt dank einem starken Auftritt der Schweizer Söldner zum Auftakt der 3. Bundesliga-Runde den zweiten Sieg. Die Wölfe gewinnen daheim gegen Schalke 3:0. 
Bundesliga  Die Bayern haben Leverkusen eine Lektion erteilt. Beim 3:0 lässt der Meister seine Klasse aufblitzen und führt die Bundesliga-Tabelle nach dem dritten Sieg in Serie souverän an.  
Schweizer Trainer-Duell an Schmidt In der 2. Bundesliga-Runde geht das Schweizer Trainer-Duell an Martin Schmidt. Der ...
Hamburger SV gewinnt in Überzahl gegen Stuttgart Der Schweizer Johan Djourou schiesst den HSV zum ersten Saisonsieg. In ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3262
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 389
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1484
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Lara Dickenmann nimmt ihre erste Saison bei Wolfsburg in Angriff.
Frauenfussball Frauen-Bundesliga startet mit vielen Schweizerinnen Mit der Partie zwischen Meister Bayern ...
Fussball Videos
Linienrichter beleidigt  Der spanische Internationale Gerard Piqué vom FC Barcelona ...  
Zlatanisierter Skorpion-Trick  Viele Profifussballer träumen davon, einmal ein ...  
Cabral-Ausraster  Der FC Zürich setzt sich im Cup gegen den ...  
Brasilianer zurück auf dem Platz  Der ehemalige Bayern-Spieler Breno hat nach über vier ...  
Verletzt wurde niemand  Die Spieler, Verantwortlichen und Fans ...  
Mehr Fussball Videos
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 15°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 18°C 28°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 16°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten