Pleite von EM-Titelverteidiger Griechenland
publiziert: Samstag, 24. Mai 2008 / 22:46 Uhr / aktualisiert: Samstag, 24. Mai 2008 / 23:11 Uhr

Die Griechen sind offenbar noch nicht in EM-Form. Der Titelverteidiger unterlag in Budapest Ungarn 2:3. Tschechien, Schweizer EURO-Startgegner, hat ein Testspiel gegen den österreichischen Regionalligisten WAC St. Andrä 5:1 gewonnen.

Griechenlands zweiter Torhüter Konstantinos Chalkias kassierte nach seiner Einwechselung drei Tore. (Archivbild)
Griechenlands zweiter Torhüter Konstantinos Chalkias kassierte nach seiner Einwechselung drei Tore. (Archivbild)
Kroatien (mit Rakitic, ohne Petric) setzte sich ohne zu überzeugen mit 1:0 gegen Moldawien durch. Das Tor erzielte Captain Niko Kovac per Kopf nach einer Flanke von Ivan Rakitic.

Nach diesem Erfolgserlebnis in der 29. Minute beschränkten sich die müde wirkenden Kroaten nur noch aufs Nötigste. Während der auffällige Rakitic über die gesamte Spielzeit zum Einsatz kam, nahm Mladen Petric nicht einmal auf der Ersatzbank Platz.

Der Offensivspezialist von Borussia Dortmund, der zuletzt mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte, wurde wie Niko Kranjcar und Dario Srna geschont. Kroatien trifft in seiner ersten EM-Partie am 8. Juni auf Co-Gastgeber Österreich.

Die Tschechen gingen durch Stanislav Vlcek vom RSC Anderlecht in der 13. Minute in Führung. Kurz darauf musste das Team von Karel Brückner überraschend den Ausgleich hinnehmen.

Jan Koller (21.) von Bundesliga-Absteiger Nürnberg, Milan Baros (44.) von Portsmouth, Martin Fenin (63.) von Eintracht Frankfurt und Vaclav Sverkos (90.) von Banik Ostrava sorgten mit ihren Toren doch noch für einen standesgemässen Sieg.

Griechenland führte nach der ersten Halbzeit dank eines Treffers von Ioannis Amanatidis 1:0, gleich nach der Pause musste jedoch der eingewechselte Goalie Konstantinos Chalkias dreimal hinter sich greifen.

Holland gab sich beim 3:0-Heimsieg in Rotterdam gegen die Ukraine keine Blösse. Die «Oranje» wird es an der EM in der Hammer-Gruppe C mit den Fussball-Mächten Italien und Frankreich zu tun bekommen.

Kroatien - Moldawien 1:0 (1:0)br> Tor: 29. Niko Kovac 1:0. -- Bemerkungen: Kroatien mit Rakitic, ohne Petric (geschont).

Ungarn - Griechenland 3:2 (0:1)
Tore: 45. Amanatidis 0:1. 47. Dzsudzsak 1:1. 59. Juhasz 2:1. 63. Vadocz 3:1. 90. Liberopoulos 3:2. -- Bemerkung: Ungarn mit Vilmos Vanczak (Sion).

Tschechien - WAC St. Andrä 5:1 (3:1)
Tore: 13. Vlcek 1:0. 20. Simic 1:1. 21. Koller 2:1. 44. Baros 3:1. 63. Fenin 4:1. 90. Sverkos 5:1.

Holland - Ukraine 3:0 (2:0)
De Kuip, Rotterdam. -- 35 000 Zuschauer. -- SR Circhetta (Sz). -- Tore: 23. Kuyt 1:0. 38. Huntelaar 2:0. 63. Babel 3:0.

(fest/Si)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 15°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten