Basler Stammspieler
Porto heiss auf Cabral
publiziert: Mittwoch, 27. Feb 2013 / 17:50 Uhr
Cabral spielt eine starke Saison.
Cabral spielt eine starke Saison.

Der FC Porto blickt ans Rheinknie.

Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und mehr!
6 Meldungen im Zusammenhang
Gemäss einem Bericht der «Basler Zeitung» ist der FC Porto an Cabral von Schweizer Meister Basel interessiert. Der 24 Jahre alte Schweizer hat sich bei den «Bebbi» einen Stammplatz erkämpft. Coach Murat Yakin hält grosse Stücke auf den Mann mit Wurzeln aus Kap Verde. Der zentrale Mittelfeldspieler besitzt beim FCB allerdings einen auslaufenden Vertrag und könnte am Saisonende ablösefrei wechseln.

(pad/fussball.ch mit Agenturen)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der FC Basel macht offenbar wieder Jagd auf Veroljub Salatic. mehr lesen
Veroljub Salatic ist wieder beim FCB im Gespräch.
Cabral weckt Begehrlichkeit.
Das Interesse an Cabral ist mittlerweile riesig. mehr lesen
Wechselt Cabral vom FC Basel zu Napoli? mehr lesen
Cabral wird von Napoli umgarnt.
Alex Sandro ist begehrt.
Milan möchte seine Defensive offenbar mit einem Akteur vom FC Porto verstärken. mehr lesen
Der FC Basel plant die Vertragsverlängerung mit dem zweikampfstarken Cabral. mehr lesen
Der FCB baut auf Cabral.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die «Bebbi» blicken nach Serbien.
Der FC Basel schaut gespannt nach Serbien. mehr lesen
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und mehr!
Martin Stranzl macht sich Gedanken über seine Zukunft.
Martin Stranzl macht sich Gedanken über seine Zukunft.
Schluss im Sommer?  Gladbachs Martin Stranzl plant sein Karriereende. 
Bruder von Seydou Doumbia spielt bei Servette  Sions Präsident Constantin möchte mit Servettes Ousmane Doumbia auf den langfristigen Ausfall von ...  
Ousmane Doumbia sieht sich mit einem Angebot aus Sion konfrontiert.
Der FC Sion konnte sich mit Anthony Vanden Borre nicht einigen.
Vanden Borre wechselt nicht nach Sion Der belgische Profi Anthony Vanden Borre geht nicht ins Wallis.
Saisonende für Sions Captain Kouassi Für Sions Captain Xavier Kouassi ist die Saison gemäss der Walliser Zeitung «Le Nouvelliste» vorzeitig zu Ende. Der ...
Sions Xavier Laglais Kouassi.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • jorian aus Dulliken 1737
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1737
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 133
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 133
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
Abby Wambach verabschiedet sich von der Fussballbühne. (Archivbild)
Frauenfussball Erste Heimpleite für US-Frauen seit 2004 Das amerikanische Frauenteam hat im Abschiedsspiel ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 0°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 2°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 4°C 8°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 0°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten