Portugal weiter dank Deco und Ronaldo
publiziert: Mittwoch, 11. Jun 2008 / 19:50 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 11. Jun 2008 / 20:43 Uhr

Deco führte Portugal in Genf in der EM-Gruppe A zum 3:1-Erfolg gegen Tschechien. Der Barcelona-Profi erzielte das 1:0 und bereitete das 2:1 durch Cristiano Ronaldo sowie das 3:1 von Ricardo Quaresma vor.

1 Meldung im Zusammenhang
Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Deco leitete seinen Treffer mit einem herrlichen Querpass aus dem Fussgelenk auf Cristiano Ronaldo ein. Der Ball kam via Nuno Gomes' Ferse und Ronaldo, dessen Abschlussversuch Petr Cech abwehrte, wieder zu Deco. Der gebürtige Brasilianer brachte die Portugiesen mit seinem vierten Länderspieltor so früh scheinbar auf Kurs.

Doch bald zeigte sich, dass vor allem Libor Sionko, der schon gegen die Schweiz aufgefallen war, der lusitanischen Abwehr einige Probleme bereitete. Ein Vorstoss des Mittelfeldspielers führte zum Corner, den Jaroslav Plasil trat und Sionko zum 1:1 verwertete (17.).

Die Tschechen zogen sich in der Folge weniger zurück als noch im Eröffnungsspiel. Der Wechsel von Jan Koller zu Milan Baros zahlte sich aus; der Portsmouth-Professional half mit seiner Technik und Schnelligkeit dem Team mehr als der vor allem kopfballstarke Koller. Und es gelang den Tschechen, die gefährlichen Angreifer Portugals auf Distanz zu halten. Ronaldo (25./42./45.), Deco (24.) und Petit (15.) sorgten nur mit Schüssen aus der zweiten Reihe halbwegs für Gefahr.

Portugiesen resolut

In der zweiten Halbzeit nahmen die Portugiesen das Spieldiktat resolut in die Hand. Simao scheiterte aus spitzem Winkel (53.), Nuno Gomes vermochte von einem Rozehnal-Fehler nicht zu profitieren (55.), und abermals Simao scheiterte an Cech.

Der neuerliche Führungstreffer war nurmehr eine Frage der Zeit. Ronaldo erzielte ihn nach herrlicher Vorarbeit von Joao Moutinho, dem sonst jedoch wenig gelang, und vor allem Deco. Der Star von Manchester United überwand Cech mit einem platzierten Flachschuss aus rund 14 Metern. Den Schlusspunkt setzte Quaresma, der von der perfekten Vorarbeit des uneigennützigen Ronaldo sowie Deco profitierte, der einen Freistoss blitzschnell ausgeführt hatte.

Portugal - Tschechien 3:1 (1:1)

Stade de Genève. - 29'016 Zuschauer (ausverkauft). - SR Vassaras (Grie). - Tore: 8. Deco 1:0. 17. Sionko 1:1. 63. Cristiano Ronaldo 2:1. 91. Quaresma 3:1.

Portugal: Ricardo; Bosingwa, Pepe, Carvalho, Ferreira; Petit; João Moutinho (75. Meira), Deco; Simão (80. Quaresma), Nuno Gomes (79. Almeida), Cristiano Ronaldo.

Tschechien: Cech; Grygera, Ujfalusi, Rozehnal, Jankulovski; Polak, Galasek (73. Koller); Sionko, Matejovsky (68. Vlcek), Plasil (85. Jarolim); Baros.

Bemerkungen: Beide Teams komplett. Verwarnungen: 22. Polak. 30. Bosingwa (beide Foul).

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2008 Luiz Felipe Scolari (Trainer Portugal): ... mehr lesen
Luiz Felipe Scolari: «Ich bin sehr erfreut, Kompliment an mein Team.»
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 15°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 13°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Bern 12°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 14°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 14°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten