Stabübergabe in Brasilien
Putin verspricht WM 2018 auf «höchstem Level»
publiziert: Sonntag, 13. Jul 2014 / 23:05 Uhr
Stabübergabe an Russland mit den Staatschefs und FIFA-Präsident Sepp Blatter.
Stabübergabe an Russland mit den Staatschefs und FIFA-Präsident Sepp Blatter.

Vor dem WM-Final zwischen Deutschland und Argentinien trafen sich die brasilianische Staatschefin Dilma Rousseff, Russlands Präsident Wladimir Putin und FIFA-Boss Sepp Blatter zu einer symbolischen Übergabe-Zeremonie im Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro.

6 Meldungen im Zusammenhang
«Unsere Aufgabe ist es, die besten Bedingungen zu schaffen für Trainer, Spieler, Experten und Fans. Wir werden alles dafür tun, um den Event auf dem höchsten Level zu organisieren», sagte Putin laut einer Mitteilung des Weltverbands FIFA. In Russland findet 2018 die nächste Fussball-WM statt.

Brasilien sei sehr «stolz» darauf, erneut Gastgeber des weltweit grössten Fussball-Festes gewesen zu sein, erklärte Rousseff. In den vergangenen 30 Tagen sei die Welt mit Brasilien verbunden gewesen und habe aus dem Turnier die «Copa das Copas» («Weltmeisterschaft aller Weltmeisterschaften») gemacht, meinte sie.

(bert/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kremlchef Wladimir Putin verspricht bei einem Treffen mit FIFA-Präsident Sepp ... mehr lesen
Sepp Blatter: «Wir vertrauen dem Land und seiner Führung».
FIFA-Chefermittler Michael Garcia ... mehr lesen
Die FIFA lässt sich Zeit.
FIFA-Präsident Sepp Blatter wird sich über Russlands Verhalten nicht freuen.
Russland machte klar, dass es dem ... mehr lesen
Gastgeber Russland und der Weltverband FIFA gaben die elf Austragungsstädte der WM 2018 bekannt. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die FIFA hat entschieden! Russland ... mehr lesen
Sepp Blatter verkündet: Russland richtet die WM 2018 aus.
Retro-Fussballtrikots: Brasilien, Italien, Deutschland, Holland und viel ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 13°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 14°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 17°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten