Radio11 bringt die heissesten Töne zum Matchprogramm
publiziert: Donnerstag, 1. Mai 2008 / 12:00 Uhr / aktualisiert: Montag, 30. Jun 2008 / 20:56 Uhr

Seit Sonntag 1. Juni 2008 sendet Radio11 - The Rhythm of Football - sein 30-tägiges Spezialprogramm zur Fussballeuropameisterschaft in den Städten Zürich, Bern, Basel und Genf auf UKW und ist darüber hinaus in den grössten Kabelnetzen der Schweiz sowie weltweit im Internet über fussball.ch zu empfangen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Zum ersten Mal in der Geschichte sendet damit ein privates Radio in der Schweiz in mehr als nur einer einzigen Region und ist somit «seminational» via UKW hörbar.

Das tägliche Live-Programm wird in englisch moderiert, unterstützt durch deutsch- und französischsprachige Redakteurinnen und Redakteure, sowie über ein Dutzend Sprachspezialistinnen und -spezialisten, welche alle 16 an der UEFA Euro 2008 vertretenen Landessprachen abdecken.

Infos in der jeweiligen Sprache

Somit können auch Informationen in der jeweiligen Sprache der ausländischen Gäste ausstrahlt werden, was den internationalen Charakter der Grossveranstaltung auch im Radioprogramm widerspiegelt.

Aber auch das Musikkonzept passt zur Turnier-Realität. Neben einer Basis aus rund 700 Musiktiteln, sind auch 30-50 handverlesene Songs aus den 16 Teilnehmerländern im Musikprogramm enthalten.

Musik je nach Turnierverlauf

Jedoch nur so lange, wie eine Nationalmannschaft im Turnier ist. Fällt eine Mannschaft aus dem Turnier, wird auch die Landesmusik aus dem Musikprogramm von Radio11 entfernt.

Damit stellt Radio11 - The Rhythm of Football - auch einen akustischen Gradmesser des Turniers dar, welcher den Verlauf des Turniers «hörbar» macht.

Radion11 auch direkt bei fussball.ch erlebbar

Zusätzlich erlebbar wird Radio11 - The Rhythm of Football - an den vier Event-Locations in den Schweizer Austragungsorten der UEFA Euro 2008: Die Flagship-Location liegt in Zürich am Bürkliplatz direkt am See, in Bern in der Dampfzentrale, in Basel im Acqua und in Genf im L'Ethno.

Dort können während des Turniers die Spiele angeschaut werden. An den spielfreien Tagen sowie im Anschluss an die Spiele laden Partys und Live-DJ-Sets zum Verweilen ein.

(li/news.ch mit Agenturen)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bianca Sissing wuchs als Tochter eines Schweizer Vaters und einer südafrikanischen Mutter in Kanada auf. Sie hat in Toronto ein Psychologie-Studium abgeschlossen.
EURO 2008 Im Internet ist Radio11 bereits zu ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 5°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Bern 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 5°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 5°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten