Remis im Eröffnungsspiel
publiziert: Freitag, 11. Jun 2010 / 15:35 Uhr / aktualisiert: Freitag, 11. Jun 2010 / 17:59 Uhr
Die Gastgeber feiern den Führungstreffer mit einem Tanz.
Die Gastgeber feiern den Führungstreffer mit einem Tanz.

Das erste Spiel der Fussballweltmeisterschaft endet 1:1. Die erste Halbzeit gehörte klar Mexiko. In der zweiten Hälfte kamen dann auch die Südafrikaner besser ins Spiel, womit das Schlussresultat in Ordnung geht.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SüdafrikaSüdafrika
MexicoMexico
Abpfiff: Das Spiel ist vorbei.

Nachspielzeit: Drei Minuten noch.

90. Minute: Katlego Mphela zieht davon und scheitert am Ende am Pfosten - welch ein Pech für Südafrika.

88. Minute: Javier Hernandez steigt zum Kopfball hoch, ist dann aber zu klein.

83. Minute: Steven Pienaar macht Bernard Parker platz.

79. Minute: TOOOR! Barça-Star Rafael Marquez gleicht aus. Da waren gleich drei Mexikaner stehen alleine vor dem Tor. Da hat die Abseitsfalle nicht funktioniert.

73. Minute: Letzter Wechsel bei Mexiko: Javier Hernandez für Guillermo Franco.

70. Minute: Tsepo Masilela wird nach seinem harten Einsteigen zurecht verwarnt.

69. Minute: Teko Modise zieht alleine auf den Torhüter los, von hinten hält ihn jedoch ein mexikanischer Verteidiger fest. Im Fallen schiesst der Afrikaner und scheitert an Perez.

69. Minute: Wechsel bei Mexiko:Cuauhtemoc Blanco betritt das Spielfeld, Carlos Vela hat Feierabend.

66. Minute: Super Konter der Afrikaner. Teko Modise vergibt freistehend schon etwas kläglich.

60. Minute: Giovani Dos Santos tänzelt um seine Gegenspieler und prüft Itumeleng Khnue - starke Parade.

58. Minte: Gerrardo Torrado wird verwarnt.

57. Minute: Andres Guardado kommt für Paul Aguilar bei den Mexikanern.

55. Minute: TOOOR! Südafrika führt! Eine herrliche Kombination und ein klasse Abschluss von Siphiwe Tshabalala - ein Wahnsinnstor.

52. Minute: Der Spielfluss ist zurzeit gänzlich verloren gegangen.

46. Minute: Bei Südafrika kommt Tsepo Masilela für Lucas Thwala.

Anpfiff: Die zweite Halbzeit hat begonnen.

Abpfiff: Die erste Halbzeit ist beendet.

Nachspielzeit: Eine Minute ist noch zu spielen.

45. Minute: Hoher Druck der Gastgeber gegen Ende der ersten Hälfte.

44. Minute: Katlego Mphela verpasst das Spielgerät in der Mitte um wenige Zentimeter - ansonsten wäre es wohl ein Tor gworden.

41. Minute: Schöner Freistoss von Giovani Dos Santos. Einmal mehr ist es Guillermo Franco der mit dem Kopf an den Ball kommt - drüber.

38. Minute: Tor für Mexiko, doch es wird nicht gegeben. Torschütze Franco stand im Abseits - korrekter Entscheid.

35. Minute: Giovani Dos Santos knallt den Ball einfach mal vor das Tor und beinahe hätte hier Khumalo ins eigene Tor getroffen.

34. Minute: Carlos Vela von weit draussen flach am Tor vorbei.

33. Minute: Carlos Vela hebt den Ball traumhaft über die Abwehr der Bafana Bafana. Guillermo Franco nimmt den Ball mit und scheitert am hervorragend reagierenden Khnue im Tor der Grün-Gelben.

30. Minute: Das Spiel hat ein wenig an Spielfluss verloren. Viel läuft derzeit nicht zusammen.

27. Minute: Die erste gelbe Karte gegen den Gastgeber geht an die Adresse von Kagisho Dikgacoi.

23. Minute: Mphela bringt das Leder scharf zur Mitte. Oscar Perez hat einige Probleme den Ball festzuhalten, mehr aber auch nicht.

19. Minute: Fehler im Aufbauspiel der Südafrikaner. Giovani Dos Santos flitzt los und verfehlt das Gehäuse nur knapp.

18. Minute: Efrain Juarez sieht die erste gelbe Karte der WM. Er wollte den Ball nicht freigeben.

17. Minute: Die Spannung steigt. Freistoss für Südafrika aus gut 30 Meter: Steven Pienaar setzt den Ball über das Tor.

15. Minute: Guillermo Franco rauscht bei einem Eckball von Hinten an und setzt seinen Kopfball neben das Tor.

12. Minute: Die anfängliche Viererkette der Mexikaner steht längst nicht mehr. Die beiden Aussenverteidiger sind ins Mittelfeld gerückt und Marquez zurück in die Abwehr.

8. Minute: Südafrika konnte den Ball bisher nie über längere Zeit halten. Mexiko bestimmt das Spiel in der Anfangsphase.

3. Minute: Paul Aguilar bringt den Ball flach zur Mitte. Südafrikas Tormann Khune kann den Ball nicht halten, im letzten Moment kommt dann ein Südafrikaner an den Ball.

Anpfiff: Ravshan Irmatov aus Usbekistan pfeift das Spiel an.

Vor dem Spiel: Die Atmosphäre beim Team aus Südafrika ist sagenhaft. Singend, tanzend und klatschend betreten sie vor dem Einlaufen das Spielfeld.

Vor dem Spiel: Die Stimmung im Soccer-City-Stadion ist riesig. So macht Fussball richtig Spass.

Formationen:
Südafrika: Khune; Gaxa, Mokoena, Khumalo, Thwala; Modise, Dikgacoi, Letsholonyane, Tshabalala; Pienaar; Mphela.

Mexiko: O. Perez; Aguilar, Osorio, Rodriguez, Salcido; Marquez, Torrado, Juarez; G. Dos Santos, Vela; Javier Hernandez.

(Pascal Dörig/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Südafrika im Fussball-Fieber.
WM 2010 Es geht los! In wenigen Stunden fällt ... mehr lesen
WM 2010 Heute um 16.00 Uhr geht es endlich ... mehr lesen
Die Fans sind bereit für die Fussball-WM.
Senderos muss sich  nach neuem Verein umsehen.
Senderos muss sich nach neuem Verein umsehen.
Ohne Verein zurückgeblieben  Die Wege des 30-jährigen Schweizer Internationalen Philippe Senderos und von Aston Villa trennen sich wenig überraschend. Der noch bis Ende Saison gültige Vertrag wird vorzeitig aufgelöst. mehr lesen 
WM 2014 Zum Spielverlauf  Deutschland zeigt einer schwachen brasilianischen Mannschafts im WM-Halbfinale die Grenzen auf. ... mehr lesen  
Bernard konnte Neymar nicht vergessen machen.
Die spanische Mannschaft zeigte ihre ganze Klasse.
Zum Spielverlauf  Der alte und neue Europameister heisst Spanien! Im Endspiel triumphieren die Iberer gegen Italien ganz klar ... mehr lesen  
Zum Spielverlauf  Italien und nicht Topfavorit Deutschland steht kommenden Sonntag im Endspiel Titelverteidiger Spanien gegenüber. Die «Squadra Azzurra» zwingt die DFB-Elf mit 2:1 in die Knie. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten