Bundesligaaufstieg
René Weiler sieht sich mit Nürnberg noch nicht am Ziel
publiziert: Montag, 21. Mrz 2016 / 19:43 Uhr
Nürnbergs Trainer René Weiler.
Nürnbergs Trainer René Weiler.

Für den Schweizer Trainer René Weiler ist die Bundesliga-Rückkehr des 1. FC Nürnberg auch nach dem grossen 3:1-Sieg im Spitzenspiel der 2. Bundesliga gegen RB Leipzig noch ein gutes Stück entfernt.

«Es sind noch sieben Runden zu spielen, es ist noch ein weiter Weg. Wir sind gut beraten, schön bescheiden zu bleiben», sagte der 42-jährige Winterthurer. Nürnberg hatte zuvor im Topspiel des 27. Spieltags der 2. Bundesliga gegen die Leipziger mit 3:1 gewonnen. «Wenn man den Spitzenreiter schlägt, ist das schon ein spezieller Sieg», kommentierte Weiler.

Der «Club» verkürzte als Dritter den Rückstand zu den führenden Sachsen auf drei Punkte. Das Polster auf Platz 3, der zu zwei Aufstiegsspielen gegen den Drittletzten der Bundesliga berechtigt, beträgt bemerkenswerte acht Punkte.

Weiler, der in Nürnberg noch einen Vertrag bis 2017 besitzt, sprach von einer kontinuierlichen Entwicklung seiner Mannschaft, die den achten Bundesliga-Aufstieg anstrebt. «Die Mannschaft ist stetig gewachsen, ist stetig besser geworden. Wir haben besser verteidigt, wir haben besser nach vorne gespielt», benannte er die Fortschritte. «Wenn man sich stetig vorne etabliert, steigt man eines Tages auf», so Weiler.

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Retro-Fussballtrikots rund um Deutschland, die Ex-DDR und mehr
James Rodriguez hat beim FC Bayern einen Leihvertrag bis 2019 unterschrieben.
James Rodriguez hat beim FC Bayern einen Leihvertrag bis 2019 unterschrieben.
Leihe mit Kaufoption  Der Vertrag ist unterschrieben und der Transfer von James Rodriguez zum FC Bayern damit perfekt. mehr lesen 
Diego Benaglio wechselt zum französischen Meister AS Monaco.
Abschied aus Wolfsburg  Es ist amtlich: Diego Benaglio verlässt ... mehr lesen  
Abgang bei YB  Borussia Mönchengladbach hat die ... mehr lesen
Denis Zakaria beginnt sein Bundesliga-Abenteuer bei Borussia Mönchengladbach.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
   
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 18°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 21°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 17°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 18°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Luzern 18°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 21°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten