Nachfolger von Valérien Ismael
René Weiler wird Trainer des 1. FC Nürnberg
publiziert: Mittwoch, 12. Nov 2014 / 11:56 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 12. Nov 2014 / 17:24 Uhr
Heute Mittag wird Weiler offiziell vorgestellt.
Heute Mittag wird Weiler offiziell vorgestellt.

René Weiler hat ein halbes Jahr nach seinem Abgang in Aarau wieder einen Job. Im zweiten Anlauf erhielt der 41-jährige Zürcher den Posten als Trainer des deutschen Zweitligisten Nürnberg.

1 Meldung im Zusammenhang
Weiler folgt auf Valérien Ismael, der am Montag - wie sein Schweizer Co-Trainer Roger Stilz - nach 7 Niederlagen in 13 Spielen und 132 Tagen im Amt bereits wieder gehen musste. Nürnberg belegt derzeit nur den 14. Rang, zuletzt gab es drei sieglose Partien in Folge. Er soll zusammen mit seinem Assistenten Manuel Klökler und einem «längerfristigen Vertrag» dafür sorgen, dass der Traditionsverein wieder konstantere Leistungen erbringt.

Weiler ist sich bewusst, dass er von Beginn weg unter massivem Druck steht. «Wir sind hier im bezahlten Fussball, da zählen die Resultate», sagte er bei seiner Präsentation. Gleich im ersten Auftritt unter dem neuen Coach wird dem 1. FC Nürnberg ein happiger Brocken vorgesetzt. Der «Clubb» empfängt am 23. November den Leader aus Ingolstadt.

Erste Stelle im Ausland

Für den Schweizer Coach, der es mit dem FC Aarau in drei Saisons von den Niederungen der Challenge League zum souveränen Klassenerhalt in der Super League gebracht hat, wird die Stelle in Franken die erste im Ausland sein. Vor seinem erfolgreichen Engagement in Aarau war Weiler Trainer in Schaffhausen, Sportchef und Interimscoach in St. Gallen, Nachwuchstrainer bei GC und Assistent in Winterthur. In Aarau (bis 2013) und in Schaffhausen hatte er bereits mit Klökler, dem bisherigen Co-Trainer von Jürgen Seeberger bei Challenge-League-Verein Winterthur, zusammengearbeitet.

Weiler kam in Nürnberg mit Verzögerung doch noch zum Handkuss. Er stand bereits im Sommer in der Endauswahl, als es galt, einen Nachfolger des Interimscoachs Roger Prinzen zu finden. Mit dem aufgerückten und dann wieder zu den Amateuren degradierten Trainer war der FCN zum achten Mal in seiner Vereinsgeschichte aus der Bundesliga abgestiegen. Unter dem gebürtigen Franzosen Ismael, der Weiler vorgezogen worden war, liefen die Franken Gefahr, auch in der 2. Liga dauerhaft in den Abstiegskampf verwickelt zu werden.

Dieses Mal war die Wahl gemäss Sportdirektor Martin Bader klar. «René Weiler geniesst in der Schweiz den Ruf, mit jungen Spielern nachhaltig zu arbeiten und hat nachgewiesen, dass er erfolgreich ein Team formen kann. Die Analyse hat ergeben, dass diese Kombination die richtige in unserer jetzigen Situation ist.»

(flok/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der 1. FC Nürnberg hat sich in der aktuellen sportlichen Talfahrt von Trainer ... mehr lesen
Valérien Ismaël muss gehen.
Retro-Fussballtrikots aus der Serie A, Bundesliga, Premier League und me ...
Guillaume Hoarau und Matteo Tosetti heuern beim FC Sion an.
Guillaume Hoarau und Matteo Tosetti heuern beim FC Sion an.
Neuzugänge  Die Zukunft von Guillaume Hoarau und Matteo Tosetti liegt beim FC Sion. mehr lesen 
Bis 2023  Der FC Luzern hat sich zuletzt um eine Rückholaktion von Valentin Stocker bemüht. Der Captain des FC Basel hat aber andere Pläne. mehr lesen  
Captain Valentin Stocker verlängert beim FC Basel bis 2023.
Torjäger Aldin Turkes verlängert bei Lausanne-Sport bis 2023.
Torjäger bleibt  Der 24-jährige Stürmer Aldin Turkes verlängert seinen Vertrag bei Lausanne-Sport bis 2023. mehr lesen  
Bis 2024  Taulant Xhaka hält seinem Stammklub FC Basel weiterhin die Treue und verlängert langfristig. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 13°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 13°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 14°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 16°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 17°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten