Brandt, Rudy und Bellarabi ebenfalls nicht nominiert
Reus überraschend nicht im EM-Kader
publiziert: Dienstag, 31. Mai 2016 / 13:45 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 31. Mai 2016 / 14:17 Uhr
Der angeschlagene Dortmunder Marco Reus hatte schon die WM 2014 wegen einer Verletzung kurzfristig verpasst.
Der angeschlagene Dortmunder Marco Reus hatte schon die WM 2014 wegen einer Verletzung kurzfristig verpasst.

Joachim Löw streicht überraschend den angeschlagenen Marco Reus aus dem EM-Kader. Auch Sebastian Rudy, Julian Brandt und Karim Bellarabi sind nicht für die EM-Endrunde in Frankreich nominiert.

1 Meldung im Zusammenhang
Hingegen gehören Bastian Schweinsteiger und Mats Hummels zum 23-köpfigen Kader. Im Trainingscamp in Ascona erklärte Löw, dass der lange verletzte Schweinsteiger wieder voll belastbar sei. Bei Hummels müsse man noch abwarten, so Löw, der auch die hoffnungsvollen Jungtalente Joshua Kimmich, Julian Weigl und Leroy Sané nach Frankreich mitnimmt.

Der angeschlagene Dortmunder Marco Reus, der ausgerechnet an seinem 27. Geburtstag von der Nicht-Nomination erfuhr, hatte schon die WM 2014 wegen einer Verletzung kurzfristig verpasst. Zurzeit schlägt sich der Offensivspieler mit Adduktorenproblemen herum.

Bis Freitag in der Schweiz

Bis zum Freitag wird Löw seine EM-Fahrer noch in der Schweiz vorbereiten. Dann geht es weiter zur Turnier-Hauptprobe am Samstag in Gelsenkirchen gegen Ungarn. Nach zwei freien Tagen wird der Weltmeister am kommenden Dienstag sein EM-Stammquartier in Évian-les-Bains am französischen Ufer des Genfersees beziehen.

Am 12. Juni startet Deutschland in Lille gegen die Ukraine ins EM-Turnier. Weitere Gruppengegner sind am 16. Juni in Saint-Denis Polen und am 21. Juni im Pariser Prinzenpark Nordirland.

Deutschlands Kader für die EM-Endrunde in Frankreich 

Tor: Manuel Neuer (Bayern München), Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona).

Verteidigung: Jerome Boateng (Bayern München), Emre Can (Liverpool), Jonas Hector (1. FC Köln), Benedikt Höwedes (Schalke), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Shkodran Mustafi (Valencia), Antonio Rüdiger (AS Roma).

Mittelfeld/Sturm: Julian Draxler (Wolfsburg), Mario Götze (Bayern München), Mario Gomez (Besiktas Istanbul), Sami Khedira (Juventus Turin), Joshua Kimmich (Bayern München), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (Bayern München), Mesut Özil (Arsenal), Lukas Podolski (Galatasaray Istanbul), Leroy Sané (Schalke), André Schürrle (Wolfsburg), Bastian Schweinsteiger (Manchester United), Julian Weigl (Borussia Dortmund).

(kjc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2016 Mit 27 Spielern nimmt Deutschlands ... mehr lesen
Bastian Schweinsteiger (links) und Lukas Podolski (rechts) sind seit Jahren ein wichtiger Bestandteil der deutschen Nationalmannschaft.
Der schwedische Rekordtorschütze Zlatan Ibrahimovic macht in der Nationalmannschaft nach der EURO Schluss.
Der schwedische Rekordtorschütze Zlatan Ibrahimovic macht in der Nationalmannschaft ...
Nach der EURO  Zlatan Ibrahimovic tritt nach der Europameisterschaft in Frankreich aus der schwedischen Nationalmannschaft zurück. mehr lesen 
Trikot-Gate: Die Gründe  Bei der Schweizer Nationalmannschaft fielen gegen Frankreich die ständig zerrissenen Trikots auf. Dafür gibt es Gründe. mehr lesen
Die Schweizer Nationalmannschaft hat «Probleme» mit ihren Trikots.
Granit Xhaka wurde auch gegen Rumännien zum Man of the Match ausgezeichnet.
Neuerliche Auszeichnung  Granit Xhaka wurde an der EM zum zweiten Mal in Folge zum Man of the Match gewählt. mehr lesen  
Nur Frankreich besser News  Die Schweizer Nationalmannschaft ist das EM-Team mit den zweitmeisten Spieler, die auch für eine andere Nation hätten auflaufen können. Dies zeigt ... mehr lesen  
Die Schweiz auf Rang zwei. Zumindest in der Vielfalts-Liste der Teams.
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 4°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 7°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 9°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten