Wolfsburg-Star blüht auf
Ricardo Rodriguez - das stille Phänomen
publiziert: Mittwoch, 18. Jun 2014 / 08:32 Uhr
Ricardo Rodriguez hat sich zu einer wichtigen Stütze entwickelt.
Ricardo Rodriguez hat sich zu einer wichtigen Stütze entwickelt.

Ricardo Rodriguez entfaltet sich im Schweizer Nationalteam immer mehr. Mit zwei Assists war der Aussenverteidiger am guten WM-Start hauptbeteiligt.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SchweizSchweiz
Vor dem WM-Auftakt standen immer wieder andere Schweizer im öffentlichen Zentrum. Shaqiri beispielsweise, die schillernde Bayern-Figur, war ein beliebtes Sujet. Von Captain Inler veröffentlichte die NZZ multimedial jedes Detail seiner Vergangenheit. Lichtsteiners Aufstieg zum internationalen Top-Verteidiger wurde in allen Facetten beleuchtet, die Formschwankungen von Xhaka und Djourou standen vom ersten Camp-Tag an täglich zur Debatte.

Und nahezu jeder Experte porträtierte das neue SFV-Stürmer-Juwel Josip Drmic. Nach der späten Wende im schwierigen Startspiel gegen Ecuador jubelte die Fussball-Schweiz geschlossen dem Siegtorschützen Haris Seferovic zu. Behramis spektakuläres Tackling und sein wilder «Galopp» über das halbe Spielfeld lösten landesweit einen Sturm der Begeisterung aus. Einer aber blieb im Hintergrund, genoss den perfekten WM-Start ohne Tweets und laute Grussbotschaften: Rodriguez, der eigentliche Auslöser der Glücksgefühle.

Wichtiger Bestandteil bei Wolfsburg

Der linke Aussenverteidiger ist in jeglicher Hinsicht ein Phänomen. Als knapp 18-Jähriger verdrängte er beim FCZ den früheren Nationalteam-Leader Ludovic Magnin. Zwei Saisons später verschaffte er sich in Wolfsburg ohne allzu grosse Verzögerung Zutritt zur Stammformation eines ambitionierten Bundesligisten. In der SFV-Auswahl ging er seit dem Debüt im Herbst 2011 gleich vor - immer still und leise zwar, aber keineswegs schüchtern, sondern zielorientiert.

In Brasilien setzt das Gros der Equipen auf der linken Verteidigerposition auf eher erfahrene Spieler. Rodriguez zählt zu den jüngsten Stammspielern. Wobei: Sein 92er-Jahrgang trügt. Seit seinem Wechsel nach Deutschland hat er bereits 75 Bundesliga-Spiele bestritten. In der letzten Saison verpasste Rodriguez keine Sekunde. Beim VFL gehörte er mit 15 Skorerpunkten zu den produktivsten Professionals.

Hohe Spielintelligenz

Laut seinem früheren Trainer Urs Fischer ist Rodriguez mit einer sehr guten technischen Qualität und einer hohen Spielintelligenz ausgestattet. Zudem besitzt der Verteidiger die Gabe, sich permanent dem steigenden Niveau anzupassen. Mehr Druck und Aufmerksamkeit hemmen ihn nicht. Dass er mit höheren Ansprüchen umzugehen weiss, demonstrierte er in den Monaten nach dem Gewinn des U17-WM-Titels. Derweil einige ebenso talentierte Kollegen abdrifteten, fokussierte er sich immer nur aufs Wesentliche.

Für Klischees eignet sich der hoch anständige junge Mann aus Schwamendingen nicht. Er trägt den Haarzopf nicht, um aufzufallen. Und nur weil sein Körper von ein paar Tattoos mehr bedeckt ist, käme keiner auf die Idee, ihn als jungen Paradiesvogel zu klassifizieren. Er kopiert niemanden, Rodriguez wirkt ausnahmslos echt und unverstellt. Seine Art kommt bei den Mitspielern gut an. Sie schätzen den pflegeleichten Kollegen. Und seine spielerischen Inputs auf dem Feld gewichtet der Kern als speziell hoch. Fällt Rodriguez an der WM-Endrunde weiterhin derart auf, bahnt sich im Juli ein Transfer zu einem europäischen Topklub an.

(bg/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Abschlag von Diego Benaglio, der ... mehr lesen
Ricardo Rodriguez beeindruckte mit einer grandiosen Leistung.
Diego Benaglio ist ein sicherer Rückhalt.
Seit der Vorbereitung auf die ... mehr lesen
Haris Seferovic stellt Ansprüche.
Zwei Tage nach dem Siegtor gegen ... mehr lesen
WM 2014 Die zweite Halbzeit gegen Ecuador ... mehr lesen
Admir Mehmedi drängt sich für die Startelf auf.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ottmar Hitzfeld: Immer schön ruhig bleiben.
Von der Euphorie in der Heimat lässt sich das Schweizer Nationalteam nicht anstecken. Es belässt den Fokus trotz des späten Siegtores gegen Ecuador ausschliesslich auf dem Fussball. mehr lesen
WM 2014 Wo soll man anfangen? Beim zu Unrecht aberkannten Offside-Tor von Josip ... mehr lesen
Die Schweizer Nati feierte einen unglaublichen Startsieg.
Jubel der Schweizer nach dem Spiel.
WM 2014 Haris Seferovic beschert der ... mehr lesen

Schweiz

Diverse Fanprodukte zum Thema Eidgenossenschaft
Shirts
SCHWEIZER KREUZ GIRLIE SHIRT - Shirts
Girlie Shirt Groesse L
19.-
Shirts - Trikots - 60er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT 1954 - Shirts - Trikots - 60er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
69.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "Schweiz" suchen
Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Spielorte bestimmt  Der Schweizerische Fussballverband hat die Spielorte für die Nati-Länderspiele vom Herbst bestimmt. mehr lesen 
Rüegg fehlt verletzt  Der Schweizer U21-Nationaltrainer Mauro ... mehr lesen
Das Aufgebot für das Schweizer Team für die U21-EM steht.
Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde abgesagt und wird nicht nachgeholt.
Kein Nachholtermin  Das Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine wird nicht ausgetragen. Auch am Mittwoch nicht. mehr lesen  
Für November-Spiele  Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic hat das Aufgebot für die November-Länderspiele bekanntgegeben. mehr lesen  
Das Aufgebot der Schweizer Nati für die November-Spiele steht.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel -2°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C -1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -2°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -1°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 5°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten