Auswärtssieg in Aarau
Roux weist Lausanne erneut den Weg zum Sieg
publiziert: Montag, 26. Okt 2015 / 21:58 Uhr
Jocelyn Roux (2.v.re.) nutzte die erste nennenswerte Offensivaktion der Gäste zur 1:0-Führung für Lausanne.
Jocelyn Roux (2.v.re.) nutzte die erste nennenswerte Offensivaktion der Gäste zur 1:0-Führung für Lausanne.

Leader Lausanne kommt in der Challenge League beim Tabellenletzten Aarau zu einem standesgemässen 3:0-Sieg. Goalgetter Jocelyn Roux erzielte das 1:0 und fädelte das 2:0 von Xavier Margairaz ein.

Der eingewechselte Santiago Feuillassier (82.) stellte das Endresultat her. Lausanne feierte damit im siebten Auswärtsspiel der Saison bereits den fünften Sieg und führt die Rangliste mit sechs Punkten Vorsprung auf Wil an.

Jocelyn Roux nutzte die erste nennenswerte Offensivaktion der Gäste zur 1:0-Führung für Lausanne (36.). Es war bereits das siebte Tor in Folge von Lausanne, das von Roux erzielt wurde. Insgesamt war es zudem das neunte Saisontor des Stürmers. Roux gab zudem den vorletzten Pass zum vorentscheidenden 2:0 von Margairaz (47.).

Dabei hatte in der ersten Hälfte Aarau das Spielgeschehen noch bestimmt. Die beste Möglichkeit zur Führung besass der Absteiger aus der Super League durch Luca Radice, der mit einem Freistoss aber nur den Pfosten traf.

Aaraus neuer Trainer Marco Schällibaum verfolgte die Partie von der Tribüne aus. Am Donnerstag im Heimspiel gegen Le Mont wird der Zürcher seine letzte Spielsperre verbüssen. Gegen den gleichen Gegner hatte sich Schällibaum in seiner letzten Partie als Trainer von Chiasso Anfang Oktober mit dem Schiedsrichter angelegt und war deshalb für drei Spiele gesperrt worden.

Aarau - Lausanne-Sport 0:3 (0:1)
3201 Zuschauer. - SR Fähndrich. - Tore: 36. Roux 0:1. 47. Margairaz 0:2. 82. Feuillassier 0:3. - Bemerkungen: 14. Pfostenschuss Radice.

Rangliste:
1. Lausanne-Sport 13/26 (24:16). 2. Wil 13/20 (20:17). 3. Chiasso 13/18 (19:17). 4. Le Mont 13/18 (18:16). 5. Biel 13/17 (24:21). 6. Neuchâtel Xamax 13/17 (16:19). 7. Winterthur 13/16 (14:16). 8. Schaffhausen 13/15 (13:17). 9. Wohlen 13/14 (13:19). 10. Aarau 13/13 (12:15).

 

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Der FC Wohlen beendet sein Engagement im Profifussball.
Der FC Wohlen beendet sein Engagement im Profifussball.
Keine Challenge League mehr  Der FC Wohlen zieht sich im Sommer aus der Challenge League und damit vom Profifussball zurück. mehr lesen 
Nach 15 Jahren  Beim FC Wil kommt es in der Führung zu gravierenden Änderungen: Verwaltungsratspräsident Roger Bigger und Verwaltungsrat Christian ... mehr lesen  
Der langjährige Wil-Präsident Roger Bigger tritt zurück.
Dominik Schwizer wechselt per 1. Januar 2018 zum FC Thun.
Von Rapperswil-Jona  Der FC Thun hat die Verpflichtung von Dominik Schwizer bekanntgegeben. Der Flügelspieler wechselt Anfang 2018 von Challenge Ligist ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 7°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Schneeregen
Basel 4°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen starker Schneeregen
St. Gallen 1°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Schnee
Bern 2°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen stark bewölkt, Schnee
Luzern 4°C 8°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
Genf 3°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Lugano 2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten