Russland rechnet für WM 2018 mit rund 15 Milliarden Euro Gesamtkosen
publiziert: Sonntag, 30. Sep 2012 / 23:27 Uhr
Oligarchen wie Roman Abramowitsch wurden verpflichtet, das Turnier mit zu finanzieren.
Oligarchen wie Roman Abramowitsch wurden verpflichtet, das Turnier mit zu finanzieren.

Russland rechnet für die WM 2018 mit Gesamtkosten in Höhe von umgerechnet rund 15 Milliarden Euro.

4 Meldungen im Zusammenhang
Eingerechnet seien sowohl die Baukosten für viele neue Stadien als auch Investitionen in Infrastruktur, Hotels, Transport und Sicherheit, sagte Sportminister Witali Mutko. Die Hälfte der Kosten sollten private Investoren tragen. Kremlchef Wladimir Putin hatte bereits kurz nach der Vergabe des Turniers an Russland Oligarchen wie etwa Roman Abramowitsch, den Besitzer des FC Chelsea, in die Pflicht genommen.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gastgeber Russland und der Weltverband FIFA gaben die elf Austragungsstädte der WM 2018 bekannt. mehr lesen 
Wie der mexikanische Verbandspräsident Justino Compean mittgeteilt hat, will sich Mexiko für die Ausrichtung der WM 2026 ... mehr lesen
Der mexikanische Verbandspräsident Justino Compean hat vor die Weltmeisterschaften 2026 in Mexico zu veranstalten. (Archivbild)
Peter Löscher an einer Pressekonferenz.
Hochgeschwindigkeitsstrecken für WM 2018 stehen vor dem Aus. mehr lesen
Die SRG hat sich frühzeitig die exklusiven Schweizer Fernseh-, Radio- und Online-Übertragungsrechte der ... mehr lesen
Die Fussball-WM 2018 und 2022 kann im Fernseher verfolgt werden.
Moussa Konaté steht beim FC Sion auf dem Absprung.
Moussa Konaté steht beim FC Sion auf dem Absprung.
Engländer bieten 17 Mio.  Moussa Konaté könnte dem FC Sion mächtig Geld in die Kasse spühlen. 
«Ich bin nicht korrupt...»  Er schwieg nach seinem Rücktritt sehr lange - jetzt hat Sepp Blatter auch dem deutschen ...
«Ich bin nicht korrupt und habe ein reines Gewissen.»
Joseph Blatter hatte angedeutet, dass er unter Umständen doch im Amt bleiben könnte.
Domenico Scala fordert Bekenntnis von Sepp Blatter Nach den zweideutigen Aussagen von Sepp Blatter fordert FIFA-Chefaufseher Domenico Scala ein endgültiges Bekenntnis zum ...
Blatter weist Rücktrittsforderung zurück Bei der FIFA rumort es weiter. Präsident Sepp Blatter (79) schloss einen ...
Neue Vorwürfe im FIFA-Skandal - auch gegen Blatter Bankbelege fördern immer neue Details um offensichtlich massive ...
Danny Blind wird holländischer Nationaltrainer.
Vertrag für drei Jahre  Danny Blind (53) tritt wie erwartet die Nachfolge von Guus Hiddink als holländischer Nationaltrainer ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3129
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Den Schweizerinnen gelang ein Tor in der letzten Minute.
Frauenfussball Schweizer U17-Juniorinnen im EM-Final Die Schweizer U17-Juniorinnen stehen an der ...
Fussball Videos
Frauen-WM  Die USA haben sich bei der Frauen-WM in Kanada ...   1
Copa America  Argentinien qualifiziert sich mit ...  
Sieg über Peru  Der Gastgeber steht im Final der Copa America. Chile ...  
Tschechiens Spieler des Jahrhunderts  Der frühere tschechische Spielmacher Josef ...  
Ben Affleck und Matt Damon produzieren ihn  Hollywood - Ben Affleck und Matt Damon nehmen sich den ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 19°C 28°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 16°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 21°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 17°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 19°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 22°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten