BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Bis Sommer 2014
SFV und SRG verlängern Partnerschaft
publiziert: Donnerstag, 26. Jul 2012 / 11:49 Uhr
Der SFV arbeitet weiterhin mit der SRG zusammen.
Der SFV arbeitet weiterhin mit der SRG zusammen.

Der Schweizerische Fussballverband und die SRG SSR haben ihre Partnerschaft um weitere zwei Jahre verlängert.

Das Leben kann nicht immer rosarot sein, aber mit uns für immer grün
Weiterführende Links zur Meldung:

Schweizerischer Fussballverband
Zur Homepage des Schweizerischen Fussballverband (SFV).
football.ch

Der Schweizerische Fussballverband (SFV) und die SRG setzen ihre langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit bis zum 30. Juni 2014 fort. Die Vereinbarung zwischen dem SFV und der SRG betrifft alle Schweizer Fussball-Nationalteams, den Schweizer Cup sowie die Nacht des Schweizer Fussballs.

Die drei SRG-Senderketten SRF, RTS und RSI werden weiterhin alle Länderspiele des Schweizer A-Nationalteams sowie den Final und weitere Spiele des Schweizer Cups (live und als Highlights) übertragen. Die SRG hat die entsprechenden Rechte für alle ihre Plattformen im Bereich Fernsehen, Radio und Online vom SFV erworben.

TV-Rechte der Nati ab 2014 durch UEFA

Alle Länderspiele der anderen Nationalteams, 40 Partien insgesamt, sowie die Spiele des Schweizer Cups (5 für die Saison 2012/13 und 40 ab der Saison 2013/14) werden von der SRG produziert und live auf der Website des Schweizerischen Fussballverbandes www.football.ch angeboten. Ab 2014 werden die TV-Rechte der Fussball-Nationalmannschaft zentral durch die UEFA vermarktet. Aufgrund dessen wurde der Vertrag vorerst für zwei Jahre abgeschlossen.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Das Leben kann nicht immer rosarot sein, aber mit uns für immer grün
Mit einem Auswärtssieg in Liechtenstein und entsprechender Mithilfe andere Teams würde Aarau am Sonntag im Idealfall nur noch drei Punkte hinter dem rettenden 9. Platz klassiert sein.
Mit einem Auswärtssieg in Liechtenstein und entsprechender Mithilfe ...
Super League  Für Aarau ist es höchste Zeit, zum Siegen zurückzufinden. In der 28. Runde der Super League hat der Letzte gegen den Drittletzten Vaduz die Möglichkeit, den Rückstand auf die Konkurrenz zu reduzieren. 
Deutschland  Gladbachs Trainer Lucien Favre erteilt Spekulationen über einen Wechsel zu Borussia Dortmund eine ...  
Lucien Favre will seine erfolgreiche Arbeit mit Mönchengladbach fortsetzen. (Archivbild)
Der Torschütze Franck Etoundi ohne Schuh.
In der 32. Minute  Franck Etoundi erzielte in der 32. Minute das 1:0 des FC Zürich gegen den FC St. Gallen, ...  
Der FC Zürich bleibt in der Misere Der FC Zürich kassiert in der Super League die fünfte Niederlage in Folge. Nach einer 1:0-Pausenführung verliert der ...
Goran Karanovic hat allen Grund zur Freude.
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 78
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1310
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 78
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1310
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1310
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1310
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4230
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
Die Schweizer Juniorinnen scheitern.
Frauenfussball SFV-Juniorinnen verpassen EM-Quali Die Schweizer U19-Juniorinnen haben die Qualifikation für ...
Fussball Videos
Undercover Doku  Auch dieses Wochenende kam es am Rande der ...  
Assistent und Fan attackiert  Ex-Weltstar Diego Maradona (55) hat bei einem ...  
Verfahren eingeleitet  Leverkusens Emir Spahic konnte sich nach dem Cup-Aus ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 2°C 6°C leicht bewölkt, wenig Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 3°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 4°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 7°C 12°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 8°C 12°C bewölkt, Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 10°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 10°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten