BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Bis Sommer 2014
SFV und SRG verlängern Partnerschaft
publiziert: Donnerstag, 26. Jul 2012 / 11:49 Uhr
Der SFV arbeitet weiterhin mit der SRG zusammen.
Der SFV arbeitet weiterhin mit der SRG zusammen.

Der Schweizerische Fussballverband und die SRG SSR haben ihre Partnerschaft um weitere zwei Jahre verlängert.

Kunstrasen und Ihr Nachbar wird grün vor Neid!
Weiterführende Links zur Meldung:

Schweizerischer Fussballverband
Zur Homepage des Schweizerischen Fussballverband (SFV).
football.ch

Der Schweizerische Fussballverband (SFV) und die SRG setzen ihre langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit bis zum 30. Juni 2014 fort. Die Vereinbarung zwischen dem SFV und der SRG betrifft alle Schweizer Fussball-Nationalteams, den Schweizer Cup sowie die Nacht des Schweizer Fussballs.

Die drei SRG-Senderketten SRF, RTS und RSI werden weiterhin alle Länderspiele des Schweizer A-Nationalteams sowie den Final und weitere Spiele des Schweizer Cups (live und als Highlights) übertragen. Die SRG hat die entsprechenden Rechte für alle ihre Plattformen im Bereich Fernsehen, Radio und Online vom SFV erworben.

TV-Rechte der Nati ab 2014 durch UEFA

Alle Länderspiele der anderen Nationalteams, 40 Partien insgesamt, sowie die Spiele des Schweizer Cups (5 für die Saison 2012/13 und 40 ab der Saison 2013/14) werden von der SRG produziert und live auf der Website des Schweizerischen Fussballverbandes www.football.ch angeboten. Ab 2014 werden die TV-Rechte der Fussball-Nationalmannschaft zentral durch die UEFA vermarktet. Aufgrund dessen wurde der Vertrag vorerst für zwei Jahre abgeschlossen.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kunstrasen und Ihr Nachbar wird grün vor Neid!
Jubel der FCZ-Fans.
Jubel der FCZ-Fans.
Achtelfinals  Im Schweizer Cup qualifizieren sich der FC Zürich, der FC Basel und der FC Sion für die Halbfinals. Der letzte Teilnehmer muss am 11. März im Duell zwischen Buochs und St. Gallen ermittelt werden. 
Jubel von Francisco Rodriguez.
Rodriguez' historisches Siegtor Cupsieger Zürich steht im Halbfinal. Im Derby gegen GC setzte sich Urs Meiers Team 1:0. Das goldene Tor eines lange ereignislosen Duells ...
28. Runde  Die 28. Runde der Premier League verläuft ohne Überraschungen. Die ersten acht der Tabelle kommen allesamt zu Siegen.  
Arsenals Mesut Ozil beim Corner im Spiel gegen die Queens Park Rangers.
Barcelonas Neymar. (Archivbild)
Villarreal - FC Barcelona 1:3  Der FC Barcelona qualifiziert sich als erstes Team für den Final der Copa del Rey. Die Katalanen gewinnen nach dem 3:1 im Hinspiel das ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4211
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1212
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Trainerin Martina Voss-Tecklenburg. (Archivbild)
Frauenfussball Schweizer Auftaktsieg beim Algarve Cup Das Schweizer Frauen-Nationalteam startet erfolgreich ...
Fussball Videos
Wie sich Noyok zum Affen macht  Dass Fussballer auch gute Schauspieler sein ...  
Vertrag bis 2018 verlängert  Die Young Boys können eine wichtige Personalfrage klären: Die ...  
Für seine 30 Jahre jüngere Freundin  Diego Maradona präsentiert sich in seiner TV-Show «De ...  
Flaschen und Feuerwerkskörper  «Fans» von Feyenoord Rotterdam haben sich in der ...  
Himmeltrauriges Bild  Einige Supporter von Chelsea haben am Mittwoch in der ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -1°C 0°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -1°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 0°C 2°C bewölkt, Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern 2°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 3°C 5°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf 4°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 13°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten