BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Neuanfang in Thun
Sandro Wieser: «Ich will wieder angreifen!»
publiziert: Donnerstag, 30. Jul 2015 / 14:14 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 30. Jul 2015 / 14:35 Uhr
Sandro Wieser wartet noch auf seinen ersten Einsatz im Thun-Trikot.
Sandro Wieser wartet noch auf seinen ersten Einsatz im Thun-Trikot.

Sandro Wieser gehört zu den Neuzugängen beim FC Thun. Für ihn ist der Wechsel ins Berner Oberland wie ein Neuanfang.

Nach der Ausbildung und ersten Profi-Einsätzen beim FC Basel zog es Sandro Wieser 2012 in die Bundesliga zu Hoffenheim. In Deutschland konnte sich der heute 22-jährige Liechtensteiner nicht durchsetzen, es folgten Leih-Jahre in Ried und in Aarau.

Jetzt freut sich der Mittelfeldspieler, wieder fest an einen Verein gebunden zu sein. «Zuletzt gehörte ich Grossklubs wie Basel und Hoffenheim, wurde nach Österreich und Aarau ausgeliehen. Da lebte ich wie auf gepackten Koffern. Es ist schön, endlich wieder fix dazuzugehören», sagt er zur «Berner Zeitung». Die Stimmung im Verein sei sehr familiär, was zu ihm passe.

Am Donnerstagabend hofft Wieser in Vaduz (Hinspiel Europa-League-Quali 3. Runde) auf seinen ersten Einsatz im Thun-Trikot. Nicht nur wegen dem möglichen Debüt ist für ihn das Aufeinandertreffen im Ländle sehr speziell: «Ich wurde in Vaduz geboren, spielte bei den Junioren, war Ballbub während der Spiele der ersten Mannschaft.»

Neuanfang nach Tiefpunkt

Beim neuen Klub erhofft sich Wieser, wieder positiv auf sich aufmerksam machen zu können. Letzte Saison sorgte er einzig für Schlagzeilen, als er Zürichs Gilles Yapi schwer verletzte. Wie durch ein Wunder ist die Karriere des 33-jährigen Ivorers nach acht Knieverletzungen heute noch nicht zu Ende.

Für Wieser war jener 9. November 2014 der Tiefpunkt seiner noch jungen Karriere. «Es ist alles so unglücklich gelaufen», sagt er reumütig. Nach den heftigen Reaktionen und Drohungen holte sich der 22-Jährige Hilfe bei einem Mentaltrainer.

In Thun will Wieser seine Karriere nochmals neu lancieren. Auch wenn er es vor drei Jahren noch nicht für möglich gehalten hatte, 2015 im Berner Oberland zu spielen. «Ich hatte Rückschläge. Jetzt will ich wieder angreifen!»

(jar/fussball.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Luzerns Stürmer Blessing Eleke könnte einen Transfer forcieren.
Luzerns Stürmer Blessing Eleke könnte einen Transfer forcieren.
Stürmer geht wohl  Luzerns Torjäger Blessing Eleke könnte mit seinem Verhalten einen Transfer provozieren. mehr lesen 
8 Millionen-Offerte  Der brasilianische Stürmer Adryan will den FC Sion verlassen. Präsdient Christian Constantin legt ihm keine Steine in den Weg. Dass nun ... mehr lesen  
Sion-Stürmer Adryan hat Begehrlichkeiten in China geweckt.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein ... mehr lesen  
Allergische Reaktion?  Valon Behrami fehlte dem FC Sion am Sonntag beim 1:0-Sieg in Lugano. Der 34-Jährige weilte wegen eines Hautausschlags nicht einmal ... mehr lesen  
Sion-Profi Valon Behrami erlitt einen Hautausschlag.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten