Champions-League-Halbfinal
Schafft Bayern die Wende?
publiziert: Dienstag, 29. Apr 2014 / 08:32 Uhr
Pep Guardiola will mit seinem Team das Finale der Champions League erreichen.
Pep Guardiola will mit seinem Team das Finale der Champions League erreichen.

Titelverteidiger Bayern München geht mit einem 0:1-Rückstand in das heutige Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Real Madrid. Die Aufgabe ist alles andere als einfach.

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
FC Bayern MünchenFC Bayern München
Bayern gegen Real ist das Duell der Superlative - und für die meisten Experten und Fans der vorgezogene Final. Die Münchner streben ihren dritten Finaleinzug in Folge und den vierten innerhalb von fünf Jahren an. Sie wollen als erstes Team in der Geschichte im Final am 24. Mai in Lissabon den Champions-League-Titel verteidigen. Die «Königlichen» aus Madrid träumen von der «Decima», dem zehnten Gewinn der wichtigsten Trophäe im Klubfussball - und dem ersten seit 2002.

Es ist das Aufeinandertreffen verschiedener Fussballphilosophien, zweier Trainer, welche die Champions League mit ihren Stammvereinen FC Barcelona und AC Milan sowohl als Spieler wie auch als Trainer gewonnen haben. Auf der einen Seite die von Pep Guardiola verschriebene totale Ballkontrolle der Bayern, das mittlerweile auch von ihnen bis zum Exzess praktizierte Tiqui-Taca.

Reals Offensive eine Macht

Auf der anderen Seite das von Carlo Ancelotti noch einmal verfeinerte Umschaltspiel der Madrilenen, die mit Cristiano Ronaldo, Karim Benzema und Gareth Bale über das schnellste und treffsicherste Angriffstrio in Europa verfügen. Ob Galatasaray Istanbul (6:1, 4:1), FC Kopenhagen (4:0), Juventus (2:1), Schalke (6:1, 3:1) oder Dortmund (3:0): die Angriffsmaschinerie von Real zwang in der laufenden Saison bislang alle in die Knie. 33 Tore schoss Real in elf Spielen, 14 davon allein Cristiano Ronaldo. Nur im Rückspiel gegen Dortmund blieben die Madrilenen ohne Treffer (0:2).

Auch das Halbfinal-Hinspiel gegen Bayern München am letzten Mittwoch im Bernabeu entschied Real dank taktischer Cleverness, stabiler Defensive und etwas Wettkampfglück für sich. Bayern erzielte erstmals seit Februar 2012 und dem 0:1 im Achtelfinal-Hinspiel gegen Basel in der Champions League auswärts keinen Treffer. Vor allem die spanische Presse konnte ihre Schadenfreude über Guardiolas erste Niederlage als Trainer im Bernabeu nicht verhehlen. «Guardiola hat seine Jungfräulichkeit verloren», schrieb «El Mundo». Für «Sport» war Bayern München «eine Kopie von Barça... ohne Messi».

Guardiola vor grösster Hürde

Für Guardiola ist das heutige Rückspiel der bisher wichtigste Auftritt seiner Amtszeit bei Bayern München. Der Katalane hatte in den ersten knapp neun Monaten als Bayern-Trainer die Spielweise des Triple-Gewinners noch einmal weiterentwickelt und die Münchner zum schnellsten deutschen Meister der Geschichte gemacht, wofür er von allen Seiten Lob geerntet hat. Nun weht ihm erstmals eine leichte Bise entgegen; nach dem Leistungsabfall in der Bundesliga in den letzten Wochen und der Niederlage in Madrid wurden erste kritische Stimmen laut.

Die Statistik spricht für die Bayern. Von den zehn bisherigen Duellen in München gewann das Heimteam neun, ein Spiel endete Remis. Fünfmal begegneten sich die beiden Teams in einem Halbfinal, viermal setzten sich die Bayern durch, zuletzt 2012 im Penaltyschiessen. Neben der Ehre und den sportlichen Meriten geht es heute in der Allianz-Arena auch um viel Geld. Allein für den Einzug in den Final zahlt die UEFA 6,5 Millionen Prämie, ein Sieg im Estadio da Luz in Lissabon (gegen Chelsea oder Atletico Madrid) wird mit 10,5 Millionen honoriert.

(ww/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gareth Bale kann beim Kracher gegen Bayern sehr wahrscheinlich wieder mittun.
Im zweiten Halbfinal-Hinspiel der ... mehr lesen
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Der Jubel beim FC Basel ist nach dem Achtelfinal-Einzug riesig.
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League ... mehr lesen  
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City ... mehr lesen
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 6°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 3°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 6°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 5°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten