BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Luzern - Sion 2:2
Schneuwly erlöst Luzern in Nachspielzeit
publiziert: Mittwoch, 25. Mai 2016 / 23:08 Uhr
Jubel bei Christian Schneuwly, Francois Affolter, dem Torschuetzen zum 2:2 Marco Schneuwly (3 v.l.), Clemens Fandrich, Markus Neumayr, Samed Yesil, Torhueter David Zibung, Tomislav Puljic, Jahmir Hyka und Yannick Schmid.
Jubel bei Christian Schneuwly, Francois Affolter, dem Torschuetzen zum 2:2 Marco Schneuwly (3 v.l.), Clemens Fandrich, Markus Neumayr, Samed Yesil, Torhueter David Zibung, Tomislav Puljic, Jahmir Hyka und Yannick Schmid.

Der FC Luzern verhindert in letzter Minute eine herbe Enttäuschung nach einer grossartigen Saison und erzielt dank Marco Schneuwly den 2:2-Ausgleich gegen Sion, das die Europa League verpasst.

5 Meldungen im Zusammenhang
Mit diesem Last-Minute-Ausgleich sichern sich die Innerschweizer Tabellenrang 3. Bis zu dieser Szene hatten nur noch wenige der über 14'000 FCL-Anhänger an eine solche Wende nach einem ernüchternden 0:2-Rückstand geglaubt. Zu wenig hatte in diesem Spiel zusammengepasst. Der Biss war nicht mehr da im Luzerner Spiel nach der Sicherstellung der Europa-League-Qualifikation am letzten Sonntag in St. Gallen. Sion dagegen kämpfte bis zum Umfallen um jeden Ball und um den letzten Strohhalm, sich doch noch auf die europäische Bühne zu hieven. Durch das 2:2 im letzten Augenblick und dem gleichzeitigen Erfolg der Grasshoppers in Basel aber stehen die Walliser nun mit leeren Händen da.

Theofanis Gekas schien bis in die Nachspielzeit der Glücksbringer für die Walliser zu sein. In der 35. Minute traf der Grieche nach einer butterweichen Flanke von Vincent Rüfli mit dem Kopf unhaltbar zum 1:0 für Sion ins Netz. Und nach einer Stunde war der Altmeister erneut zur Stelle, als ihn Carlitos mit einem Kopfball in die Tiefe bediente. Gekas scheiterte zwar im ersten Versuch noch an FCL-Goalie David Zibung, im Nachschuss traf er jedoch sicher unter die Latte.

Die Innerschweizer standen diesem Zweitore-Rückstand langezeit machtlos gegenüber. Sion stand sehr kompakt und verriegelte den eigenen Strafraum gekonnt. Erst eine unglückliche Intervention des ehemaligen Luzerners Elsad Zverotic brachte den Gastgeber in der 69. Minute wieder ins Spiel zurück. Der Sittener Aussenverteidiger fälschte eine Hereingabe von FCL-Captain Claudio Lustenberger unglücklich ins eigene Tor ab. Für die Erlösung des FCL sorgte schliesslich Marco Schneuwly in der dritten Nachspielminute. Vor dem Spiel noch als bester FCL-Spieler der Saison gefeiert, traf der Topskorer nach einer weiten Flanke von Jakob Jantscher mit dem Kopf unhaltbar ins Netz. Es war der 16. Saisontreffer von Marco Schneuwly, der dem FCL damit die drittbeste Saison seit Einführung der Zehnergruppe bescherte. Nur einmal (2011/12) waren die Innerschweizer noch einen Rang besser klassiert, nur einmal auch hatten sie mehr Punkte in einer Saison erobert (2009/10).

Luzern - Sion 2:2 (0:1)

14'687 Zuschauer. - SR Hänni. - Tore: 35. Gekas (Rüfli) 0:1. 59. Gekas (Carlitos) 0:2. 69. Zverotic (Eigentor) 1:2. 93. Marco Schneuwly (Jantscher) 2:2.

Luzern: Zibung; Thiesson, Affolter, Puljic, Lustenberger; Kryeziu (62. Haas), Neumayr (72. Fandrich); Christian Schneuwly (62. Yesil), Jantscher, Hyka; Marco Schneuwly.

Sion: Mitrjuschkin; Zverotic, Ndoye, Ziegler, Rüfli; Zeman, Salatic, Sierro, Carlitos (94. Gueye); Gekas, Léo (92. Quentin).

Bemerkungen: Luzern ohne Frey (gesperrt), Arnold und Brandenburger (beide verletzt). Sion ohne Assifuah, Konaté, Fernandes (alle gesperrt), Vanczak (krank), Adao, Bia, Cichero, Cmelik, Follonier, Kouassi, Lacroix, Mboyo, Pa Modou und Voser (alle verletzt). Verwarnungen: 30. Zeman (Reklamieren), 43. Léo (Unsportlichkeit), 48. Kryeziu (Foul), 64. Lustenberger (Foul), 67. Rüfli (Foul).

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Aufsteiger Lugano bleibt in der ... mehr lesen
Die Tessiner sichern sich mit diesem Sieg den Klassenerhalt.
Trotz des 3:1 Sieg gegen Vaduz steigt Zürich ab.
Der FC Zürich gewinnt seine letzte ... mehr lesen
Die Meisterspieler des FC Basel ... mehr lesen
Der Meister FC Basel konnte am heutigen Spielabend nicht überzeugen.
Die Young Boys schlagen den FC Thun auch im vierten Duell.
Die Young Boys besiegen den FC ... mehr lesen
Zum Saisonschluss fallen die Würfel gegen den FCZ. Die Zürcher steigen trotz des 3:1-Heimsieges gegen Vaduz nach 28 ... mehr lesen
Bittere Niederlage für den FC Zürich.
Kevin Rüegg fällt beim FC Zürich vorläufig aus.
Kevin Rüegg fällt beim FC Zürich vorläufig aus.
Wegen Knieverletzung  Der FC Zürich muss mehrere Wochen auf seinen Aussenverteidiger Kevin Rüegg verzichten. mehr lesen 
Beim FC Basel  Basels Trainer hält an den neuen Rollen für Eder Balanta und Taulant Xhaka fest. mehr lesen  
Im Letzigrund  Die Super League-Partie zwischen dem FC Zürich und dem FC Sion am kommenden Sonntag wird von einem griechischen Trio arbitriert. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 12°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
Basel 10°C 13°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
St. Gallen 11°C 11°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern 6°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
Luzern 7°C 12°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
Genf 10°C 14°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 12°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten