Schweizer Nati klettert auf Platz 15
publiziert: Mittwoch, 3. Okt 2012 / 13:54 Uhr
Die Nati-Cracks sind nun in der Weltrangliste einen Platz hinter Brasilien klassiert.
Die Nati-Cracks sind nun in der Weltrangliste einen Platz hinter Brasilien klassiert.

Dank den Siegen in der WM-Qualifikation gegen Albanien und Slowenien hat die Schweiz in der FIFA-Weltrangliste fünf Ränge gutgemacht und wird neu auf dem 15. Platz geführt.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SchweizSchweiz
Nur einen Platz besser klassiert ist der fünffache Weltmeister Brasilien. Die Spitze der Rangliste hat sich nicht verändert, Spanien führt weiter vor Deutschland. Auf dem 3. Rang folgt neu Portugal.

Der 15. Platz ist noch ein gutes Stück von der Schweizer Bestmarke entfernt. Diese wird allerdings in absehbarer Zeit unantastbar bleiben, denn am 19. April 1994 lagen die Schweizer hinter Brasilien, Deutschland und Norwegen auf dem 4. Platz. Damals existierte die FIFA-Weltrangliste erst seit einem Jahr und wurden die Ranglistenpunkte mit einem anderen Schema berechnet.

FIFA-Ranking (September 2012):
1. (Vormonat: 1.) Spanien 1611. 2. (2.) Deutschland 1459. 3. (4.) Portugal 1259 4. (7.) Argentinien 1208. 5. (3.) England 1196. 6. (8.) Holland 1141. 7. (5.) Uruguay 1140. 8. (6.) Italien 1106. 9. (22.) Kolumbien 1102. 10. (11.) Griechenland 1029.

Ferner: 14. (12.) Brasilien 1001. 15. (20.) Schweiz 983. 26. (34.) Norwegen* 764. 35. (24.) Slowenien* 694. 84. (84.) Albanien* 414. 97. (118.) Island* 362. 107. (135.) Zypern* 321. 155. (149.) Liechtenstein 150.

* = Schweizer Gegner in der WM-Qualifikation

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweiz bleibt in der WM-Kampagne ohne Verlustpunkt. In Luzern besiegt die SFV-Auswahl den weitgehend chancenlosen ... mehr lesen
Die Nati-Cracks haben die Aufgabe gegen Albanien souverän gemeistert.
Optimaler Start in die WM-Kampagne für die SFV-Auswahl.
Die Schweiz startet optimal in die WM-Qualifikation. In Ljubljana gewinnt ... mehr lesen
Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft hat in der FIFA-Weltrangliste durch den 4:2-Sieg im Testspiel in Kroatien drei Plätze gut ... mehr lesen
Die Nati klettert in der Weltrangliste drei Positionen hinauf.
Mario Gomez: Wieder verletzt.
Mario Gomez: Wieder verletzt.
Italien  Fiorentinas deutscher Goalgetter Mario Gomez fällt wegen einer Oberschenkelverletzung rund drei Wochen aus. 
Wegen Reina-Abgang  Der FC Liverpool sondiert den Transfermarkt nach einem neuen Torhüter.
Joe Hart rückt in den Fokus.
Objekt der Begierde: Marco Reus.
Liverpool-Besitzer: Kauft Dortmunds Reus Beim FC Liverpool hat sich Besitzer John W. Henry zu Wort gemeldet.
Armin Veh ist mit dem VfB schlecht gestartet.
Trotz Debakelstart des VfB  Die Krise hat das Schwabenland erreicht. Einmal mehr!  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2446
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... gestern 18:59
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1004
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1004
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2446
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1004
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 33
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
Ana Maria Crnogorcevic. (Archivbild)
Frauenfussball Klarer Schweizer Sieg zum Abschluss Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft beendete die ...
Fussball Videos
Gegen Chivas Guadalajara  Ronaldinho ist sein erster Treffer in der ...  
Sieg gegen Sparta Prag  Napoli wurde seiner Favoritenrolle gerecht.  
Eindrückliches Passspiel  Mal eine andere Freistossvariante, die ...  
Kopftor gegen Nikosia  Barça startet mit einem Sieg in die Champions League.  
Doppelpack  Juventus Turin ist der Auftakt zur «Königsklasse» geglückt.  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 8°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 8°C 12°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 10°C 13°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 12°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 16°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 13°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch