Joker Gavranovic trifft, doch es reicht nicht zum Sieg
Schweizer Nati mit Remis gegen Norwegen
publiziert: Freitag, 12. Okt 2012 / 23:01 Uhr / aktualisiert: Samstag, 13. Okt 2012 / 11:43 Uhr

Das Schweizer Nationalteam büsst im dritten Spiel der WM-Qualifikation erstmals Punkte ein. Im intensiven Spitzenkampf in Bern gegen Norwegen resultiert ein 1:1. Die Tore fallen spät.

13 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
NorwegenNorwegen
SchweizSchweiz
Die Schweizer Freude über den möglichen Traumstart mit drei Siegen in Folge dauerte nicht einmal 120 Sekunden. Mario Gavranovic erzielte neun Minuten nach seiner Einwechslung das 1:0. Der FCZ-Offensivakteur, der bei der sensationellen Quote von drei Toren in vier Länderspielen hält, drückte in der 79. Minute einen von Granit Xhaka verlängerten Corner über die Linie. Auf der Gegenseite köpfelte Norwegens Captain Brede Hangeland einen Eckball wuchtig ins Netz. Die Schweizer Reklamationen wegen eines angeblichen Fouls am Goalie stiessen wohl zu Recht nicht auf offene Ohren.

Im ausverkauften Stade de Suisse erhielt das Team von Ottmar Hitzfeld in dieser WM-Qualifikation erbitterte Gegenwehr. Es gelang ihm im Gegensatz zu den vorherigen 180 Minuten nicht genügend, die Spielkontrolle an sich zu reissen. Der Schweiz war zugute zu halten, dass sie alles versuchte, den norwegischen Riegel zu knacken. Eren Derdiyok etwa rieb sich enorm auf, auch wenn er im Abschluss ohne Fortune blieb. Die mannschaftsdienliche Leistung des Hoffenheimer Stürmers war sehr lobenswert.

Norwegen und die Standards

Norwegens Torgefahr ging primär - und wie erwartet - von Standardsituationen aus. Die gross gewachsenen Verteidiger, Captain Brede Hangeland und Vegard Forren, scheiterten innert weniger als einer Minute (17.) an Diego Benaglio. Der Schweizer Keeper wehrte die wuchtigen Kopfbälle des Duos mirakulös ab. Diese wenigen, aber umso klareren Akzente der Norweger kamen nach einem Startfurioso der Schweizer. Tranquillo Barnettas Kopfball nach 65 Sekunden und ein Schuss von Eren Derdiyok aus der Drehung (8.) heraus hatten im norwegischen Strafraum für frühe Action gesorgt.

Norwegens aussergewöhliche physische Stärke machte den Schweizern das Leben in der Folge überaus schwer. Spielerisch konnten die Skandinavier, die vielfach mit neun Feldspielern hinter dem Ball standen, kaum mithalten. Aber sie hielten körperlich dagegen und spedierten den Ball bei Bedarf weit und hoch nach vorne. Was es den Schweizern schwer machte, den Rhythmus hoch zu halten. Die klarste Torchance gehörte der SFV-Auswahl. Barnettas Kopfball in der 25. Minute landete aber um Zentimeter nicht im Tor, sondern am Pfosten.

Nun folgt das Spitzenspiel

Der erste Punktverlust im dritten Gruppenspiel (nach 2:0-Siegen in Slowenien und gegen Albanien) verändert die Ausgangslage für den nächsten Auftritt der Schweizer. Island, der Gegner am kommenden Dienstag, gewann sein Spiel in Albanien und liegt in der Rangliste der Gruppe E nur noch einen Punkt hinter den Schweizern zurück.

Schweiz - Norwegen 1:1 (0:0)
Stade de Suisse, Bern. - 30'712 Zuschauer (ausverkauft). - SR Fernandez Borbalan (Sp). - Tore: 79. Gavranovic (Xhaka) 1:0. 81. Hangeland (Corner John Arne Riise) 1:1.

Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Djourou, Von Bergen, Rodriguez; Behrami (91. Dzemaili), Inler; Shaqiri, Xhaka, Barnetta (70. Gavranovic); Derdiyok.

Norwegen: Jarstein; Ruud, Hangeland, Forren, John Arne Riise; Nordtveit; Braaten, Henriksen, Yttergard Jenssen (83. Wolff Eikrem), Elyounoussi (92. Parr); Söderlund (64. King).

Bemerkungen: Schweiz komplett, Norwegen ohne Abdellaoue und Björn Helge Riise (beide verletzt). 25. Kopfball von Barnetta an den Pfosten. 90. Pfostenschuss von Elyounoussi. Verwarnungen: 11 Nordtveit (Foul/in Zypern gesperrt). 40. Derdiyok (Foul/in Island gesperrt). 44. Lichtsteiner (Reklamieren). 73. Yttergard Jenssen (Foul). 83. Benaglio (Reklamieren). 88. Braaten (Unsportlichkeit).

Weitere Resultate dieser Gruppe:
Albanien - Island 1:2 (1:1). Slowenien - Zypern 2:1 (1:0).

Rangliste:
1. Schweiz 3/7 (5:1). 2. Island 3/6 (4:2). 3. Norwegen 3/4 (3:4). 4. Albanien 3/3 (4:5). 5. Slowenien 3/3 (3:5). 6. Zypern 3/3 (3:5).

Die nächsten Spiele:
Dienstag, 16. Oktober: Island - Schweiz (20.30 Uhr MESZ in Reykjavik), Albanien - Slowenien (20.45 Uhr), Zypern - Norwegen (19.00 Uhr).

(pad/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die FIFA sperrt Ottmar Hitzfeld ... mehr lesen
Ottmar Hitzfeld fehlt zweimal gegen Zypern.
Die Nati-Cracks konnten Rang 15 nicht behaupten.
Die Schweiz verliert in der neuesten ... mehr lesen
Die Schweizer Nationalmannschaft ... mehr lesen
Nach seinem Treffer: Tranquillo Barnettas Gruss an die mitgereisten Fans.
Ottmar Hitzfeld bekommt zehn Tage Zeit für eine Stellungnahme.
Der Weltverband FIFA eröffnet ein Disziplinarverfahren gegen den Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld, der am letzten Freitag eine abfällige Geste gegen den Schiedsrichter gemacht ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Heute hatten beim Training alle gute Laune: Spieler, Trainer und Zuschauer.
Gegen Norwegen gab die Schweiz ... mehr lesen
Norwegens Nationalteam ging es in ... mehr lesen
Benaglio
Ottmar Hitzfeld sagt Sorry für seinen Aussetzer.
Die FIFA nimmt sich Ottmar Hitzfelds ... mehr lesen
Nach 80 Minuten führte die Schweiz ... mehr lesen
Ottmar Hitzfelds Fazit: «Gegen zwölf zu gewinnen, ist schwierig.»
Torhüter Diego Benaglio ist unzufrieden mit Ref David Fernandez Borbalan.
Im dritten Spiel in der WM-Quali kommt die Schweiz zuhause zu einem 1:1 gegen Norwegen. Die Spieler haderten nach dem Schlusspfiff mit sich selbst, aber auch mit dem Unparteiischen. mehr lesen
Kampf mit Haken und Ösen: Ruben Yttergard Jenssen (l.) gegen Valon Behrami.
Die Schweizer Nationalmannschaft ... mehr lesen

Norwegen

Wunderbare Trikots, Shirts, Trainerjacken und mehr
Kleid - Trikots - Jacken
NORWEGEN RETRO JACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Retro-Trainingsjacke der Norweger im Stil der 1970er Jahre mit gestick ...
109.-
DVD - Reise
NORWEGEN - TRAUMREISE DURCH DAS LAND DER... - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Norwegen; Reiseziel Europa; Dokumentarfilm - Norwe ...
27.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
NORWEGEN RETRO TRIKOT KURZ - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Norwegen Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem ...
69.-
Kleid - Trikots - Pullover
NORWEGEN RETRO TRIKOT LANGARM ROT - Kleid - Trikots - Pullover
Langarm Retro-Trikot der norwegischen Nationalmannschaft im Stil der 1 ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "Norwegen" suchen

Schweiz

Diverse Fanprodukte zum Thema Eidgenossenschaft
Seite 1 von 2
Kleid - Trikots - Jacken
SCHWEIZ RETRO FUSSBALL JACKE - Kleid - Trikots - Jacken
Retro-Trainingsjacke im Stil der 1960er Jahre mit gesticktem Emblem. E ...
109.-
Kleid - Wristband
SCHWEIZ - SWITZERLAND PULSWÄRMER - Kleid - Wristband
Wristband/Pulswärmer mit weissem Schweizerkreuz auf rot. Doppelpack (2 ...
15.-
Shirts
SCHWEIZER KREUZ GIRLIE SHIRT - Shirts
Girlie Shirt Groesse L
19.-
Shirts - Trikots - 60er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT 1954 - Shirts - Trikots - 60er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
69.-
Shirts - Trikots - 70er Jahre
SCHWEIZ RETRO TRIKOT - Shirts - Trikots - 70er Jahre
Kurzarm Retro-Trikot im Stil der 1970er Jahre mit gesticktem Emblem. D ...
69.-
Kleid - Trikots - Pullover
SCHWEIZ - SWITZERLAND - WORLD CUP 1954 - RETRO TRIKOT - Kleid - Trikots - Pullover
Langarm Retro-Trikot im Stil der Weltmeisterschaft 1954 im eigenen Lan ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "Schweiz" suchen
Retro-Fussballtrikots von der Schweizer Nati
Vladimir Petkovic kann zufrieden auf seine 1'000-tägige Amtszeit als Nationaltrainer zurückblicken.
Vladimir Petkovic kann zufrieden auf seine 1'000-tägige Amtszeit als Nationaltrainer ...
16 Siege in 28 Spielen  Genau 1'000 Tage ist der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic im Amt. Die Zwischenbilanz fällt für den 53-Jährigen positiv aus. mehr lesen 
Luzern-Profi  Markus Neumayr ist Schweizer: Der Mittelfeldspieler des FC Luzern hat den eidgenössischen Pass ausgehändigt bekommen. mehr lesen  
Bänderverletzung  Jetzt ist es traurige Gewissnheit: Ricardo Rodriguez hat sich am Samstag beim 1:0-Sieg des VfL Wolfsburg bei RB Leipzig einen Teilabriss des Syndesmosebandes im rechten Fuss zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. Er wird somit auch das das WM-Qualispiel der Schweiz gegen Lettland am 25. März verpassen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
   
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewittrige Regengüsse
Basel 15°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewittrige Regengüsse
St. Gallen 16°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter mit Hagelrisiko
Bern 13°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewittrige Regengüsse
Luzern 15°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewittrige Regengüsse
Genf 15°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewittrige Regengüsse
Lugano 20°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter mit Hagelrisiko unwetterartige Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten