Schweizer U21 trotzt Favorit Spanien ein Remis ab
publiziert: Donnerstag, 6. Sep 2012 / 22:18 Uhr
Spaniens Martin Montoya gegen den Schweizer Francoise Moubandje.
Spaniens Martin Montoya gegen den Schweizer Francoise Moubandje.

Die Schweizer U21-Nati macht einen grossen Schritt Richtung Barrage für die EM in Israel. In Sitten trotzen die Spieler von Pierluigi Tami Spanien ein torloses Unentschieden ab.

Damit reicht den Schweizern am Montag in Thun gegen Estland ein Sieg, um die Barrage zu erreichen. Obwohl die Balten nach sieben Partien erst einen Zähler auf dem Konto haben, sollten die Schweizer sie nicht unterschätzen - diesen einen Punkt holten sie gegen die Schweiz.

Vor dem Spiel gegen die vorher verlustpunktlosen Spanier hatte Tami die Wichtigkeit von drei Faktoren unterstrichen: Eine kompakte Defensive als Basis, den Mut zu spielen sowie die Unterstützung durch das Glück. Nach Spielende konnte der Tessiner Selektionär ein positives Fazit ziehen.

Tatsächlich errichteten die Schweizer einen Defensivblock, unterstützt noch auf den Seiten des Mittelfelds durch Pajtim Kasami und François Moubandje. Ganz kontrollieren liessen sich die technisch äusserst beschlagenen Iberer aber nicht und sie kamen folgerichtig zu einigen klaren Möglichkeiten. Dass die Null bestehen blieb verdanken die jungen Schweizer gegnerischem Unvermögen sowie der Solidität der Torumrandung im Tourbillon. GC-Goalie Roman Bürki dürfte jedenfalls jetzt noch Ohrensausen haben, landeten doch drei (!) Abschlussversuche von Rodrigo an Pfosten oder Latte.

Die Schweizer hatten allerdings auch in zwei Situationen Pech zu beklagen. Bei einem Kontakt zwischen Goalie De Gea und Kasami entschied der portugiesische Schiedsrichter nicht auf Penalty und als Toko alleine aufs Tor loszog, wurde er durch eine Charge von Bartra gestoppt, ohne dass der Ref Sanktionen verhängte.

Schweiz - Spanien 0:0
Tourbillon. - 4128 Zuschauer. - SR Soares (Por).

Schweiz: Bürki; Widmer, Schär, Affolter, Daprela; Wiss, Abrashi; Kasami, Toko, Moubandje (81. Hajrovic); Ben Khalifa (71. Seferovic).

Bemerkungen: 23. Pfostenschuss Rodrigo. 42. Lattenschuss Rodrigo. 67. Lattenschuss Rodrigo. Verwarnungen: 45. Abrashi. 66. Kasami.

Qualifikation für die U21-Junioren-EM 2013 in Israel. Gruppe 5. Donnerstag. In Sitten: Schweiz - Spanien 0:0. In Tiflis: Georgien - Estland 2:1 (1:1). - Rangliste: 1. Spanien 7/19. 2. Schweiz 7/14. 3. Georgien 8/10. 4. Kroatien 7/7. 5. Estland 7/1. - Letzte Spiele. Montag. In Thun (20.15 Uhr): Schweiz - Estland. In Alicante: Spanien - Kroatien.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
U21-Trainer Pierluigi Tami.
U21-Trainer Pierluigi Tami.
Schweizer U21 besiegt Lettland 7:1  Die Schweizer U21-Nationalmannschaft beendet die erfolglose EM-Qualifikation mit einem Kantersieg. Die Mannschaft von Pierluigi Tami deklassiert in Lugano Lettland mit 7:1. 
Chancen auf EM-Teilnahme noch intakt  Die Schweizer U21-Junioren stehen vor den abschliessenden Spielen in der Qualifikation für die EM 2015 in Tschechien. Die Schützlinge von Trainer Pierluigi Tami benötigen aller Voraussicht nach heute Donnerstag in der Ukraine und am Montag in Lugano gegen Lettland zwei Siege, um die Chance auf die Endrunden-Teilnahme aufrecht erhalten zu können.  
Francisco Rodriguez will für die Schweiz auflaufen.
Francisco Rodriguez spielt für die Schweiz U21-Nationaltrainer Pierluigi Tami gibt im Vorfeld der EM-Qualifikationsspiele bekannt, dass sich Francisco Rodriguez (18) gegen ...
Embolo wartet auf Schweizer Pass  U21-Nationaltrainer Pierluigi Tami gibt im Vorfeld der EM-Qualifikationsspiele bekannt, dass ...
Francisco Rodriguez will für die Schweiz auflaufen.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2446
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... heute 18:59
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1003
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1003
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2446
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1003
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 33
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
Ana Maria Crnogorcevic. (Archivbild)
Frauenfussball Klarer Schweizer Sieg zum Abschluss Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft beendete die ...
Fussball Videos
Gegen Chivas Guadalajara  Ronaldinho ist sein erster Treffer in der ...  
Sieg gegen Sparta Prag  Napoli wurde seiner Favoritenrolle gerecht.  
Eindrückliches Passspiel  Mal eine andere Freistossvariante, die ...  
Kopftor gegen Nikosia  Barça startet mit einem Sieg in die Champions League.  
Doppelpack  Juventus Turin ist der Auftakt zur «Königsklasse» geglückt.  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 8°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 8°C 12°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 10°C 13°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 11°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 16°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 13°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch