U21-EM-Qualifikation
Schweizer U21 trotzt Favorit Spanien ein Remis ab
publiziert: Donnerstag, 6. Sep 2012 / 22:18 Uhr
Spaniens Martin Montoya gegen den Schweizer Francoise Moubandje.
Spaniens Martin Montoya gegen den Schweizer Francoise Moubandje.

Die Schweizer U21-Nati macht einen grossen Schritt Richtung Barrage für die EM in Israel. In Sitten trotzen die Spieler von Pierluigi Tami Spanien ein torloses Unentschieden ab.

Damit reicht den Schweizern am Montag in Thun gegen Estland ein Sieg, um die Barrage zu erreichen. Obwohl die Balten nach sieben Partien erst einen Zähler auf dem Konto haben, sollten die Schweizer sie nicht unterschätzen - diesen einen Punkt holten sie gegen die Schweiz.

Vor dem Spiel gegen die vorher verlustpunktlosen Spanier hatte Tami die Wichtigkeit von drei Faktoren unterstrichen: Eine kompakte Defensive als Basis, den Mut zu spielen sowie die Unterstützung durch das Glück. Nach Spielende konnte der Tessiner Selektionär ein positives Fazit ziehen.

Tatsächlich errichteten die Schweizer einen Defensivblock, unterstützt noch auf den Seiten des Mittelfelds durch Pajtim Kasami und François Moubandje. Ganz kontrollieren liessen sich die technisch äusserst beschlagenen Iberer aber nicht und sie kamen folgerichtig zu einigen klaren Möglichkeiten. Dass die Null bestehen blieb verdanken die jungen Schweizer gegnerischem Unvermögen sowie der Solidität der Torumrandung im Tourbillon. GC-Goalie Roman Bürki dürfte jedenfalls jetzt noch Ohrensausen haben, landeten doch drei (!) Abschlussversuche von Rodrigo an Pfosten oder Latte.

Die Schweizer hatten allerdings auch in zwei Situationen Pech zu beklagen. Bei einem Kontakt zwischen Goalie De Gea und Kasami entschied der portugiesische Schiedsrichter nicht auf Penalty und als Toko alleine aufs Tor loszog, wurde er durch eine Charge von Bartra gestoppt, ohne dass der Ref Sanktionen verhängte.

Schweiz - Spanien 0:0
Tourbillon. - 4128 Zuschauer. - SR Soares (Por).

Schweiz: Bürki; Widmer, Schär, Affolter, Daprela; Wiss, Abrashi; Kasami, Toko, Moubandje (81. Hajrovic); Ben Khalifa (71. Seferovic).

Bemerkungen: 23. Pfostenschuss Rodrigo. 42. Lattenschuss Rodrigo. 67. Lattenschuss Rodrigo. Verwarnungen: 45. Abrashi. 66. Kasami.

Qualifikation für die U21-Junioren-EM 2013 in Israel. Gruppe 5. Donnerstag. In Sitten: Schweiz - Spanien 0:0. In Tiflis: Georgien - Estland 2:1 (1:1). - Rangliste: 1. Spanien 7/19. 2. Schweiz 7/14. 3. Georgien 8/10. 4. Kroatien 7/7. 5. Estland 7/1. - Letzte Spiele. Montag. In Thun (20.15 Uhr): Schweiz - Estland. In Alicante: Spanien - Kroatien.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Edimilson Fernandes (links) jubelt mit Forian Kamberi (rechts) über dessen Ausgleich.
Edimilson Fernandes (links) jubelt mit Forian Kamberi (rechts) über ...
Direkte Qualifikation immer unwahrscheinlicher  Für die Schweizer U21-Nationalmannschaft wird die direkte Qualifikation für die EM-Endrunde 2017 in Polen immer unwahrscheinlicher. Das Team von Heinz Moser bleibt nach dem 1:1 in Thun gegen England weiterhin drei Punkte hinter dem Tabellenführer zurück. mehr lesen 
EM-Qualispiel in Thun  Besiegen die aktuell drittplatzierten Schweizer in der U21-EM-Kampagne heute in Thun (19.00 Uhr) den Leader England, rückt die erste ... mehr lesen  
Die Schweizer haben aus der letzten Begegnung mit England gelernt.
Vladimir Petkovic entschied sich gegen Elvedi und für Tarashaj für die kommenden Testspiele.
Elvedi zurück in der U21  Nico Elvedi macht die Reise nach Dublin zum Testspiel gegen Irland nicht mit. Der Verteidiger kehrt zurück in die U21, die am Samstag in der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
   
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten