Schweizer WM-Spielplan wird ausgelost
publiziert: Donnerstag, 17. Jan 2008 / 17:05 Uhr

Nachdem sich die Vertreter der WM-Ausscheidungsgruppe 2 mit der Schweiz Anfang Januar in Tel Aviv nicht auf einen Terminplan einigen konnten, wird die FIFA am 30. Januar beim Kongress in Kroatien den Spielplan für die Begegnungen der Schweizer Nationalmannschaft mit Griechenland, Israel, Lettland, Luxemburg und Moldawien auslosen.

Spätestens Ende Januar wird der Terminplan für die Schweizer bekannt sein.
Spätestens Ende Januar wird der Terminplan für die Schweizer bekannt sein.
1 Meldung im Zusammenhang
Das gleiche Prozedere ist für die Gruppe 5 mit Armenien, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Estland, Spanien und der Türkei notwendig.

Sechs weitere Gruppen konnten sich selber auf einen Spielplan einigen. Einzig die Gruppe 9 mit Holland, Island, Mazedonien, Norwegen und Schottland steht noch aus.

Diese fünf Verbände haben von der FIFA eine Fristverlängerung erhalten, um einzelne noch noch fehlenden Daten zu fixieren.

(rr/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
WM 2010 Die Schweizer Nationalmannschaft ... mehr lesen
Bereits vor der Auslosung war klar, dass keine Partie dieser Gruppe im Juni stattfinden würde.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 15°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 13°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Bern 12°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 14°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 14°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten