Senderos und Vonlanthen abgereist
publiziert: Sonntag, 14. Okt 2007 / 15:14 Uhr

Köbi Kuhn muss im nächsten EM-Test am Mittwoch gegen die USA auf Philippe Senderos und Johan Vonlanthen verzichten. Beide verletzten sich gegen Österreich (3:1). Die Spieler verliessen das Camp der SFV-Auswahl am Sonntag und lassen sich in ihren Klubs pflegen.

Philippe Senderos verlor gegen Österreich ungewöhnlich viele Zweikämpfe.
Philippe Senderos verlor gegen Österreich ungewöhnlich viele Zweikämpfe.
1 Meldung im Zusammenhang
Ein Check-up im Spital in Zürich ergab bei Senderos, dass seine plötzlich aufgetretenen Rückenschmerzen durch ein lumbales Problem ausgelöst wurden.

Eine Druckstelle im Lendenwirbelbereich machte dem Arsenal-Verteidiger erheblich zu schaffen. Wie lange der junge Abwehrpatron ausfallen wird, ist derzeit offen. In England folgen weitere Untersuchungen.

Vor der Partie hatte Senderos beim Trainer-Stab nicht über gravierende Beschwerden geklagt. Bereits in der Startphase leistete sich der Genfer aber ungewohnt viele Fehler.

Mehrfach liess er sich ohne Not austricksen, zur zweiten Halbzeit erschien Senderos nicht mehr. Über die Häufung der verlorenen Zweikämpfe wunderte sich auch Kuhn: «Ich spürte, dass etwas nicht in Ordnung war mit ihm.»

Vonlanthens Muskelriss

Noch früher als Senderos war Vonlanthen ausgeschieden. Der Salzburg-Professional erlitt in der 15. Minute einen Riss des linken Hüftgelenkmuskels und verliess das Stadion an Krücken.

In seinem Fall ist mit einer Pause von vier bis sechs Wochen zu rechnen. Trotz der Ausfälle zweier Stammspieler verzichtete Kuhn auf weitere Nachnominierungen.

Neben Gygax (verletzte sich während der letzten Woche), Senderos und Vonlanthen fehlten auch Vize-Captain Ludovic Magnin und Stephan Lichtsteiner beim lockeren Auslaufen in Freienbach.

Der Stuttgarter Verteidiger kurierte eine leichte Knöchelprellung aus. Lichtsteiner wurde wegen geringer Rückenbeschwerden geschont.

(rr/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
EURO 2008 Das Schweizer Nationalteam besiegte ... mehr lesen
Tor zum 2:1 durch Hakan Yakin.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 3°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 3°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten