Pflicht mit 2:0-Sieg über Gandsassar Kapan erfüllt
Servette schafft sich gute Ausgangslage
publiziert: Donnerstag, 19. Jul 2012 / 22:16 Uhr
Die Genfer haben die Pflicht erfüllt.
Die Genfer haben die Pflicht erfüllt.

Servette hat die Pflichtaufgabe gegen Gandsassar Kapan gelöst. Die Genfer erarbeiteten sich in der der Europa-League-Qualifikation mit einem 2:0 eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in Armenien.

2 Meldungen im Zusammenhang
Zufrieden durfte die Mannschaft von Joao Alves trotzdem nicht sein. Servette hätte beim Europacup-Comeback nach acht Jahren Abwesenheit bedeutend höher gewinnen müssen. Die Tore von Goran Karanovic (48.) und Kevin Gissi (78.) stellten eine karge Ausbeute dar. Die Chancenverwertung liess viele Wünsche offen. Als erster trug sich Antonio Marcos De Azevedo im Sündenregister ein. Der Brasilianer vergab in der 6. Minute einen Handspenalty, den Krasovski verschuldet hatte. Der Schuss war zu hoch angesetzt, er streifte noch knapp die Latte. Bis zur Pause konnte Servette den Bann nicht brechen. Das torlose Remis nach 45 Minuten war eine herbe Enttäuschung.

Schrecksekunde für die Gastgeber

Gut für die Genfer, dass kurz nach dem Seitenwechsel Karanovic wieder seinen Tor-Instinkt entdeckte. Auch er hatte in der ersten Halbzeit Kaltblütigkeit vermissen lassen. Nach einer Flanke von Vincent Ruefli und einem missglückten Abwehrversuch der Gäste war er aber zur Stelle. Die verdiente Führung war Tatsache. In der 66. Minute sollte diese in Gefahr geraten, als für die Armenier Lomba am einen Pfosten scheiterte und Seedorf nicht erben konnte. Servette kam in dieser Szene mit dem Schrecken davon.

Wenig später durfte Kevin Gissi das Feld betreten. Und der grossgewachsene Stürmer fackelte nicht lange. Fünf Minuten nach seiner Einwechslung drückte er den Ball in der 79. Minute nach einer Corner-Flanke von Geoffrey Treand ins Tor.

Servette Genf - Gandsassar Kapan 2:0 (0:0)
Stade de Geneve. - 5830 Zuschauer. - SR Batinic (Kro). - Tore: 48. Karanovic 1:0. 78. Gissi 2:0.

Servette Genf: Gonzalez; Ruefli, Mfuyi, Schneider, Moubandje; Kouassi, Pizzinat (46. Pasche); Lang (73. Gissi), De Azevedo (52. Moutinho), Tréand; Karanovic.

Gandsassar Kapan: Beglarjan; Krasovski (52. Manucharjan), Tatinzjan, Obradovic, Artur Awagjan; Kasule, Vukomanovic; Lomba, Correia, Nasibjan (64. Grigorjan); Keita (58. Seedorf).

Bemerkungen: Servette ohne Baumann, Diallo, Kusunga, Esteban, Routis, Paratte (alle verletzt) und Grippo (nicht einsatzberechtigt). 6. De Azevedo verschiesst Handspenalty. 66. Pfostenschuss Lomba. 86. Pfostenschuss Pasche. - Verwarnungen: 69. Kasule (Reklamieren). 91. Tatinzjan (Foul).

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Servette übersteht die zweite Qualifikationsrunde der Europa League. Die Genfer gewinnen das Rückspiel in Armenien gegen Gandsassar Kapan 3:1. mehr lesen
Der Genfer Marcos De Azevedo gegen Torhüter Arsen Beglaryan. (Archivbild)
Die Young Boys bekundeten grosse Mühe gegen den Aussenseiter.
Die beiden Schweizer Vereine in der 2. Qualifikationsrunde der Europa League haben in den Hinspielen Heimsiege verbucht. ... mehr lesen
Das Endspiel 2017 wird in Cardiff stattfinden.
Das Endspiel 2017 wird in Cardiff stattfinden.
Europacup  Der Champions-League-Final findet 2017 im Millennium Stadium der walisischen Hauptstadt Cardiff statt. 
Europa League  Trainer Ciriaco Sforza bestreitet sein erstes Pflichtspiel mit dem FC Thun in Israel. ...
Ciriaco Sforza zeigte heute seinen «Dad bod» im Training.
Bereits am Montag wird Sforza beim FCT das erste Training leiten.
Sforza wird in Thun Nachfolger von Fischer Ciriaco Sforza übernimmt beim FC Thun den Posten von Urs Fischer, der am Donnerstag als neuer Coach des FCB vorgestellt wurde.
Dynamo Moskau ist auf der europäischen Bühne nicht vertreten.
Gegen Financial Fairplay verstossen  Dynamo Moskau ist wegen Verstössen gegen das Financial Fairplay von der kommenden Saison in der Europa League ausgeschlossen worden.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3131
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Frauenfussball Japan steht dank Eigentor im Final Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in Kanada ...
Fussball Videos
Englands Bassett die Unglückliche  Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in ...  
Frauen-WM  Die USA haben sich bei der Frauen-WM in Kanada ...   1
Copa America  Argentinien qualifiziert sich mit ...  
Sieg über Peru  Der Gastgeber steht im Final der Copa America. Chile ...  
Tschechiens Spieler des Jahrhunderts  Der frühere tschechische Spielmacher Josef ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 21°C 28°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 16°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 21°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 18°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 20°C 34°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 22°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten