Pflicht mit 2:0-Sieg über Gandsassar Kapan erfüllt
Servette schafft sich gute Ausgangslage
publiziert: Donnerstag, 19. Jul 2012 / 22:16 Uhr
Die Genfer haben die Pflicht erfüllt.
Die Genfer haben die Pflicht erfüllt.

Servette hat die Pflichtaufgabe gegen Gandsassar Kapan gelöst. Die Genfer erarbeiteten sich in der der Europa-League-Qualifikation mit einem 2:0 eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in Armenien.

2 Meldungen im Zusammenhang
Zufrieden durfte die Mannschaft von Joao Alves trotzdem nicht sein. Servette hätte beim Europacup-Comeback nach acht Jahren Abwesenheit bedeutend höher gewinnen müssen. Die Tore von Goran Karanovic (48.) und Kevin Gissi (78.) stellten eine karge Ausbeute dar. Die Chancenverwertung liess viele Wünsche offen. Als erster trug sich Antonio Marcos De Azevedo im Sündenregister ein. Der Brasilianer vergab in der 6. Minute einen Handspenalty, den Krasovski verschuldet hatte. Der Schuss war zu hoch angesetzt, er streifte noch knapp die Latte. Bis zur Pause konnte Servette den Bann nicht brechen. Das torlose Remis nach 45 Minuten war eine herbe Enttäuschung.

Schrecksekunde für die Gastgeber

Gut für die Genfer, dass kurz nach dem Seitenwechsel Karanovic wieder seinen Tor-Instinkt entdeckte. Auch er hatte in der ersten Halbzeit Kaltblütigkeit vermissen lassen. Nach einer Flanke von Vincent Ruefli und einem missglückten Abwehrversuch der Gäste war er aber zur Stelle. Die verdiente Führung war Tatsache. In der 66. Minute sollte diese in Gefahr geraten, als für die Armenier Lomba am einen Pfosten scheiterte und Seedorf nicht erben konnte. Servette kam in dieser Szene mit dem Schrecken davon.

Wenig später durfte Kevin Gissi das Feld betreten. Und der grossgewachsene Stürmer fackelte nicht lange. Fünf Minuten nach seiner Einwechslung drückte er den Ball in der 79. Minute nach einer Corner-Flanke von Geoffrey Treand ins Tor.

Servette Genf - Gandsassar Kapan 2:0 (0:0)
Stade de Geneve. - 5830 Zuschauer. - SR Batinic (Kro). - Tore: 48. Karanovic 1:0. 78. Gissi 2:0.

Servette Genf: Gonzalez; Ruefli, Mfuyi, Schneider, Moubandje; Kouassi, Pizzinat (46. Pasche); Lang (73. Gissi), De Azevedo (52. Moutinho), Tréand; Karanovic.

Gandsassar Kapan: Beglarjan; Krasovski (52. Manucharjan), Tatinzjan, Obradovic, Artur Awagjan; Kasule, Vukomanovic; Lomba, Correia, Nasibjan (64. Grigorjan); Keita (58. Seedorf).

Bemerkungen: Servette ohne Baumann, Diallo, Kusunga, Esteban, Routis, Paratte (alle verletzt) und Grippo (nicht einsatzberechtigt). 6. De Azevedo verschiesst Handspenalty. 66. Pfostenschuss Lomba. 86. Pfostenschuss Pasche. - Verwarnungen: 69. Kasule (Reklamieren). 91. Tatinzjan (Foul).

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Servette übersteht die zweite Qualifikationsrunde der Europa League. Die Genfer gewinnen das Rückspiel in Armenien gegen Gandsassar Kapan 3:1. mehr lesen
Der Genfer Marcos De Azevedo gegen Torhüter Arsen Beglaryan. (Archivbild)
Die Young Boys bekundeten grosse Mühe gegen den Aussenseiter.
Die beiden Schweizer Vereine in der 2. Qualifikationsrunde der Europa League haben in den Hinspielen Heimsiege verbucht. ... mehr lesen
Gökhan Inler ist der verbleibende Schweizer in der Europa League.
Gökhan Inler ist der verbleibende Schweizer in der Europa League.
Süditaliener Favorit  Im Halbfinal der Europa League trifft der letzte im Wettbewerb verbliebene Schweizer Gökhan Inler mit Napoli auf Dnjepr Dnjepropetrowsk. Dies ergab die Auslosung in Nyon. 
Enttäuschung bei Wolfsburgs Diego Benaglio.
Fiorentina und Napoli in den Halbfinals Die wirtschaftlich kriselnde Serie A bringt erstmals 2003 wieder drei Teams in die Halbfinals. Einen Tag nach Juventus (Champions ...
Minimale Chancen auf direkten CL-Platz  Aus Sicht des Schweizer Klubfussballs verliefen die Europa-League-Viertelfinals enttäuschend.  
11. Platz der Schweiz abgesichert In der für die Qualifikation zur Champions League und zur Europa League massgeblichen Fünfjahreswertung der UEFA ...
Die Schweiz belegt den 11. Platz.
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 79
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1323
    Mein Vorschlag dazu! eine 100%-ige Nati wäre mir zu wenig schweizerisch, wer weiss den ... Mi, 01.04.15 18:03
  • LinusLuchs aus Basel 79
    Parallelen Die Welt an den Rand eines verheerenden Krieges zu führen, wie es Putin ... Fr, 20.03.15 09:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1323
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1323
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1323
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4235
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
Martina Voss-Tecklenburg und ihre Damen gehören zu den Favoriten.
Frauenfussball Schweiz in der EM-Qualifikation gegen Italien Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft der ...
Fussball Videos
Wie aus dem Bilderbuch  Auf den walisischen Fussballplätzen geht es ...  
Undercover Doku  Auch dieses Wochenende kam es am Rande der ...  
Assistent und Fan attackiert  Ex-Weltstar Diego Maradona (55) hat bei einem ...  
Verfahren eingeleitet  Leverkusens Emir Spahic konnte sich nach dem Cup-Aus ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 9°C 13°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 8°C 11°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 10°C 17°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 10°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 9°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 10°C 14°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 11°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten