BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Servette schickt Trainer Joao Alves
publiziert: Dienstag, 4. Sep 2012 / 16:06 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 4. Sep 2012 / 17:52 Uhr
Servette-Trainer Joao Alves wurde gefeuert.
Servette-Trainer Joao Alves wurde gefeuert.

Kurz nach dem Rücktritt von Sions Trainer Sébastien Fournier wird bei Servette Joao Alves entlassen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Absetzung von Alves erstaunt nicht. Die Genfer legten mit nur zwei Punkten aus acht Partien einen veritablen Fehlstart in die Saison hin. Zudem verpassten sie mit dem Scheitern in der dritten Qualifikationsrunde gegen Rosenborg Trondheim die Gruppenphase der Europa League. Auch die Dienste von Alves' Sohn Carlos, der als Assistent fungiert hat, sind nicht mehr erwünscht.

Für Joao Alves ist es die zweite Entlassung bei Servette, nachdem er schon Ende November 2011 hatte gehen müssen. Damals war diese Massnahme allerdings in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die Chemie mit dem damaligen Sportchef Costinha sowie dem Ex-Präsidenten Majid Pishyar nicht stimmte. Zuvor hatte der 59-jährige Portugiese, der im Oktober 2009 anstelle von William Niederhauser verpflichtet worden war, die Genfer von der Challenge in die Super League geführt. In der höchsten Spielklasse lag der Traditionsverein zum Zeitpunkt der Freistellung auf dem 7. Platz, mit nur vier Punkten Rückstand auf das viertklassierte YB.

Hugh Quennec, der Nachfolger von Pishyar, der Servette beinahe in den Konkurs geführt hatte, holte Alves im April als Ersatz für Carlos Pereira zurück. Dies hatte auch finanzielle Gründe, war doch der Iberer einer der Gläubiger des Klubs. Die Rückkehr zahlte sich doppelt aus, denn Alves coachte die Genfer mit vier Siegen und einem Unentschieden in den letzten fünf Partien als Vierter in den Europacup.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sébastien Fournier hat bereits zehn Tage nach seiner Entlassung in Sion einen neuen Trainerjob in der Super League gefunden. Der ... mehr lesen
Sébastien Fournier hat bereits wieder einen neuen Job gefunden.
Sébastien Fournier räumt seinen Posten im Wallis bereits wieder.
Sébastien Fournier gibt seinen Trainerposten beim FC Sion nach drei Monaten schon wieder auf und wird durch Michel Decastel ... mehr lesen
Nach drei Niederlagen kehrt Thun auf die Siegesstrasse zurück. Die Berner Oberländer besiegen Schlusslicht Servette ... mehr lesen
Marco Schneuwly trifft mit der Hacke zum 1:0.
Ciriaco Sforza kann zufrieden sein.
Ciriaco Sforza kann zufrieden sein.
28. Runde  Wohlen erreicht in der 28. Challenge-League-Runde ein 2:2-Remis gegen das zweitklassierte Wil und vergrössert die Reserve gegenüber dem Tabellenletzten Locarno (0:1 gegen Servette) auf vier Punkte. 
Vaduz baut Vorsprung aus In der Challenge League läuft für Tabellenführer Vaduz weiterhin alles nach Plan. Die Liechtensteiner besiegen in der 28. Runde ...
Der FC Vaduz marschiert Richtung Aufstieg, Trainer Giorgio Contini zeigt den Weg.
Nachfolge noch unklar  Drei Tage nach der 1:5-Heimniederlage gegen den Vorletzten Wohlen wechselt Challenge-League-Verein Servette den Trainer. Wer Nachfolger von Jean-Michel Aeby wird, ist aber noch ...
Jean-Michel Aeby muss seine Koffer packen.
Vaduz siegt wieder - Wohlen trifft fünfmal in Genf Nach zuletzt zwei Partien ohne Sieg sichert sich Challenge-League-Leader Vaduz wieder drei Punkte. ...
Mergim Brahimi (r) traf gleich dreimal.
Titel Forum Teaser
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Basel sollte das packen Also im Normalfall sollte es Basel vor allem vor dem eigenen Publikum ... Do, 27.02.14 19:12
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
  • Samul6 aus Musterstadt 15
    War klar! War ja schon lange klar! Warum liess ihn Dortmund nicht vorher gehen? ... So, 05.01.14 12:57
  • Samul6 aus Musterstadt 15
    Fehlentscheid! Kein guter Einscheid! Yakin bringt die Mannschaft nicht wirklich nach ... So, 05.01.14 12:03
  • ochgott aus Ramsen 695
    und wer stoppt endlich den Blatter? So, 15.12.13 15:06
  • KangiLuta aus Wila 195
    Der Richter.. ...muss ein Walliser gewesen sein. So, 15.12.13 13:05
  • Heidi aus Oberburg 958
    erinnert mich an eine andere dänischen Karikatur. Über einen längst ... Sa, 14.12.13 21:50
Fussball Videos
Diego Costa knallt in den Pfosten  Die Verletzung des spanischen Internationalen Diego Costa ...  
Traumhafte Direktabnahme  Der FC Basel verlor gegen den FC Valencia klar und ...  
Witzige Idee  In einem kleinen Contest zwischen den beiden ...  
Stark!  Lionel Messi hat mit seinen drei Treffern für den FC ...  
Klasse Freistoss  Lange schien es im Spiel von Juventus Turin gegen ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -1°C 6°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -1°C 5°C bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen -0°C 8°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 1°C 10°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 3°C 12°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 5°C 13°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten
Seite3.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.