BSC Young BoysFC AarauFC BaselFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC ZürichGrasshopper-Club ZürichLausanne Sport
Schlechter Saisonstart der Genfer
Servette schickt Trainer Joao Alves
publiziert: Dienstag, 4. Sep 2012 / 16:06 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 4. Sep 2012 / 17:52 Uhr
Servette-Trainer Joao Alves wurde gefeuert.
Servette-Trainer Joao Alves wurde gefeuert.

Kurz nach dem Rücktritt von Sions Trainer Sébastien Fournier wird bei Servette Joao Alves entlassen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Absetzung von Alves erstaunt nicht. Die Genfer legten mit nur zwei Punkten aus acht Partien einen veritablen Fehlstart in die Saison hin. Zudem verpassten sie mit dem Scheitern in der dritten Qualifikationsrunde gegen Rosenborg Trondheim die Gruppenphase der Europa League. Auch die Dienste von Alves' Sohn Carlos, der als Assistent fungiert hat, sind nicht mehr erwünscht.

Für Joao Alves ist es die zweite Entlassung bei Servette, nachdem er schon Ende November 2011 hatte gehen müssen. Damals war diese Massnahme allerdings in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die Chemie mit dem damaligen Sportchef Costinha sowie dem Ex-Präsidenten Majid Pishyar nicht stimmte. Zuvor hatte der 59-jährige Portugiese, der im Oktober 2009 anstelle von William Niederhauser verpflichtet worden war, die Genfer von der Challenge in die Super League geführt. In der höchsten Spielklasse lag der Traditionsverein zum Zeitpunkt der Freistellung auf dem 7. Platz, mit nur vier Punkten Rückstand auf das viertklassierte YB.

Hugh Quennec, der Nachfolger von Pishyar, der Servette beinahe in den Konkurs geführt hatte, holte Alves im April als Ersatz für Carlos Pereira zurück. Dies hatte auch finanzielle Gründe, war doch der Iberer einer der Gläubiger des Klubs. Die Rückkehr zahlte sich doppelt aus, denn Alves coachte die Genfer mit vier Siegen und einem Unentschieden in den letzten fünf Partien als Vierter in den Europacup.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese fussball.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sébastien Fournier hat bereits zehn Tage nach seiner Entlassung in Sion einen neuen Trainerjob in der Super League gefunden. Der ... mehr lesen
Sébastien Fournier hat bereits wieder einen neuen Job gefunden.
Sébastien Fournier räumt seinen Posten im Wallis bereits wieder.
Sébastien Fournier gibt seinen Trainerposten beim FC Sion nach drei Monaten schon wieder auf und wird durch Michel Decastel ... mehr lesen
Nach drei Niederlagen kehrt Thun auf die Siegesstrasse zurück. Die Berner Oberländer besiegen Schlusslicht Servette ... mehr lesen
Marco Schneuwly trifft mit der Hacke zum 1:0.
Jérémy Frick.
Jérémy Frick.
Vertrag für zwei Jahre  Mit Goalie Jérémy Frick (22) verliert Servette nach dem Zwangsabstieg in die Promotion League einen weiteren Spieler. 
Abgang bei Servette  Nach der Zwangsrelegation verlässt auch Mittelfeldspieler Alexandre Pasche (24) ...
Alexandre Pasche in gewohnter Umgebung.
Jocelyn Roux kennt Lausanne bestens.
Roux kehrt zu Lausanne zurück Der Challenge-League-Verein Lausanne-Sport rüstet weiter auf.
Xavier Margairaz trainiert mit dem FC Lausanne-Sport. (Archivbild, 2008)
Zwei Routiniers für Lausanne-Sport Der Challenge-League-Klub Lausanne-Sport verpflichtet für die kommende Saison mit dem 31-jährigen Schweizer Xavier Margairaz und dem ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3131
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1377
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Frauenfussball Japan steht dank Eigentor im Final Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in Kanada ...
Fussball Videos
Englands Bassett die Unglückliche  Titelverteidiger Japan steht bei der Frauen-WM in ...  
Frauen-WM  Die USA haben sich bei der Frauen-WM in Kanada ...   1
Copa America  Argentinien qualifiziert sich mit ...  
Sieg über Peru  Der Gastgeber steht im Final der Copa America. Chile ...  
Tschechiens Spieler des Jahrhunderts  Der frühere tschechische Spielmacher Josef ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 21°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 19°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 22°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 18°C 34°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 20°C 33°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 20°C 36°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 22°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten